Frage von emilio2208, 61

Wie kann ich meine Katze dazu bringen, keine Angst vor Händen zu haben?

Hallo Ich habe seit gestern eine Katze... Sie ist 2 Jahre alt. Wir haben sie aus einem Tierheim bekommen. In ihrer Vergangenheit War sie permanent unter Stress.. Sie lässt sich leider nicht Streicheln, da sie Angst vor Händen hat. Das Tierheim hat vermutet dass die auch geschlagen wurde... Was soll ich tun damit sie keine Angst vor Händen mehr hat bzw. Die Angst in Griff zu bekommen... LG und Danke im Vorraus Emil

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von palusa, Community-Experte für Katze, 61

angst vor händen spricht für schlechte erfahrungen durch hände.. ja, dass sie geschlagen wurde ist wahrscheinlich :/ arme maus

ich würds so versuchen dass ich als erstes anfange der katze zu zeigen dass hände auch toll sein können. sprich: viele viele leckerchen aus der hand. das ist gleichzeitig ne methode ne ängstliche katze dazu zu bringen sich mit einem zu beschäftigen.

und, natürlich, viel spielen. eine bindung zu ihr aufbauen. wie ist sie im verhalten? ist sie unterm sofa verschwunden oder rennt sie im großen und ganzen selbstbewusst herum solange kein mensch da ist?

wichtig ist dass sie zu nichts gezwungen wird und immer gehen darf wenn sie es möchte.

auch ist wichtig dass eine hand, die von oben kommt, für ne katze meist unheimlicher ist als eine auf augenhöhe. also, bis du ihren rücken streicheln darfst wird noch viel zeit vergehen.

fang so an dass du ihr einfach nur die hand zum schnuppern hinhälst. und irgendwann, wenn du glaubst dass es für sie okay ist, vorsichtig die schläfe oder seitlich den unterkiefer berühren.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 47

Komme nie mit den Händen von oben, sondern versuche sie erst mal langsam und vorsichtig und mit dem Handrücken an den Seiten zu streicheln. Behalte dabei Deine Hände so weit wie möglich in Höhe der Katze. 

Mach das so oft wie möglich und rede dabei mit leiser Stimme mit der Katze und ich denke mit viel Liebe und noch mehr Geduld wirst Du es mit der Zeit schaffen.

Antwort
von MaggieundSue, 48

Viel Zeit lassen und geduldig sein. Nicht's erzwingen! Biete ihr ab und zu was leckeres in deiner Hand an. Aber das wichtigste ist halt, geduldig zu sein. Wenn deine Katze merkt, dass Du ihr nicht böses willst, wird sie dann schon kommen. Aber dies kann halt dauern. 

Antwort
von Mina7000, 31

Du kannst sie einfach ne zeit lang nur aus der Hand füttern. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community