Frage von MissAmerika00, 43

Wie kann ich meine Eltern überreden, dass ich mit meinen besten Freundinnen in Urlaub darf?

Hey! Ich (15 1/2, w, zehnte Klasse/Gymnasium) ziehe mit meiner Familie am 01. April nach Portland, Oregon. Unsere Sachen sind eigentlich fertig gepackt, bis auf alltägliche Sachen wie Zahnbürste/ Wechselklamotten.
Die Umzugsfirma hat unser Zeug bereits geholt. Nun haben meine beiden besten Freundinnen einen Kurztrip (Montag bis Donnerstag) in den Europapark organisiert, um mit mir den Abschied "zu feiern".
Sie haben es mir gestern gesagt, mit der Schule geklärt, dass ich die letzten drei Tage freibekomme etc. Nun das Problem: Mein Vater würde es erlauben, aber meine Mama ist dagegen, da sie ihre Bekannte besuchen möchten und wollen, dass ICH mitkomme, dabei habe ich mit denen nichts zutun.

Wie kann ich meine Mom überreden

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Realisti, 43

Wer bürgt denn für euch? Bei Jugendlichen sind Hoteliers und Hostel-Betreiber pingelig. Die haben Angst auf den Kosten sitzen zu bleiben. Käre erst mal das, dann kannst du das Überredungsproblem angehen. Vermutlich könnt ihr nur Jugendreisen etc. machen. Dabei gibt es immer eine Betreuung. Das könnte deine Eltern beruhigen.

Kommentar von MissAmerika00 ,

Wir schlafen bei der Tante meiner einen besten Freundin, außerdem sind die beiden schon 16. :)

Kommentar von Realisti ,

Unterkunftbetreiber machen oft Probleme bis über 21. Da hilft es auch nicht, dass sie schon 16 sind.

Dann mußt du die Tanke kontaktieren. Die muß damit einverstanden sein. Sie könnte dich dann auch offiziell einladen. Dann hast du einen erwachsenen Fürsprecher.

Kommentar von Realisti ,

Danke für den *. Viel Spaß bei eurer Abschiedsreise und viel Glück in der Neuen Welt.

Antwort
von Nordseefan, 39

Am besten in dem du ihr sagst, das sie doch wohl zu den Bekannten geht um sich zu verabschieden, man wird sich ja so schnell nicht wiedersehen. Es ist ihr wichtig dies zu tun.

Und genauso wichtig bist du, wenn es um DEINE Freunde geht.

Sag das du es verstehen würdest wenn es um Onkel/TAnte/Oma/Opa etc gehen würde.

Aber so finde ich hast du auch ein Recht auf Abschied.

Kommentar von MissAmerika00 ,

Unsere Verwandten haben wir bereits besucht.

Kommentar von Nordseefan ,

Dann sag ihr das mit deinen Freundinnen.

Immerhin haben deine Eltern den Umzug beschlossen, du musst mit. Da hast du schon irgendwie ein "Recht" auf Abschied.

Deine Mutter sollte dir das nicht verwehren.

Oder du fragst sie ob sie mitkommt in den Europapark und dafür auf IHREN Abschied verzichtet. ( wird sie wohl eher nicht wollen)

Antwort
von Realisti, 38

Versuchs mal mit dem "schlechtes-Gewissen-Knopf."

In der neuen Heimat wird es dauern, bis du wieder neue Freunde hast. Da ist der Abschied von den alten Freunden sehr wichtig, damit du das besser verarbeiten kannst.

Antwort
von Mayelle, 43

du kannst deinen Vater fragen, dich zu unterstützen. Es ist immerhin ein extra für dich organisierter Abschied, und du weißt nicht, wann du deine Freunde wieder siehst. Beim besten Willen, ich glaube so ein Abschied bedeutet dir um Mengen mehr als ein besuch bei einer Bekannten.

Kommentar von MissAmerika00 ,

Eben. Unsere Verwandten (Oma/ Opa) besuchen und besuchten wir alle.

Antwort
von Soffieh, 32

erkläre ihr sachlich, warum dir der Kurzurlaub mit deiner Freundin so wichtig ist

Antwort
von KemalRomero, 41

Nunja, sei hart und fang an zu heulen.
Komm mit dem Argument, dass du deine Freunde nie wieder siehst und dass es dein größter Wunsch wäre.
Fahre ein bisschen die emotionale Schiene, bei sowas ist es ja auch was ernstes.

Antwort
von database1, 34

frag ob du ihnen bei den hausarbeiten helfen sollst 

Antwort
von Cr4nka, 36

Fessel sie un steck sie in die Abstellkammer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community