Frage von AidenNiedt, 89

Wie kann ich meine Mutter dazu bringen endlich einen Termin bei einem Therapeuten zu machen?

Hallo erstmal, Ich bin 14 (FtM) und habe mich schon bei meinen Eltern und Freunden geoutet. Meine Mutter meinte das wir zusammen Schritt für Schritt den Weg gehen aber irgendwie tut sich nichts, ich habe schon öfters mit ihr geredet und da kam immer dasselbe bei raus nähmlich das sie meinte sie macht was. Ich hab keine Ahnung was ich noch machen soll ich habe alles versucht aber es passiert nichts es sind mittlerweile 5 Monate vergangen und es ist nichts passiert. Ich halte es langsam nicht mehr aus ich wohne in einem Kuhkaff und habe daher nicht die Chance alles alleine anzupacken. Ich bin mehrmals zu meiner Mutter hin und habe mit ihr versucht zu reden und ich auch klipp und klar gesagt das ich keine Kraft mehr habe und sie sagt immer sie tut was ich habe ihr Nummern von Therapeuten gegeben und dann immer eine Weile gewartet ob sie vielleicht etwas tut und wenn ich sie darauf angesprochen habe meinte sie nur das sie noch keine Zeit hatte obwohl sie sehr viel Zeit hatte. Ist jetzt ein bisschen lang aber ich hoffe es hätte jemand Lust dazu gehabt das zu lesen und mir eventuell zu helfen.:(

Danke im Voraus, Aiden

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von transeltern, 16

Hallo Aiden,

dann wirst Du wohl oder übel selbst zum Telefonhörer greifen müssen und Dein Leben selbst in die Hand nehmen müssen. Von sich aus wird Deine Mutter nicht reagieren. Ich vermute auch, daß sie erstmal versucht Zeit zu schinden und hofft, daß es von selbst wieder weg geht. Oder Du mußt sie an die Hand nehmen und sie soll in Deiner Anwesenheit zum Hörer greifen. Ich denke Du mußt sie vor vollendeten Tatsachen stellen. Manchmal muß man selber streng mit seinen Eltern sein, so sehr das einem auch weh tut. Hast Du die Möglichkeit, Dir nebenbei etwas Taschengeld zu verdienen? Ferienjob, Zeitung austragen, Nachbars Rasen mähen, Grundstücke fegen? Pfandflaschen sammeln? Irgendwas? Wenn ja, dann tue es und spare Dir das Geld, dann kannst Du Deiner Mutter sagen, daß Du die Spritkosten, die auf dem Weg zum Thera entstehen (Hin- und Rückweg) übernimmst. Bei 80 km und einem Spritverbrauch von ca. 0,11 Euro pro km, hast Du einen Verbrauch von ca. 10,00 Euro. Hin und zurück sind es dann gesamt ca. 20,00 Euro. Allemal schaffbar. Hast Du einen Hausarzt in Deiner Nähe? Dann gehe zu ihm hin und vertraue Dich ihm an.

Manche Eltern wachen auch erst auf, wenn was schlimmes passiert. Leider. Aber das soll hier jetzt keine Ermutigung für Dummfug sein! Sei penetrant wie eine Sch.eißhausfliege, Deine Mutter muß merken, daß sie das nicht los wird, wenn sie weiterhin auf Ignoranz macht. Viel Glück

transeltern

Antwort
von waaaves, 35

Man kann mit 14 alleine entscheiden ob man zu einem Therapeut will, ohne Zustimmung der Eltern. 
Ich bin damals zu meinem Arzt (jedoch wegen psychischen Problemen) und der hat mich an eine leitende Klinik überwiesen und dort wird man nach langer wartezeit an einen Therapeut überwiesen. Also geh einfach Mal zu deinem Arzt und rede mit dem.

Antwort
von implying, 39

vermutlich denkt sie, man könne das einfach aussitzen und es wird schon alles "gut" werden... mach einfach noch mehr druck. nerv sie damit jeden tag von morgens bis abends. irgendwann wird sie sich der sache stellen müssen.

oder geh mal selbst zu deinem hausarzt und rede mit dem darüber, vielleicht kann der dir ja einen therapeuten vermitteln?

Kommentar von AidenNiedt ,

Aber ich komme ja auch nicht alleine zu einen Therapeuten. Der der am nähsten wäre, wäre 80km entfernt... Ich denke ich nerve sie sowieso schon :(

Kommentar von implying ,

irgend eine möglichkeit muss es doch geben dahin zu kommen. wie willst du das denn sonst später machen? deine mutter kann doch auch nicht immer mitkommen °~°

vielleicht versuchst dus auchmal von der seite, dass du so oder so diese therapie brauchst. wenn es ihr lieber wäre du wärst wie jeder andere auch, könnte das durch eine therapie ja genauso gut passieren, wie dass du in deinem gefühl gestärkt wärst. in beiden fällen wäre dir dauerhaft geholfen. aber ohne wird es nur immer schwerer... und sie möchte bestimmt nicht dass du dauerhaft unglücklich wirst. und solange du nicht mit dir selbst im einklang bist kannst du auch keinen klaren kopf haben für eine karriere oder eigene familie usw... versuch es mal mit so einer argumentation.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten