Frage von krvekrrbeba, 64

Wie kann ich meine Mutter glücklicher machen?

Also bei uns zu Hause ist meistens eine eher schlechte Stimmung, ich habe eingentlich alles, ausser die Liebe meiner Eltern. Also ich weiss, dass sie mich mögen, denn sie sagen es mir alle paar Wochen und waschen, kochen etc. für mich. Wir lachen nur nie zusammen oder kuscheln oder reden oder so, und immer, wenn ich es versuche, werde ich abgeblockt. Ich weiss auch, dass meine Mutter Selbstbewusstseinsprobleme hat und vielleicht darum nicht fröhlich sein kann. Ich habe meistens gute Laune, wenn ich nach Hause komme von der Schule, und versuche, sie irgendwie zu übertragen, da meine Freunde sagen, ich könne das gut, aber die schlechte Laune meiner Mutter ist einfach stärker. Und wenn sie einmal gut gelaunt ist, hat mein Vater oder mein Bruder schlechte Laune, und sie 'übernimmt' immer die Stimmung anderer, also ist diese auch wieder dahin.
Ich möchte das gerne ändern, aber ich weiss nicht, wie?
PS: Ich finde eigentlich, dass ich gut darin bin, Leute dazu zu bringen, sich gut zu fühlen (good at making people feel good / comforting them tönt besser), aber bei meiner Mutter stosse ich an meine Grenzen.

Antwort
von Prinzessle, 18

Das ist nicht Deine Aufgabe, denn es müsste umgekehrt laufen...sprich sie lieber darauf an, was Deine Bedürfnisse wären, eben mehr zu kuscheln, lachen, Geborgenheit in der Familie zu leben...

Vielleicht kannst Du so die ganze Stimmung in der Familie heben...denn wenn Dir dies fehlt, so tut es dies vielleicht auch den anderen Familienmitgliedern, nur spricht es keiner an......

Also das wäre vermutlich der Schritt den Du machen kannst...nämlich eine Kritik anbringen als Deinen persönlichen Wunsch an die ganze Familie...

Viel Erfolg  

Antwort
von cecelev, 29

Schenk ihr etwas was sie mag da kann sie es ja nicht schlecht gelaunt annehmen und wenn dich dann frag noch so "freust du dich denn gar nicht?" Wenn sie sagt sie freut sich und es auch ganz leicht zeigt dann tut sie es wirklich aber sie kann es einfach nicht zeigen und das kann man nicht so wirklich ändern

Kommentar von krvekrrbeba ,

mach ichschon zwischendurch aber das hält halt nicht so lnge an

Kommentar von cecelev ,

sprich sie doch mal direkt darauf an warum sie immer so traurig wirkt oder so abweisend oder so

Kommentar von krvekrrbeba ,

mach uch danke:)

Antwort
von BellAnna89, 13

Deine Mutter ist eine erwachsene Frau und sollte es sich zur Aufgabe machen, ihre Kinder glücklich zu machen, nicht anders rum. Das kann auch kein anderer, nur man selbst. Es ist nobel, dass du dir solche Gedanken um sie machst, aber du kannst ihr nicht helfen. Lebe dein Leben und, so hart es klingt, trenne dich von Menschen, die dir nicht gut tun. Für deine Zukunft, für dich.

Antwort
von Loveschocolate, 19

Schick sie mal zu einem Psychologen. Ob sie will oder nicht. ist aber bestimmt besser für sie

Kommentar von Loveschocolate ,

aber grundsätzlich ist das ja nicht deine Aufgabe, deine Mutter zu bespaßen oder aufzuheitern. leb du dein Leben und freu dich, dass es dir so gut geht und wenn sie nicht fröhlich sein will, dann muss sie halt so versauern, ist ja dann ihre Sache. so schwer das für dich sein mag, mach dein Wohlbefinden nicht von ihrem abhängig und lass sie einfach sein wie sie will. da ist sie "selber schuld" wenn sie keine Hilfe will

Kommentar von Chemiefreak15 ,

Hart aber war .

Kommentar von Loveschocolate ,

manchen Leuten muss man mal die Augen öffnen :o

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community