Frage von YukiZamanuki, 116

Wie kann ich meine Mutter überzeugen, dass er voll nett ist?

Na :3 Ich habe ja oft von diesem einen Jungen berichtet, der mich immer anlächelt usw. ;) nun ja...jetzt weiß ich (endlich) seinen Namen, er hat mir seine Nummer gegeben und wir haben uns jetzt n paar mal getroffen. Wir sind seit ein paar Tagen zusammen <3 und ich habe ihn auch schon meinem Vater vorgestellt. Die verstehen sich gut und er akzeptiert, dass er ein Flüchtling ist (ist ja nix Besonderes). Langsam wollte ich auch meiner Mutter meinen Freund vorstellen, aber sie will nichts mit ihm zu tun haben.... Sie findet es generell total blöd, dass ich mit ihm zusammen bin und ich weiß nicht warum... wenn sie ihn nur näher kennenlernen würde, würde sie mich verstehen :( aber sie will nie darüber reden... wie kann ich meine Mutter davon überzeugen, dass er voll nett ist und so? ~Riesen Dankeschön <333

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ColinH3003, 54

Hi duu,
Du könntest ja versuchen sie zu überraschen!
Sprich,
Sag deiner Mutter, dass ihr zusammen etwas unternehmen sollt, bestenfalls irgendwo draußen (vlt. Picknicken)! Dabei lädst du auch deinen Freund ein, sodass nun dir beiden ein wenig Kontakt haben.

Lg
Colin

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 53

Das kannst und musst du auch nicht. Sie hat wie jede Mutter Angst dass er dir das Herz bricht. Aber wenn ihr länger zusammen und immernoch glücklich seid wird sie ihn irgendwann akzeptieren...

Antwort
von sarailorenz, 42

Einfach langsam rantasten. Erst soll er nur höflich und nett hallo sagen. Damit sich deine Mutter an ihn gewöhnt. Später mehr.

Antwort
von hutten52, 14

Was meinst du mit "sind zusammen"? Du hast gerade erst seinen Namen erfahren und ihn einige Male getroffen. Warum ist es dann so wichtig, dass deine Mutter ihn sieht?

Lerne ihn erst genauer kennen. Zeige ihm, was du dir unter Freundschaft vorstellst und was du von einem Freund erwartest. In einigen Wochen weißt du dann genauer, ob ihr zusammenpasst. 

Antwort
von Mignon4, 41

Was heißt denn, "ihr seid seit ein paar Tagen zusammen"? Ich denke, ihr pflegt eine Freundschaft. Deine Mutter sollte ihn nicht ablehnen, weil er Flüchtling ist. Wenngleich die Gefahr groß ist, dass er sich gerade, weil er Flüchtling ist, an dich heranmacht und dich für sein Asylverfahren ausnutzen will. Aber das kann man nicht beurteilen, ohne ihn zu kennen, und Vorurteile darf man auch nicht haben. Erkläre das deiner Mutter.

Antwort
von Nussbecher, 34

Ich fürchte gar nicht, Deine Mutter scheint da sehr verbohrt zu sein. Biete ihr weiterhin an sich mit Euch mal zusammenzusetzen oder etwas zu unternehmen. Wenn sie immer ablehnt, liegt es weder an Dir noch an Deinem Freund, dass sie ihn gar nicht kennt.

Wie kann man jemanden doof finden, den man gar nicht kennt? Das sollte eine erwachsene Frau irgendwie anders handhaben. Sehr traurig.

Antwort
von dermitdemhund23, 35

Indem sie ihn kennenlernt.

Antwort
von ManuViernheim, 5

Nehme ihn nicht einfach mit nach Hause. Du kannst Deine Mutter und ihn zum Eisessen einladen.

Antwort
von aimee2010, 47

Garnicht! Er muss sich beweisen und das falls du Pech hast für immer! Oder sie wird mit ihrer Meinung irgendwann recht behalten!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community