Frage von BenWeg3008, 145

Wie kann ich meine Eltern umstimmen (Strafe)?

Also...ich habe mir vor längerer Zeit eine Softair Maschinenpistole gekauft weil ich mich dafür interessiert habe und mal mit Freunden "Zielschießen" und sowas gemacht habe. Alles schön und gut, ich war 14. Ich wusste aber das meine Eltern dagegen sind weil sie Krieg und solche "Waffen" als Gewaltverherrlichend und brutal empfinden. Sie meinen durch sowas wird der Unterschied zur normalen Waffen und Gewaltverbrechen immer geringer. Ich habe die Softair versteckt aber jetzt haben sie sie gefunden obwohl ich sie seit 6 Monaten nicht mehr benutzt habe. Sie werfen jetzt die Waffe die schon recht teuer war einfach in den Mülleimer und wollen mir eine Strafe von 2 Monaten PC-Verbot dafür aufbrummen. Hat jemand Tipps wie ich sie vlt umstimmen kann? Ich finde die Strafe echt happig und das sie nichtmal zum Vergehen passt. Sie meinen mein Interresse an Waffen komme von Ballerspielen obwohl ich nichts dergleichen spiele.

Liebe Grüße B.

Antwort
von prazisionsvogel, 35

Jetzt mal ganz im Ernst
1. Ich weiß nicht, was die Eltern haben. Was du tust ist ein SPIEL.
Ein Spiel=Spaß
Krieg=Hunger,Leid,Terror,Angst und Tod.
Also: kein Zusammenhang

2. Wenn man durch ballerspiele zum Killer wird, wäre FAST JEDER Jugendliche ein Massenmörder.

Antwort
von Turbomann, 44

Ich wusste aber das meine Eltern dagegen sind

Dann wirst du hier sicher keine finden, die dir helfen deine Eltern umzustimmen.

Deine Eltern sind für dich verantwortlich und nicht andere Leute welche evtl. die Reaktion deiner Eltern nicht nachvollziehen können.

Welche Strafmassnahmen würdest du denn für angemessen halten, wenn du dir Dinge kaufst, wo du genau weist, dass deine Eltern nicht mit einverstanden sind?

Warum hast du nicht vorher mit deinen Eltern gesprochen, dann hättest du Ärger vermeiden können. Auch wenn du nicht alles akzetieren kannst, wirst du es solange du zuhause wohnst, leider respektieren müssen.

So ganz unrecht haben deine Eltern abgesehen mal davon nicht.

Antwort
von Baumkobolt, 17

Vielleicht hilft ja das:

Antwort
von Crashiii, 40

Ich glaub da kannst du nichts machen :/
Bei Müttern ist das IMMER so das die denken wenn man ein Gewaltverherlichendes Spiel spielt, man zum Massenmörder wird. Ich bin 14 ein halb und mein Vater hat mich jetzt so oft schon bei Counterstrike erwischt das es ihm irgendwann egal war. Ihm ist es jetzt auch egal das ich ein Butterfly Messer, ein Karambit und ein Klappmesser habe, solange ich sie nicht mit nach draussen nehme.

Antwort
von Step44, 74

Ich kenne dieses Problem als Mutter. Ich bin auch gegen Waffen und Schießspiele und habe mit meinem Sohn mehrfach Diskussionen darüber geführt.

Die Reaktion deiner Eltern ist erstmal normal sie sind sauer und enttäuscht, wenngleich die angekündigte Strafe vielleicht etwas heftig ist. Du hast sie hintergangen.

Mir ist es wichtig,das du dir bewußt machst wieviel Leid immer wieder über die Menschheit durch den Gebrauch von Waffen gebracht wird.  Du möchtest auch in Sicherheit leben und wie ergeht es dir,wenn ein Freund oder Angehöriger angeschossen wird. Das ist dann nicht mehr virtuell oder ein Spiel.

Vielleicht kannst du dann mit diesen Gedanken nochmal mit deinen Eltern reden.

Kommentar von BenWeg3008 ,

Klar kann ich das in gewisser Weise auch verstehen aber ich bringe ja niemanden um oder "spiele Krieg". 

Kommentar von Step44 ,

Aber es ist ein schmaler Grat. Und deine  Eltern machen sich halt Sorgen. Insbesondere weil sie sich hintergangen fühlen. Und das verletzt deine Eltern sehr. Glaub es mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community