Frage von Armin3106, 80

Wie kann ich meine Freundin zum Thema "erstes Mal" etwas beruhigen und sie dazu bringen mal darüber nachzudenken?

Also erstmal, Hallo! Ich bin Armin, bin 17 Jahre alt und ich brauche etwas Hilfe... Ich habe seit fast 2 Jahren eine Freundin. Wir lieben uns und haben schon einiges zusammen durchgemacht. Wir waren schon intim (Petting, Befriedigung mit der Hand, "Trockenvögeln", etc.) aber sie ist sich nicht sicher was sie von richtigem Sex halten soll. Sie ist Jungfrau. Ich übrigens auch. Ich bin definitiv bereit für das erste Mal. Ich hab ihr gesagt ich warte auf den ZeitpunktZeitpunkt an dem sie bereit ist, doch mittlerweile redet sie teilweise davon, dass es bis zur Ehe dauern kann. Versteht mich nicht falsch, wenn es so ist dann werde ich auf sie warten denn ich liebe nur sie und wegen Sex eine Beziehung hinzuschmeißen finde ICH idiotisch... Aber ich merke das ich mich selbst nicht mehr richtig "unter Kontrolle" habe... Ich möchte weiter gehen, den nächsten Schritt wagen... Ich will nicht direkt wissen "wie man Frauen rumbekommt" ... Mich würde lediglich interessieren wie ich sie besänftigen kann, vielleicht sogar (diese Frage geht an die Mädchen bzw. Frauen) wie euer erster Sexualpartner es geschafft euch in sofern zu besänftigen, dass ihr mal darüber nachgedacht habt, ob ihr es überhaupt wollt... Danke im vorraus für alle hilfreichen Antworten!

Armin :)

Antwort
von Synasty258, 31

Also das ist bei Mädchen so:

Sie haben Angst davor das es zu sehr weh tut, das du nicht vorsichtig bist und das mit Verhütung ist auch so eine Sache bei Mädchen. Sie möchten keine Pille schlucken aber weiß nicht ob sie darauf vertrauen kann das du ein Kondom nimmst.

Sei ehrlich mit ihr und rede offen darüber, natürlich ist es schlau wenn du es langsam angehen lässt und nicht direkt auf den Punkt kommst.Wenn sie dich liebt wird sie dich verstehen. Du musst ihr das gefühl geben das sie dir vertrauen kann. Rede mit ihr was sie dagegen hat Sex zu haben und findet gemeinsam eine Lösung, da es ja mehrere Probleme sein könnten.

Kommentar von Armin3106 ,

Sie weiß, dass sie mir vertrauen kann. :) Danke für die Antwort! Ich werde mit ihr redsn. :)

Antwort
von quwer, 22

you need to try it before you buy it!

Das erste Mal ist so gut wie nie schön, schon garnicht wenn ihr beide es noch nie gemacht habt und schon garnicht für sie. 

aber bis zur Ehe warten? und dann? diesen komischen, schmerzhaften Moment in der Hochzeitsnacht haben?

Tatsache ist, das Erste Mal ist immer etwas Besonderes, egal wann und egal mit wem. 

Es kann aber auch sein, dass sie generell kein Interesse an Sex hat, dann ist das halt so. 
Sei einfühlsam. Frag sie was in ihr vorgeht und findet gemeinsam heraus was sie blockiert

Kommentar von Armin3106 ,

Sehr hilfreich! Aber hat nicht ein jeder Mensch dieses verlangen nach besonderer körperlicher Nähe? Und diese Neugier wie Sex nun eigentlich ist? Gerade wenn man überall hört wie toll es ist muss es schwierig sein nicht darüber nachzudenken wie es eigentlich ist und sich anfühlt! Ich für meinen Teil bin zumindest sehr interessiert an dieser Erfahrung! :) 

Danke für diese hilfreiche Antwort!

Kommentar von quwer ,

Ja, Tatsächlich gibt es das. Asexualität bezeichnet die Abwesenheit sexueller Anziehung, oder Mangel an Interesse beziehungsweise Verlangen nach Sex.

Das bedeutet aber nicht das asexuelle Personen kein Intresse an beispielsweise Romantik haben, das sind verschiedene Dinge wie du sicherlich weist.

Ich vermute aber bei deiner Freundin stecken da andere Sorgen dahinter, die du erfragen musst und ihr bestimmt nehmen kannst ;)

Antwort
von mohrmatthias, 25

vieleicht sollte sie sich auch über das erst mal hilfe (beratung)bei ihrem frauenarzt holen,auch das persöhnliche gespräch mit ihrer mutter darüber sollte nicht fehlen.so wird sie die angst und die scheu davor ablegen können und ihr werdet ein traumhaftes 1 mal haben.

Kommentar von Armin3106 ,

Mit ihrer Mutter wird sie nicht reden können... Die Beziehung zwischen sowohl ihrer leiblichen Mutter und ihr als auch zwischen ihrer Stiefmutter und ihr ist... Sagen wir "angespannt" ... Trotzdem danke für den Rat! :)

Antwort
von TorDerSchatten, 40

Sie ist noch nicht soweit, also warte. Bei jungen Frauen läuft die Sexualität mit anderer Geschwindigkeit als bei jungen Männern. Nämlich langsamer und das ist auch gut so.

Es sollte erstmal um die sichere Verhütung gekümmert werden!

Kommentar von Armin3106 ,

Die Verhütung ist kein Problem, sie nimmt die Pille und ich werde Kondome besorgen sobald das erste Mal "in Reichweite" ist. Wie man ein Kondom richtig verwendet weiß ich auch und sie ebenfalls. (Sie hat es bei mir geübt und ich konnte es schon)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community