Frage von Sternstrahler, 37

Wie kann ich meine Mutter trösten und helfen?

Meine Mutter hat sich von ihrem Freund getrennt.Jetzt ist sie total traurig,entäuscht und verzweifelt.Seit drei Tagen.Sie hat zu nix mehr bock,ich habe alles versucht.Das Problem ist sie wierd schnell Deprisiv.Heute ist sie sehr Schusselig und vergisst alles.Wir sind jetzt in Einer Ferienwohnung.Und sie nimmt viele Tabletten um Glücklich zu sein, aber das hilft nichts.Und eine Frage an euch wie kann ich meine Mutter wieder Glücklich machen?? Am liebsten würde ich die ganze Welt glücklich machen.Aber Familie geht vor.Also bitte helft mir so schnell es geht.

Antwort
von Wonnepoppen, 19

du kannst nur für sie da sein, helfen muß sie sich selber!

Warum hat er sie verlassen, was war der Grund?

Was macht sie dagegen, wenn sie schnell depressiv wird, mit Tabletten allein, ist es nicht getan, wenn die nicht mehr wirken ist alles noch schlimmer!

Welche Tabletten nimmt sie?

Kommentar von Sternstrahler ,

Sie kann sich nicht selber helfen sie ist nicht Stark genug, sie ist sehr Sensibel.Sie hat ihn verlassen weil er Alkoholiker ist.Sie hat jeden Tag Kopf schmerzen und nimmt jeden Tag 2 Asperin hinter einander.Und eine Pflanzliche Nerven Taplette und noch andere weiß leider nicht wie alle heißen sind ja schließlich ihre Tabletten.

Kommentar von Wonnepoppen ,

du auch nicht, wie schon gesagt, außer da sein für sie!

Wenn sie selber dazu zu schwach ist, da ist sie nicht die einzige, muß sie sich Hilfe holen, damit sie wieder glücklich wird!

Aspirin soll man nur kurzfristig nehmen, wie andere Schmerztabletten auch. 

Was die pflanzlichen angeht, dagegen ist im Prinzip nichts ein zu wenden, aber es reicht nicht aus. 

Depressionen kann nur ein Arzt, Psychotherapeut diagnostizieren.

Also wenn du etwas für sie tun willst, versuch sie dazu zu bringen, daß sie zu einem geht, oder besser noch, geh mit!

Antwort
von Sternstrahler, 10

Warum?? Doch die Frage ist ernst gemeint.Wärst du in so einer Situation würde ich dir auch helfen.Aber du musst es nicht glauben ist ja deine Meinung.

Kommentar von UBFranke ,

Ich glaube es eben nicht, weil man sich zwar nach einer Trennung gehen lassen kann, aber nicht nur von Glücklichmacher lebt, wo es erst 3 Tage her war. Da kann es noch nicht solche Dramatik haben.

Antwort
von Sternstrahler, 1

Diese Frage hat sich schon erledigt

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten