Frage von Henrie 14.08.2010

Wie kann ich meine Hausansicht bei google maps street view löschen / unkenntlich machen lassen?

  • Hilfreichste Antwort von HektorPedo 14.08.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Von Google selbst:

    Wenn Sie Informationen darüber wünschen, wie Sie gegen die Veröffentlichung eines bestimmten Bildes in Street View widersprechen können, senden Sie bitte der zuständigen Google Inc. eine E-Mail mit Ihrem Absender an streetview-deutschland@google.com, oder schreiben Sie der Google Inc. unter der Adresse: Google Germany GmbH, betr.: Street View, ABC-Straße 19, 20354 Hamburg. Die Google Germany GmbH wird die Nachricht an die Google Inc. weiterleiten.

    Hab ich schon gemacht.

  • Antwort von LostInWeb 14.08.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wie es geht, haben die anderen bereits beantwortet. Ich frage mich nur jedes Mal, wenn ich ähnliche Fragen lese, WARUM? Wovor habt Ihr Angst? Oder ist das der Herdentrieb oder die Beeinflussung durch die Medien? Nirgends ist der Widerstand gegen Google-Streetview größer als in Deutschland. Es ist bis jetzt kein einziger Fall aus anderen Ländern bekannt, bei dem durch Google-Streetview irgend jemandem Schaden entstanden ist. In Deutschland wehrt man sich wie die Zicke am Strick gegen Innovationen und schießt sich damit technologisch immer weiter ins Abseits. Hauptsache "Datenschützer" und sonstige "Fachleute" haben ihren Senf dazu gegeben und denn Menschen ordentlich Angst gemacht. Fragen wie diese sind das Ergebnis. Klasse!

  • Antwort von Rumpelstilchen 14.08.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du kannst als Hauseigentümer per Mail bei Google Widerspruch einlegen. Aber es ist eine Frist zu beachte. Es ist auch ein Brief zulässig.

    http://www.hostweb.de/domain/cctld.php

  • Antwort von jennythejay2 05.10.2010

    Da gibt es ein recht mühsames Prozedere, aber http://anleiter.de/anleitung/wie-kann-ich-mein-haus-bzw-grundstueck-bei-google-s... es gibt Seiten, die sich die Mühe machen bzw Klicks abbekommen wollen.

  • Antwort von LostInWeb 16.08.2010

    Wie ich bereits in meinen Kommentaren weiter unten angedeutet habe, ist der Dienst Google-StreetView vollkommen legitim. Wer den Sachverhalt aus juristischer Sicht betrachten möchte, ist herzlich eingeladen, sich auf folgender Seite weiterzubilden: http://is.gd/ejFx7

    Fazit: Das Drama um Google StreetView, dass durch "Datenschützer" und sonstige "Fachleute" künstlich erzeugt wird, basiert in keiner Weise auf juristisch relevanten Fakten. Es beweist, dass es offensichtlich einzig darum geht, das Volk über Unwahrheiten und Panikmache in den Medien vor den Karren der Anti-Google-Lobby zu spannen, um dem Unternehmen Google den größtmöglichen Imageschaden zu verschaffen.

  • Antwort von wolfgang1956 15.08.2010

    Wenn du es bei Google beantragst!

    Aber warum? Wenn du es „verpixeln“ lässt, fragt sich der eine oder andere potentielle Einbrecher, was an der Stelle unkenntlich wurde! Das lädt eher ein, als wenn dein Haus eines von vielen wäre!

  • Antwort von dogit 14.08.2010

    Heute die Bildzeiung gelesen?

    Du schreibst an Google (Am besten Hamburg)einen nett aber bestimmenden Widerspruch, dann waretst du etwas und dein Haus wird unkenntlich gemacht.

    Bei Einfamilienhäusern kann ich das auch verstehen und jeder unangebrachtre Kommentar/ jede unangebrachte Antwort die in Richtung wovor hast du Angst / was hast du zu Verbergen geht würde ich hier einfach ausser Acht lassen7 ignorieren.

    Solltest du in einem Mehrfamileinhaus wohnen, dann schliesse dich mit allen anderen zusammen und reiche das als Sammelwiderspruch ein, jedoch ist es dann auch sinnvoll den Vermieter/ Verwalter vorher mit ins Boot zu holen. Aus Erfahtung weigern sich aber die meisten Vermieter / Verwalter einen Widerspruch einzulegen, aber eben den Vermieter musst du mit im Boot haben.

    http://www.google.de/contact/

    Nochmal für alle unwissenden und ignoranten:** Google ist die größte Datenbank der Welt**

  • Antwort von fairBerater 14.08.2010

    Ich fänd's schade, wenn Du jetzt Dein Haus nicht bei StreetView zeigen willst! Dann gibt's ja da gar nichts mehr zu sehen...

  • Antwort von JaninelL 14.08.2010

    gar nciht kannst ja mal wo anrufen bei nem anwalt und da nahc frgaen...

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!