Frage von Isabel2312, 104

Wie kann ich meine mutter uberreden mir ...facebook zu erlauben?

Hallo ich bin 13 Mädchen und will facebook haben. Habe aber schiss dass sie mein profil finden würde, deshalb hab ich sie gefragt. Sie sagte nein. Sie habe Angst dass irgendwelche pedos mich anschreiben oder iwie meine Adresse hacken oder son shit... Ka was sie hat hab ihr schon gesagt dass ich pedos blockieren und melden kann und ich meine Adresse ja nich eingeben muss aber sie will es trtzdm nich. Was soll ich tun????

Antwort
von Rockige, 22

Dir ganz genau überlegen warum du einen Account dort haben möchtest.

Besprich das Ganze in Ruhe mit deiner Mom nochmal. Vielleicht findet ihr einen Kompromiss. Bitte sei ihr nicht böse, wahrscheinlich macht sie sich einfach Sorgen um dich. Immerhin bist du 13.

Sei dir darüber bewusst das du die Rechte an dort veröffentlichten Fotos verlierst. Heißt also, der Konzern könnte mit dem Bildmaterial machen was er wollte (egal wann, egal wo). Du könntest sonstwo in der Weltgeschichte plötzlich als Werbefigur auf einem Plakat landen.

Sei dir darüber bewusst, das deine dort gespeicherten Daten - alles was du auf FB je veröffentlichst, egal ob schriftlich oder als Bild - auf unbestimmte Zeit gesichert werden und diese nicht verschwinden nach Löschung des Accounts.

Sei vorsichtig und umsichtig bei dem was du postest, was für Bilder du veröffentlichst. Das kann schnell gegen einen verwendet werden (für Mobbing). Und heutzutage googlen potentielle Arbeitgeber auch gerne nach den Namen ihrer Bewerber um zu gucken was die Person so über sich veröffentlicht hat bisher. Da kann eine unvorteilhafte Aussage oder ein dummes Bild schnell bedeuten das man einen Job garnicht erst bekommt. Klar, du bist noch weit davon entfernt.... aber auch nur noch wenige Jahre.

Sei dir darüber bewusst das nicht alleine Gefahr von "Erwachsenen die auf Kinder stehen" ausgeht. Es gibt auch Leute die sehen "oh, da postet jemand das sie ab dann und dann in Urlaub fahren.... In dieser Zeit könnt ich dort einsteigen und schauen was ich so klauen kann" (möglich ist alles).

Geh nicht leichtfertig mit deinen persönlichen Daten um (Preisgabe von emailadressen, messengernicks, Handynummer). Sonst hast du recht schnell alles voller Spam und Leuten die dir sonstwas andrehen oder unterjubeln wollen (von Abos bis hin zu Computerviren).

Es kam schon diverse Male vor das jemand via Facebook "aus Versehen" öffentlich zu irgendeinem privaten Event einlud, sogar die Adresse etc veröffentlichte.... Und das Ganze derart aus dem Ruder lief das haufenweise Unbekannte kamen, alles verwüsteten.

Like und teile nicht jeden Mist dort. Nicht alles was dort geteilt wird entspricht der Wahrheit. Einiges ist extremst überzogen, anderes ist Hetze, wieder anderes zielt nur darauf ab das eine Seite so viele likes wie nur möglich bekommt. Und so manches widerspricht sich eigentlich selbst. Oft wird auch Blödsinn geteilt wie "Herzzerbrechende Story über ein Tier/ einen Menschen... Aufforderung zu liken und zu teilen... Hinweis das für jedes liken und teilen soundsoviel Euro/ Dollar an den Menschen/ eine Stiftung durch Facebook gespendet wird". Solche geteilten Nachrichten entbehren jeder Logik und zielen auch nur darauf ab likes zu sammeln (die Geld-Spendenaktion existiert nicht wirklich).

Mach dir bewusst das viele Leute (jeden Alters) über einen gewissen Zeitrahmen regelrecht abhängig werden können von FB. Ständig wird dann alles gepostet, sie wollen ständig wissen ob jemand irgendwas neues geschrieben hat. Vergessen dadurch schnell ihr reales Leben. Ja, FB ist ein wahrer Zeitfresser, Zeit die man genauso auch mit realen Freunden verbringen könnte.

Expertenantwort
von Darkmalvet, Community-Experte für Computer, Internet, PC, 45

Du darfst Facebook ab 13 Jahren aus deiner eigenen Entscheidung heraus nutzen, so wie du GF.net ab 12 Jahren nutzen darfst

Insofern hast du das Recht, dich selbsttätig bei Facebook anzumelden, egal was deine Mutter davon hält.

Sie könnte es dir eh nur indirekt verbieten (sprich über die Reglementierung der Zuganggeräte)

Wenn du willst, dann erkläre ich dir ausführlich in den Kommentaren dieser Antwort, wie du dich bei Facebook so schützen kannst, dass du nicht in Gefahr bist (ich bin Informatiker, kenne mich also mit dem Internet aus)

PS: Deine Addresse hacken ist nicht, wenn du einfach ein falsche angibst.

Kommentar von Isabel2312 ,

ja bitte erzähl mir wie ich nich schützen kann:)

Kommentar von Darkmalvet ,

Also, es ist einfacher als du denkst, aber es erfordert Disziplin von dir

1. Beim Erstellen eines Facebook Kontos musst du zwar deinen echten Namen angeben (sonst kann es gesperrt werden, aber rechtlich passiert auch bei falschem Namen nichts), aber keine Addresse und keinen Wohnort, nur einmal deine Handynummer, aber wenn du da sicher gehen willst, dann kannst du dir dafür eine Wegwerf Aldikarte holen.

2. Du solltest bei Facebook zu jedem Post und jeder einzelnen Angabe über dich einstellen, dass diese nur für Freunde oder ganz privat ist, dann sehen Fremde nicht mehr als dein Profilbild und deinen Namen.

3. Hier kommen wir zu den Teilen, die dir wahrscheinlich den Spaß an Facebook versauen.

Lade niemals ein Bild von dir hoch und auch nicht als Profilbild, denn das Internet vergisst nie, weil es irgendwo auf irgendeinem Server oder Privatrechner vorhanden bleiben kann.

4. Bevor du eine Freundschaftanfrage annimmst, stelle als Kind Jugendliche sicher, dass du diese Person auch im echten Leben kennst und einschätzen kannst (wenn du erwachsen bist, dann ist es nicht mehr so schlimm dich auch mal mit Fremden anzufreunden)

5. Erwähne in keinem Post deinen Wohnort oder keinen Aktuellen Standort, auch nicht unter Fotos von Dingen, die du eventuell hochlädst.

6. Deaktiviere die Facebook App Plattform

Wenn du Disziplin hast, alle diese Dinge einzuhalten, dann kann dir auf Facebook nichts passieren.

Je nachdem wie häfig oder selten dein Nachname ist (bitte schreib ihn auf gar keinen Fall hier hin), kann noch nichtmals deine Mutter, sollte sie auf Facekbook sein, zuverlässig herausfinde, dass du da angemeldet bist

Kommentar von Isabel2312 ,

danke :)

Kommentar von Darkmalvet ,

Bittesehr :)

Antwort
von Besserwisser001, 8

Höre auf deine Mutter. Facebook braucht man nicht. Und wenn dann sind da dreizehn Jahre finde ich noch zu jung dafür. Deine Mutter hat da recht und wenn sie nicht möchte, dass du dich da anmeldest, dann solltest du es auch nicht tun.

Antwort
von kiniro, 6

Facebook ist schon in Besitz von Mark Zuckerberg. Somit können weder du noch andere es haben.

Was du haben willst, ist ein Account bei FB.

Sage ihr, dass es etliche Möglichkeiten gibt, eure Adresse herauszufinden und von Pädos belästigt zu werden.
Und zwar außerhalb des Internets.

Antwort
von sophia091201, 33

Sei froh, dass deine Mutter sich um dich kümmert! Sie hat Recht!
Außerdem braucht man Facebook nicht, Snapchat und Instagram sind vuel beliebter bei der Jungend

Antwort
von IchBinUnwichtig, 42

Facebook braucht kein mensch, ist sowieso der letzte dreck

Kommentar von IchBinUnwichtig ,

ps. bin 16 uns selbst ehemaliger fb nutzer

Kommentar von Isabel2312 ,

na und?! sorry aber das is keine Antwort auf meine Frage!

Antwort
von steffenOREO, 60

Sei froh, dass du so eine besorgte Mutter hast. Facebook ist etwas, das kein Mensch braucht. 

Kommentar von Isabel2312 ,

solche antworten brauche ich nicht. ich suche antworten auf meine Frage. keine anderen Meinungen.

Kommentar von steffenOREO ,

Es ist aber so. Facebook ist in der heutigen Zeit völlig überflüssig geworden. Die Anzahl der Nutzer geht ständig zurück. Da sind andere Plattformen interessanter. Ich war früher auch ein eifriger Facebook-Nutzer. Seit mehr als 1 Jahr bin ich nicht mehr drauf, weil die meisten meiner Freunde sich schon wieder abgemeldet haben. Du wirst nichts verpassen, wenn du kein Facebook hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community