Wie kann ich meine Fitness noch verbessern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, so wie sich das anhört hast du ein nettes Problem mit deinem Selbstbild. Man kann ja gerne etwas abnehmen wollen, aber 30 Kilo bei 75 km auf1, 67m ist echt nur noch krankhaft.

Deine Ernährung ist absolut nicht gesund, und ich verstehe nicht wie du denkst dass du da etwas für deine Fitness tust. Das Frühstück ist eine wichtige Mahlzeit für den Tag, weil man hier die leeren Glykogenspeicher, die man über Nacht ausgezehrt hat, morgens super auffüllen kann und auch muss, damit man ausreichend Energie für den Tag hat. Das Frühstück also wegzulassen schädigt komplett deine Muskulatur, weil der Körper sich die Energie da holt wo sie am leichtesten verfügbar ist, nämlich deine Muskulatur aufzuzehren.

Alles was ich sehe ist, dass du deinem Körper schadest, indem du dich völlig unter ernährst und dazu auch noch wichtige Energie verbrennst, indem du sportliche Tätigkeiten machst. Es gibt einige Dinge wie Vitamine Spurenelemente und Mineralien, die der Körper regelmäßig und dauerhaft braucht um gesund zu sein und gut funktionieren zu können. Durch deine absolut lückenhafte Ernährung tust du dir keinen Gefallen, sondern zeigt lediglich wie sehr du auf einen dünnen Körper fixiert bist. Das ist nicht gesund, sondern total oberflächlich.

Das wird dich sooooo in die Jojoeffekt Falle bringen...
Lieber gut Frühstücken, zb Haferflocken mit  buttermilch und paar nüssen, dazu obst, oder du isst vollkornsemmeln mit quark und Schinken dazu paar gurken und tomaten.
Abends omelette oder rührei, dazu tomaten oder pilze und mittags nen grossen nizza salat mit kartoffeln thunfisch Salat Bohnen Tomaten Gurken und etwas Balsamico Dressing. Trinke nur stilles wasser oder tee ohne zucker und honig.
Mach 3-4 mal die woche sport & bewege dich im alltag auch mehr (lift meiden, treppen nehmen, zufuss gehen statt auto...)

  • Setze dein Zielgewicht auf etwa 60-65 kg - bei deinem Training hast du einen sehr hohen Muskelanteil, starke Knochen und starkes Gewebe (sofern nicht durch Diät bereits geschädigt). Ein hohes Grundgewicht verschiebt auch das Idealgewicht fürs gute Aussehen auf der Waage nach oben ohne "Fett" zu wirken
  • Reduziere dir den kompletten Eigenstress und lege auch Wellnesspausen ein. Viel aktiv und laut lachen stärkt die Nerven, das Selbstbild und baut Stress ab, Erfolge werden leichter sichtbar und Ziele realer aber wohlfühlender.
  • Statt massig Home-Gymnastik und Sport eignen sich Kurse und Workouts, die dir so richtig Spaß machen viel besser. Das kann mit Gruppenjogging jeden Morgen beginnen und bei 2-3 mal wöchentlichem Gruppenworkout ausgebaut werden - reicht völlig!
  • Iss besser: du isst viel zu wenig, daher läuten in deinem Körper massig Alarmglocken. Extreme Notfallsituationen durch zu wenig Essen passieren auch im Übergewicht, der Körper stellt auf stur und versucht alles Mögliche um den Notfall zu überbrücken - man nimmt nicht ab, stößt an eine Mauer.Im Gegnteil werden die größten Erfolge mit einer regelmäßigen und andauernden Ernährung erzielt
  • Stärke dein Selbstbewusstsein mit einem Stylecheck - auch leichtes Übergewicht kann einfach toll aussehen, wenn man die richtigen Kleidungsstücke und Kombis trägt

Lass dich von einem Ernährungsberater beraten und löchere ihn/sie auch ruhig mit Fragen

WIe bitte? Du bist FETT?? bei 167 Größe und 75kg bist du völlig im normalen Rahmen!
Du willst 30kg abnehmen? Bist du IRRE???
Bei 45 kg hört man dich klappern auf 10km gegen den Orkan!!

Was du machen kannst? 10kg weniger lasse ich ja noch durchgehen, ansonsten schließe dich einer Selbsthilfegruppe an!

Nicht wenig essen und viel Sport ist das Geheimnis, sondern RICHTIG essen und die RICHTIGE Bewegung!

Hallo needhelp1212,

wenn du deine Fitness verbessern und gesund abnehmen willst, isst du viel zu wenig.

Wer so viel Sport treibt, muss auf jeden Fall auch ausreichend essen. 

Momentan zwingst du deinen Körper dazu in den Hungermodus zu schalten, weil du ihm nicht einmal für die Aufrechterhaltung der lebensnotwendigen Funktionen (z.B. Stoffwechsel & Körpertemperatur) genügend Energie gibst.

Über einen längeren Zeitraum kannst du dir selbst damit großen Schaden zufügen. Außerdem kann der Körper in solchen Hungersituationen Fett bis zu 100% speichern und stattdessen die nötige Energie nur aus Muskel- und Wasserabbau gewinnen.

Um gesund und langfristig ohne Jojo-Effekt abzunehmen, solltest du also ein geringeres Kaloriendefizit anstreben. Etwa 500 kcal pro Tag wären ideal, um Fett zu verlieren. 

Rechne einmal online deinen Grundumsatz aus mithilfe der Harris & Benedict Formel und addiere dann die Kalorien, die du beim Sport verbrennst: so viel solltest du mindestens an Kalorien zu dir nehmen, um dir nicht zu schaden.

Die tägliche Bewegung kannst du aufrecht erhalten, leg aber auch mal einen Ruhetag ein. Wenn du zusätzlich noch regelmäßige Mahlzeiten und ausreichend Kalorien zu dir nimmst, bist du auf einem sehr guten Weg.

Dein Ziel von 20-30 Kilogramm ist allerdings viel zu hoch gesteckt. Mit einer Abnahme von 30 kg wärst du schon im lebensgefährlichen Untergewicht.

Mit 10 kg weniger wirst du selbst schon große Veränderungen an deinem Körper bemerken. Damit bist du im gesunden Normalgewicht.

Viel Erfolg beim Abnehmen,

Dein Precon BCM Team

20 bis 30kg? Bist du leicht verrückt?

10kg reichen völlig!

Und das erreichst du nicht mit Spatzennahrung, sondern ausreichend und ausgewogener Ernährung und moderater Bewegung. Viel hilft immer noch nicht viel.

Was möchtest Du wissen?