Frage von Jenny581997,

wie kann ich meine eltern zu 100 % von einem hund überzeugen??

ich habe meinen eltern den wunsch geäußert, dass ich mir einen jack russel wünsche. sie sagten es wäre okay, aber bloß wenn ich dieses schuljahr alles gebe und einen notendurchschnitt von 1,2 (!!!) bei 12 fächern schaffe... außerdem soll ich jeden morgen mittag und abend mit einem plüschhund gassi gehen. damit habe ich keine probleme. aber ich bin in der 7 klasse und soll einen notendurchschnitt von 1,2 erreichen. wie könnte ich sie noch anders überzeugen?

ich brauche unbedingt hilfe!!!

Hilfreichste Antwort von Phillip415,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hmmm...

Naja, das mit dem Notendurchscnitt wird wohl schwierig.

Versuche viel im Haushalt zu helfen, zum Beispiel freiwillig den Geschirrspüler ausräumen etc.

So das sie merken das im Haushalt alles glatt läuft und ein Hund dann ruhig noch dazu kommen kann...

Notendurchschnitt wird schwierig, aber du könntest dir trotzdem Mühe geben in der Schule.

Hausaufgaben nach der Schule erledigen, Rucksack packen nach der Schule und einen Tag vor einer LK/Klassenarbeit lernen, so das du eine gute Note bekommst.

Wenn du dann am laufendem Band gute Noten deinen Eltern zeigst, dann wissen sie das du umbedingt einen Hund willst und dir auch Mühe in der Schule gibst!

Du kannst deinen Eltern ja auch zeigen das du mit einem Hund umgehen kannst!

Dafür kannst du in der Zeitung nachschauen, ob nicht irgendjemand jemanden sucht der mit dem Hund Gassi geht, so würdest du Geld bekommen und deine Eltern würden dann auch wissen das du weißt wie man mit einem Hund umgeht!

Ich selber habe das ganze auch gemacht, am laufenden Band meine guten Noten gezeigt etc.

Dann haben meine Eltern sich das überlegt, und haben mir einen Hund gekauft...

Und das mit dem Plüschhund gassi gehen würde ich lieber lassen, also das finde echt ganz schön Dumm von deinen Eltern!? Lass dich ja nicht dazu überreden!

Kommentar von Phillip415,

Danke für Hilfreicheste Antwort =)

Antwort von Tenpix,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein Hund ist nicht einfach "von der Schule kommen und dann 2-3 Stunden Gassi gehen und kuschlen und schmusen" ein Hund braucht viel mehr Aufmerksamkeit, bedenke auch das du dann nicht sagen kannst "Heute moechte ich einkaufen gehen" sondern der Hund auch dann versorgt werden muss...

Stehen deine Eltern da nicht hinter dir, hast du quasi die A-Karte gezogen. Denn die Eltern sind in deinem Fall nicht wie du es sagst: "das Probelm" sonder auch der Geldgeber - wenn was ist werden deine Eltern fuer den Hund aufkommen.

Nach der Schule willst du sicher Arbeiten gehen oder eine Ausbildung anfangen oder studieren... wie stellst du dir das vor mit Hund? Nach der Schule geht das lernen erst richtig los - du bist in dem Alter in dem man weggehen will...

Ich hoffe natuerlich sehr fuer dich das du deinen Eltern den Hund schmackhaft machen kannst... denk aber dran das sie eben genau die sind die dir da helfen und beistehen muessen es wird auch IHR neues Familienmitglied werden.

(Quelle: Tierforum.de)

Kommentar von Jenny581997,

sie sind eben nicht der geldgeber.. ich bezahle alles mit meinem bruder zusammen ich gehe ab nächstes jahr zeitungen austragen bis dahin werden meine eltern den finanziellen part übernehmen

Kommentar von BlackCloud,

Aha, du willst also Hundeschule, Haftpflichtversicherung, Hundefutter, Tierarzt, Hundesteuer alles selber bezahlen? Wohl kaum. Bis auf den Tierarzt sind das monatliche Kosten.

Kommentar von LeonieFaber,

Ich stimme "Tenpix" voll zu. Ein Hund macht so viel Arbeit und braucht immer(!!!) Zeit und Zuneigung. Vor allem Jack Russell sind EXTREM auf Zack und wollen ständig laufen, spielen und action. Ihr solltet euch zusammen überlegen ob es Sinn macht und deine Eltern dürfen dich nicht erpressen mit der Schule!

Solltest ihr euch doch entscheiden, empfehle ich euch keinen Hund vom Züchter zu holen sondern aus dem Tierschutz. Auch dort werden Welpen geboren die man noch gut erziehen. Es gibt so viele heimatlose Hunde, denen es schlecht geht, warum also welche Züchten? (Die dann noch extrem teuer und statistisch gesehen öfters krank sind).

wie auch immer, ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben und viele Freude mit dem Vierbeiner - wenn es denn klappt.

Antwort von martikke,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

mit einem plüschhund gassi gehen ? lass dich blos nicht sehen dabei XDDDDD

Kommentar von Jenny581997,

ja ich weiß xD

Antwort von schokokekz94,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

zeige ihnen die vorteile von einem hund: du lernst verantwortung zu tragen, kommst an die frische luft,und wissenschaftler haben bestätigt, dass der umgang mit tieren kinder sozial fördert^^ viel glück

Antwort von pooooo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Indem du die 50-100 € im Monat selbst zahlst !! Da du in deinem Alter aber noch nicht soviel Geld hast, kannst du das gleich wieder vergessen. Warum sollen deine Eltern für einen Hund bezahlen, wenn sie doch garkeinen wollen ? Geh Geld verdienen und machs dann :-)

Kommentar von jimmini,

vergiss die Tierarztkosten nicht! Da kommt immer was.

Kommentar von Phillip415,

Son Käse ^^

Kommentar von pooooo,

Tierarztkosten sind in den 50-100 € bereits enthalten.

Antwort von LauraJule11,

Hallo.also das Problem das du hast kenn ich ! Bin auch in der 7.Klasse und weiß das es echt schwer ist nen guten Notendurchschnitt zu haben ! Ich habs aber trotzdem geschafft ich bin jetzt stolze Besitzerin von einer 12.Wochen alten Berner Sennenhündin =D Du must deinen eltern beweisen das du gut mit Hunden umgehen kannst führ z.B die Hunde deiner Nachbarn aus ! Oder du nervst sie einfach so lange bis sie nicht mehr aanders können (bei mir hats auf die nervige tur geklappt) Da spieln viele Eltern aber nicht mit und sind dann noch mehr gegen einen Hund als vorher ! Such im Internet nach Welpenanzeigen und las sie immer AUSFERSEHEN offen wenn diene Eltern nach dir an den PC müssen ! Wir wünschen dir noch viiiel Glück !Laura & Jule

Antwort von Lacus,

Deine Eltern meinen es wirklich sehr gut mit Dir. Die Schule geht natürlich vor und wenn Du dann Deine ganze Freizeit Deinem Hund zur Verfügung stellst, kann eventuell Dein Wunsch in Erfüllung gehen. Sich einen Hund zu wünschen reicht nicht aus. Du musst Deine Eltern davon überzeugen, dass Ihr gemeinsam einen Hund halten möchtet, denn Deine Eltern müssen sich nicht nur finanziell beteiligen, sie müssen die ganze Verantwortung für dieses Tier übernehmen und dann auch den Hund betreuen, wenn Du schulisch oder anderweitig verhindert bist.

Antwort von Akura,

geh mit ihnen halt zu einem jackrussel züchter und lass dich dort mit ihnen beraten und wenn es dort schon welpen gibt dan bekommen deine eltern vielleicht auch ein weiches herz und sind dann mehr überzeugt weil die ja auch so goldig sind

Antwort von oOSimsalabimOo,

... eine Woche noch, dann haben auch die letzten Schüler wieder Schule!

.. wenn du in der 7ten Klasse bist.. solltest du wissen was eine Suchfuntion ist.. tu mir einen gefallen und suche nach "Eltern Hund" .. dann kommt diese Seite http://www.gutefrage.net/suche?cx=partner-pub-1602621474554678%3Az81npa-rfvx&...

da sind einige Argumente zu finden..

Antwort von SchalkeFan3,

ganz ehrlich lass das mit einem Hund, kümmere Dich um Deine Kanarienvögel und warte erstmal bis Du älter bist. Ein Hund kann je nach Rasse 12 - 15 Jahre alt werden. Was machst Du mit ihm wenn Du in die Ausbildung gehst oder in eine andere Stadt zum Studium? Das mußt Du vor der Anschaffung alles bedenken, von den Kosten mal ganz abgesehen. Lass es sein die Tierheime sind so schon voll.

Antwort von Frag4Sophal,

sry ich glaub ich hab das jz zweimal abgesendet...

Antwort von Frag4Sophal,

Zeig ihnen wie verantwortungsvoll du bist.......... Kauf dir einen Fisch oda so etwas ähnliches........ oder leih dir einen aus..(.....) Zeig deinen Eltern das du dich super um dein
Tier kümmerst.................. ......................wer weiß, vielleicht..........bekommst du dann einen Hund........versprechen kann ich nichts................Versuchs oder versuch´s nicht....is allein deine Entscheidung Na ja hoff ich hab dir geholfen...

Kommentar von Phillip415,

^^ So armselig :D Du hast extra soviel Punkte gemacht damit du alle 400 Zeichen erreichst, und dann nochmal extra Punkte griegst :DDD

Antwort von Frag4Sophal,

Zeig ihnen wie verantwortungsvoll du bist.......... Kauf dir einen Fisch oda so etwas ähnliches........ oder leih dir einen aus..(.....) Zeig deinen Eltern das du dich super um dein
Tier kümmerst.................. ......................wer weiß, vielleicht..........bekommst du dann einen Hund........versprechen kann ich nichts................Versuchs oder versuch´s nicht....is allein deine Entscheidung Na ja hoff ich hab dir geholfen...

Antwort von hoermirzu,

Lade sie einmal zu einem guten Koreaner ein, danach werden sie auch Hunde in den eigenen Pfannen zu schätzen wissen.

Antwort von stink,

deine eltern wollen entweder keinen hund oder haben einen extremen knall, wenn sie das wirklich gesagt haben.

in beiden fällen kannst du sie wohl schwer davon überzeugen, einen hund zu bekommen

Antwort von alchemist2,

Die Bedingungen stehen, du kannst höchstens über die Höhe des Notendurchschnitts verhandeln.

Antwort von FilmFilm,

Deine Eltern verarschen dich. Du kannst doch nicht mit einem Stofftier Gassi gehen ?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten