Frage von sasifo99, 4

Wie kann ich meine Gefühle für ihn endlich hinter mir lassen?

Hallo erstmal :)

Ich hab vor 2 Jahren einen wirklich tollen Jungen kennengelernt.. wir gehen auf eine Schule, hatten aber nie Kurse zusammen oder so.
Ich bin erst auf ihn aufmerksam geworden, als er mich angeschrieben hat..
Da wir uns in der Schule kaum gesehen haben, wurde das zwischen uns sehr schnell zu einer "WhatsApp-Beziehung".
Wir haben täglich von morgens bis abends geschrieben und uns zwischendurch mal in der Schule oder zum DVD-Abend bei ihm getroffen und von da an war klar, dass wir absolut auf einer Wellenlänge sind.

Irgendwie kam es jedoch nie zu einer wirklichen Beziehung (ich weiß bis heute nicht warum, es hat sich einfach nicht ergeben).

Ich hatte jedoch unfassbar starke Gefühle für ihn und er die erste Zeit auch für mich.
Aber irgendwann wurde es anders und er wollte mir nicht sagen was los war.
2 Wochen später hat er mich total betrunken angeschrieben und mir von seiner neuen Freundin erzählt.. :(

Für mich ist ne Welt zusammengebrochen und auch nach 8 Monaten kann ich es kaum ertragen, ihn zu sehen.

Mittlerweile bin ich mit ihm in einer Klasse und wir sehen uns täglich. Er sieht mich immer total merkwürdig an und ich kann das nicht einordnen.

Mir geht es mit dieser Situation total scheie!
Wenn ich dann mal Wochenende habe, muss ich ihn auch noch mit seiner Freundin auf Partys sehen..

Wie kann ich endlich mit der Sache abschließen? Hat jemand Ratschläge?

Sorry für den ewig langen Text aber ich schleppe das schon seit 8 Monaten mit mir rum und es macht mich total fertig..

Schönen Abend noch ! :)

Antwort
von Kuno33, 4

Natürlich musst Du letztlich das selbst tun.

Aber vermutlich schreckst Du vor dem letzten Schritt zurück, ihn Dir - wie man so sagt - aus dem Kopf zu schlagen. Offenbar passt Ihr ja doch nicht so gut zusammen, wie Du es darstellst. Er hat sich ja schließlich gar nicht so verhalten, wie Du es gehofft hast. Hättet Ihr so ideal zusammen gepasst, wie Du es Dir gewünscht hast, hätte er sich vermutlich keine andere gesucht oder sich von einer anderen angezogen gefühlt.

Es ist ja manchmal schwer, die Realität anzuerkennen. Man macht es sich aber nicht leichter, wenn man sich vormacht, dass er doch der "Richtige" sei. Schreibe ihm - aber nur für Dich - einen Abschiedsbrief. Wenn Du ihn geschrieben hast, stelle Dir deutlich vor, dass es nun mit Eurer Beziehung zu Ende gegangen ist und verbrenne den Brief als Abschiedsritual oder vergrabe ihn in einem Erdloch, wo ihn niemand findet. Danach wirst Du sicher noch einmal traurig sein und vielleicht ein paar Tränen weinen.

Diese Trauer ist aber der Weg, um innerlich für etwas Neues, das sich noch entwickeln muss, frei zu werden. So, wie auf den Herbst der Winter folgt und der anschließende Frühling ein neues Jahr bringt. Vielleicht passt dieser Weg genau zur jetzigen Jahreszeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten