Frage von lara2206, 95

Wie kann ich meine Eltern davon überzeugen ein iPhone zu kaufen?

Hii, also ich möchte schon total lange ein iPhone, das Problem ist meine ganze Familie hat Android und sie halten nicht so viel von iPhone. Ich würde es mir ja selber kaufen, aber es geht ja immer 'Nein'... Hat vielleicht jemand ein Tipp, wie ich sie überzeugen kann?

Antwort
von acoincidence, 41

Dann ist das so. Verweigere einfach irgendein anderes Mobiltelefon zu nehmen als ein iPhone. Dann nimmst du dein aktuelles Gerät und nimmst den Akku raus und wirfst diesen deinen Eltern vor die Füße. Nach einigen Monaten wirst du mit angrenzender Wahrscheinlichkeit ein iPhone bekommen weil deine Eltern es nicht mehr aushalten das du tagsüber nicht erreichbar bist. 

Viel Glück

Antwort
von apfeltadche, 51

Sag das jeder das anders sieht und du ein IPhone besser findest und es ja auch alleine bezahlst ich zum Beispiel benutze auch ein iPhone obwohl alle android benutzen

Antwort
von Speirs00, 48

Du weißt, dass die Qualität von iPhones eher zu wünschen übrig lässt? Weswegen denn überhaupt ein iPhone, weil das heutzutage so viele haben? 

Kommentar von acoincidence ,

Ein iPhone lässt sich sogar mit gesplitterten Display bedienen ein Sony zeigt dir die Kalte Schulter und lässt sich nicht mehr bedienen.  Weil ein Glasbruch die touch Funktion einfrieren lässt 

Kommentar von Speirs00 ,

Wenn ich Sony und iPhone gegenüberstelle, hält ersteres länger durch. Mit meinen Sonys bin ich nie sonderlich vorsichtig umgegangen, und der Bildschirm ist mir nie gesplittert. Wenn ich mir hingegen die iPhone-Nutzer in meiner unmittelbaren Umgebung ansehe, rennt mindestens die Hälfte mit einem gesplitterten Display rum. Ergo kein wirkliches Argument.

Kommentar von acoincidence ,

Warte ab. Ich hab leider das Sony z1c und danach das z3c gekauft weil es wasserdicht ist und meiner Meinung somit geeigneter auf Baustellen währe als mein altes iPhone 4s. 

Subjektiv weil du die armen Leute mit defektes iPhone Displays siehst glaubst du das es mehr defekte iPhone als Sony geben muss. Aber nach meiner ersten Antwort weißt du warum niemand ein defektes Sony mit Displayschaden durch die Öffentlichkeit schleppt. Weil die Handys von denen zu Hause in der Ecke liegen. 

Hast du wirklich ein Sony dann befasse sich mit dem Thema Datensicherung. Zum Glück war meine Speicherkarte unverschlüsselt somit kam ich wenigstens an die Fotos dran. Schon doof wenn man seine PIN nicht mehr eingeben kann. 

Antwort
von wolfram0815, 42

Es ist einfach nur überteuert! Mit einem günstigeren Smartphone lebst du auch nicht schlechter! Und wenn ich Kinder hätte, die soviel Geld für so einen Smartphone übrig hätten, dann würde ich eventuell etwas Wohngeld verlangen. Und wenns nur 20€ pro Monat wäre.

Kommentar von ich313313 ,

"Es ist einfach nur überteuert!"

Es gibt auch einige Android-Smartphones, die genauso viel kosten wie iPhones. Natürlich hat das jetzt nicht wirklich viel mit deiner Antwort zu tun, aber es ist nicht nur bei Apple so. Dazu muss ich sagen, dass ich kein anderes Smartphone mehr kaufen würde. iPhones sind qualitativ hochwertig und sehr gut. Natürlich kann man darüber streiten, ob dieser Preis wirklich angemessen ist. So lange die Handys verkauft werden und Apple Gewinn macht, wird sich da aber nichts ändern (Angebot und Nachfrage).

"Mit einem günstigeren Smartphone lebst du auch nicht schlechter!"

Richtig.

Es ist aber trotzdem schön, ein iPhone zu besitzen, wenn man das nötige Geld hat. Dazu wäre es gut zu wissen, wie alt die Fragestellerin ist. In einem bestimmten Alter braucht man einfach noch kein so teures Smartphone. (Ich weiß, man braucht es eigentlich gar nicht. Aber: Siehe erster Satz dieses Absatzes.)

"Und wenn ich Kinder hätte, die soviel Geld für so einen Smartphone übrig hätten, dann würde ich eventuell etwas Wohngeld verlangen."

Es gibt auch Jugendliche, die neben der Schule arbeiten und komplett auf das Taschengeld verzichten. Wie gesagt: Wenn das nötige Geld vorhanden ist und das Kind verantwortungsvoll mit seinem Eigentum umgeht, warum sollte es dann kein iPhone haben dürfen.

Das kann man aber wieder nicht verallgemeinern, weil es auch auf die familiären Verhältnisse ankommt.

Ich weiß nicht, ob der Vorschlag mit dem Wohngeld ernst gemeint ist, bei "Kindern" unter 18 Jahren finde ich das aber schrecklich. Wenn sich das Kind das iPhone vom Weihnachts- und Geburtstagsgeld zusammenspart, soll es dann davon Wohngeld bezahlen? Das passt nicht zusammen.

Viele Grüße von einem "Kind", das sich das iPhone selbst gekauft hat.

Kommentar von wolfram0815 ,

Alles richtig was du sagst! 

Ich bin auch der Meinung, dass ein Smartphone irgendwie heute schon zum Wohlstand, ja schon zum Standard gehört. Man kann, sofern natürlich die Mittel da sind, seine Kinder nicht mit dem Üblichen wie vor 30 Jahren aufwachsen lassen, wenn die Klassenkameraden all die "schönen" Dinge haben. Hierzu gehört natürlich auch ein PC mit Internetzugang.

Manchmal denk ich aber, dass viele nicht wissen, wie lange man für ein Iphone sparen muß, wenn man parallel noch die Lebenshaltungskosten zu finanzieren hat. Das können auch viele Junge auch nicht wissen, deswegen auch kein Vorwurf.

Daraus kommt allerdings die logische Konsequenz, dass man vieles im Leben haben kann, sofern man für sich einen gesunden Kompromiss findet. Und da nehme ich mich nicht aus, und auch das mußte ich erstmal lernen.

Das Iphone ist, ganz ohne Zweifel, sicher ein sehr sehr gutes Smartphone. Wobei man mit dem Kauf sich auch gleich ein hohes Statussymbol mitkauft. Diesbezüglich ist die Werbung/Marketing von Apple genau darauf ausgerichtet! Damit gehört man zu einem ganz besonderen elitären Kreis. Da reicht allein schon der Kauf aus......!

Natürlich spielt hier auch mein Aufwachsen mit ein, dass von Sparsamkeit und viel Arbeit geprägt war(Bin ein Bauernbub). Dies hat mir auch grundsätzlich nicht geschadet. Manchmal denk ich auch, dass dies zum Vorteil war, denn immer, wenn unvorhergesehene Kosten kamen, war immer Geld da! 

Normal müßte jetzt noch ein Absatz kommen, aber ich hör auf ;-) . Es ging ja grundsätzlich nur um ein Telefon ....:-D

Kommentar von ich313313 ,

Ich kann dir nur zustimmen. Und: 'Tschuldigung für den langen Kommentar auf deine Antwort, mich nerven solche Antworten wie "Apple ist schlecht und überteuert" ziemlich und ich hatte wohl einen eher schlechteren Tag und zu viel Zeit ;) Deine Antwort hab ich wohl falsch interpretiert, es hat sich für mich eben so angehört.

Wie gesagt, stimme ich dir voll zu, man kann es nicht besser sagen. Jetzt ist die Diskussion um ein Handy endgültig beendet ;)


Kommentar von wolfram0815 ,

Kein Problem! :-) 

Ich antworte hier öffentlich. Da muß ich auch Kritik einstecken können!  Das nennt man dann Meinungsfreiheit.

Antwort
von Pr1meT1me, 28

Frag sie einfach, was für sie denn der Unterschied wäre, wenn du dir das Samsung S6 Edge für 650€ kaufen würdest. Das macht 150 € gerade mal aus.

Antwort
von KingFloki, 21

Ich find iPhone ist ein Spitze IPhone, Kauf dir halt ein gebrauchtes ...

Oder schau dir mal das OnePlus X an sieht bisl aus wie iPhone 5 also der Rahmen

Antwort
von Kumpeline8, 43

sparen und selbst arbeiten und dann kauf es selber :)

Kommentar von lara2206 ,

Ich kann ja noch gar nicht arbeiten... Ich hab das Geld ja schon zsm...

Antwort
von pingorc, 45

Welche Argumente hast Du denn für beziehungsweise deine Familie gegen ein iPhone?

Antwort
von 716167, 33

Das iPhone ist einfach nur überteuert. Deine Eltern haben Recht.

Kommentar von Draze ,

Stimme ich zu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community