Frage von trisca98, 54

wie kann ich meine freunde drauf ansprechen das ich Selbstmordgedanken habe?

Antwort
von RuedigerKaarst, 18

Hallo,
Du solltest jemanden haben, mit dem Du reden kannst.

Freunde, Familien und Beratungsstellen wären die richtigen Ansprechpartner.

Anonym kannst Du dich natürlich auch unterhalten, z.B. bei der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist.

0800 111 0 111
0800 111 0 222

Unter https://chat.telefonseelsorge.org/index.php kannst Du dich auch mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge online unterhalten.

Das Netzwerk von www.u25-deutschland.de wurde speziell für jung Leute unter 25 Jahren ins Leben gerufen.
Auch hier hilft man dir gerne.

Du solltest auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber ihr euch unterhaltet ist durch das Arztgeheimnis geschützt.

Schämen brauchst Du dich nicht, denn Du stehst bestimmt nicht alleine da.

Suizid mag zwar wie eine Lösung aussehen, aber dies ist endgültig.

Deine Familie, Freunde und Bekannten werden sich sehr oft fragen, wie es dazu kam, wie sie es hätten verhindern können und machen sich Vorwürfe.
Oft zerbrechen Familien daran.

Möchtest Du das, oder möchtest Du dir lieber helfen lassen?

Kommentar von Wonnepoppen ,

die Telefon Seelsorge gibt auch keinen anderen Rat, als sich an einen Therapeuten zu wenden, was ja nicht gewollt wird!

Antwort
von Realisti, 42

Du willst was machen? Die werden den Schreck ihres Lebens bekommen und völlig überfordert sein.

Suche dir bitte fachliche Hilfe. Beginne bei deine Hausarzt. Der checkt erst einmal deinen Hormonspiegel, Schilddrüse etc. und hilft dir dann sicherlich eine Lösung zu finden.

Der Hausarzt hat Schweigepflicht.

Antwort
von FelinasDemons, 19

Erzähl ihnen das du Probleme hast und damit nicht klarkommst. Und such dir bitte einen Psychologen auf. Das ist sehr wichtig.

Antwort
von Pangaea, 46

An deiner Stelle würde ich mich an die Nummer gegen Kummer wenden https://www.nummergegenkummer.de/

Die unterstützen dich und helfen dir weiter.

Antwort
von lkio4, 34

sag ihnen das du etwas auf dem herzen hast, und einmal ernst mit ihnen sprechen möchtest .
mach dir selbst keinen zeitdruck , nimm dir so viel zeit zum sprechen wie du brauchst, wahre freunde hetzen dich nicht .

Antwort
von Wonnepoppen, 44

such dir vor allem Hilfe, das ist erst mal das wichtigste!

Antwort
von Menuett, 5

Wenn Dein Onkel Depressionen hat, dann geh am besten zum Arzt.

Da gehörst Du mit Selbstmordgedanken eh hin.

Antwort
von FouLou, 48

Einen therapeuten zu suchen ist eventuell sinvoller.

Kommentar von trisca98 ,

möchte ich nicht

Kommentar von FouLou ,

Das sind aber diejenigen die dir bei soetwas wirklich helfen können. Deine freunde werden sich bei sowas eher sorgen machen und sich hilflos fühlen.

Vieleicht ist es sinvolle mit deinen Freunden über deine allgemeine situation zu reden. Also mit guten freunden. Diese gedanken müssen ja gründe haben.

Kommentar von Wonnepoppen ,

wie stellst du dir dann eine Hilfe vor?

Antwort
von Delveng, 17

@trisca98,

welchen Sinn sollte es machen, mit anderen Menschen über die eigene Absicht zu sprechen, sich das Leben zu nehmen. Das leuchtet mir nicht ein.

Als ich mich entschied, freiwillig und vorzeitig aus meinem Leben zu scheiden, habe ich mit Niemandem darüber gesprochen. Warum tat ich das nicht? Ich wollte, dass mein Selbstmord gelingt.

Wer vorher darüber spricht, hat nicht ernsthaft die Absicht, der will nur Aufmerksamkeit.

Kommentar von trisca98 ,

du verstehst nicht so ganz was ich wissen wollte, ich will hilfe und das es endlich aufhört

Kommentar von Delveng ,

@trisca98,

dann mach nicht so ein Tamtam, sondern hole Dir fachliche Hilfe. Alle "Freunde" und Bekannte sind nur Laien, die können nicht wirklich helfen.

Kommentar von LittleMistery ,

Sie möchte über Gedanken sprechen, nicht über die Absicht.

Nur, weil du es nicht getan hast, heißt das nicht, dass andere es so wie du tun.

Das dritte ist absoluter Schwachsinn, denn 8 von 10 Selbstmorden wurden vorher angekündigt.

Kommentar von Delveng ,

@LittleMistery,

das mag ja sein.

Meine Absicht habe ich jedenfalls nicht angekündigt.

Ich hatte das "Glück", noch lebend aufgefunden zu werden.

Kommentar von Wonnepoppen ,

"Wer vorher darüber spricht .....", da irrst du dich aber gewaltig!

nur weil es bei dir so war, heißt es noch lange nicht, daß andere nur Aufmerksamkeit wollen, im Gegenteil, viele Suizide werden angekündigt, z.B. durch Abschiedsbriefe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten