Frage von yatoliefergott, 136

Wie kann ich meine Eltern dazu über reden einen 2. Hasen zu kaufen?

Hi ^^ vor 3 Jahren hat es so angefangen, dass wir uns 2 Kaninchen gekauft haben, aber das eine ist an einen tumor gestorben (wahrscheinlich) und dann hatten wir noch 2 meeris und jetzt leben alle 3 zusammen in einem großen stall. Der hasi ist jetzt ganz allein und ich weiß, dass Hasen auch an Einsamkeit sterben können, aber meine mama hat gesagt wir kaufen noch einen 2. Hasen dazu. Das ist jetzt ein halbes Jahr her. Wir hätten schon längst einen weiteren gekauft, aber mein papa ist total dagegen, obwohl er ja letztens sogar gesagt hat, das er erstaunt ist das ich mich so gut um meine Tiere kümmere. Er sagt, wenn wir noch ein Tier kaufen dann passiert was (nicht im guten Sinne). Jetzt ist es so, dass wir unser Haus umbauen und das wird wohl um die 200.000€ kosten und ich hatte die Idee, dass ich einen stall mit Plexiglaswänden in mein zimmer bekomme, wo die Tiere + ein weiterer Hase drin leben können (bisher lebten sie immer draußen). Wie kann ich meinen Vater überzeugen? Meine mama ist ja auch dafür.. Mein papa nimmt Dinge wie "ich tu alles dafür" oder "dann nach ich auch immer..." nicht an

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xbumblebee, 72

Deinen Vater am Besten nicht mit diesem Thema nerven. Er wird eher immer mehr dagegen sein, statt nachzugeben. Hat dein Vater denn begründet, warum er gegen einen zweiten Hasen ist? Wenn euer Haus momentan renoviert wird, werden deine Eltern vermutlich sowieso keinen Nerv haben darüber nachzudenken ein weiteres Tier anzuschaffen.

Nebenbei: Lieber aus dem Tierheim adoptieren statt im Tierhandel zu kaufen.

Antwort
von HARUMIN, 66

1) Trenn die zwei Meerschweinchen von dem Kaninchen.
"Ist es also ok, mehrere Kaninchen mit mehreren Meerschweinchen zusammen zu halten - da dann ja keins allein ist?

- Nein, keinesfalls. Auch in größeren Gruppen kann es zu massiven Übergriffen kommen."
http://www.diebrain.de/I-andere.html#kaninchen

2) Du meinst Kaninchen, nicht Hase. Hasen werden nicht als Haustiere gehalten. Sie stehen unter Artenschutz und dürfen nicht eingefangen werden.

3) Das beste Argument gegen die Einzelhaltung bei Kaninchen wäre:
Es ist Tierquälerei. Und da "helfen" auch die Meerschweinchen nicht:
Die beiden Tierarten haben völlig unterschiedliche Sprachen. Und ihre vermeintliche "Zuneigung" deutet der Halter falsch.
http://www.diebrain.de/k-sozial.html

Du solltest sie wirklich dringend auseinandersetzen.
Wen du letztlich behältst (wenn für beide Tierarten nicht der nötige Platz und das nötige Geld vorhanden ist) ist dir überlassen, aber du solltest keinesfalls beide zusammenhalten.

Wenn Platz und Geld da ist, schau wirklich zu, dass das Kaninchen nicht mehr alleine sitzen muss.
Nimm deine Eltern mit zum Tierheim/Tierschutz und schaut da nach einem passenden Partner und lass deinen Eltern bestenfalls nochmal erklären, was für eine Tierquälerei das ist, wenn man Kaninchen einzeln hält (das gilt auch nebenbei für Meerschweinchen).
Und bitte niemals ein Tier aus einem Zoogeschäft kaufen!

Kommentar von yatoliefergott ,

das ist mir alles bewusst, aber wenn ich nicht darf dann kann ich nichts dagegen machen

Antwort
von Muckula, 67

Hallo,

vielleicht zeigst/erzählst du deinem Vater mal Infos von die-brain.de über Einzelhaltung von Kaninchen. Meerlis und Kaninchen sind nicht mehr als eine WG, sie können miteinander nichts anfangen, da sie ganz andere Bedürfnisse haben. Ein zweites Kaninchen wäre daher schon gut, aber bitte richtig vergesellschaften!

Wichtig wäre zu wissen, wieso genau dein Vater gegen ein 2. Kaninchen ist. Ihr hattet doch früher auch zwei?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community