Frage von sunny6666, 43

wie kann ich meine Beziehung noch retten, wenn diese kurz vor dem aus steht?

Mein Freund und ich sind seit 3 1/2 Jahren zusammen. In den letzten Monaten hat er sich immer weiter von mir zurück gezogen. Was bei mir die Reaktion hervorgerufen hat, das ich eifersüchtig und misstrauisch wurde. Vor knapp zwei Monaten hatten wir schon ein Gespräch, bei dem er mir gesagt hat, dass seine Gefühle weniger geworden sind und durch mein klammern und meine Eifersucht würden diese weiter weniger werden. Nun habe ich versucht dies zu ändern. Eigentlich dachte ich auch, das mir dies gelungen wäre und es wieder besser bei uns laufen würde. Nun ist er Sonntag für eine Woche zu seiner Mutter gefahren. Wir haben nicht telefoniert und kaum per Handy geschrieben. Gestern hatte ich einen Brief bei der Post von Ihm dabei. In dem er mir mitteilen wollte, das die Beziehung für Ihn fast keinen Sinn mehr macht und er diese nicht fortführen möchte. Für mich ist dies einfach nicht vorstellbar, da ich Ihn noch immer liebe. Er möchte nun wenn er zurück kommt mit mir sprechen. Wie kann ich Ihn davon überzeugen, uns noch eine Chance zu geben? Ich würde alles geben, damit wir uns nicht trennen. Sogar eine Paarberatung habe ich Ihm vorgeschlagen. Doch darauf kam keine Reaktion. Kann mir jemand einen Rat geben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PrinzEugen3, 15

Paarberatung ist gut aber geht nur wenn beide wollen, allerdings kann möglicherweise auch dir ein Therapeut helfen

Solange noch kein Dritter im Bunde ist, einer sich aber zurückzieht, kann es vielleicht gut sein wenn jeder sich eine Weile zurückzieht, möglicherweise kann auch neuerliche Beziehung über zwei Wohnungen (jeder hat Rückzugsraum) laufen, aber wenn man sich sieht sind die Begegnungen schöner

das nach der Ruhezeit (vielleicht ein paar Monate) wird aber nur klappen wenn die Gefühle durch Schutt verdeckt aber nicht gänzlich verschwunden sind

Wenn du stark bist, kannst du versuchen ein offenes Gespräch zu führen (erteile dem anderen Absolution) sag ihm er soll dir sein Herz ausschütten weil du ihn liebst und wenn da irgendwas ist was in bedrückt und du wirst ihn nicht tadeln sondern Verständnis zeigen  (vielleicht fürchtet er sich vor Offenbarung) - die Absolution ist aber stark - man darf den andern dann nicht tadeln weil er workoholig, Muttersöhnchen , mal ne heimliche Affäere, Fetischist ist oder sonstiges  hatte - alles das ist erstmal zweitrangig - damit kannst du aber ausloten ob noch eine chance für eure liebe da ist

ihr könnt euch auch nach 2 Monaten erneut verabreden / daten und sehen wie es dann aussieht

Antwort
von GoodFella2306, 27

Wenn es schon soweit ist, sehe ich eigentlich keine Möglichkeit mehr für dich jetzt noch das Ruder herumzureißen. Alles Reden und Argumente sind nutzlos gegen seine Emotionen. Und wenn für ihn das Gefühl da ist dass es momentan nicht weitergeht, wirst du ihn mit rationalen Argumenten nicht umstimmen können.

Denn für ihn fehlt momentan das Gefühl.

Meines Erachtens ist die einzige Chance, ihn vielleicht noch mal wieder zu gewinnen, indem du ihm jetzt seinen Freiraum lässt. Lass ihn gehen und gib ihm die Möglichkeit, festzustellen dass er dich vermisst, und zu sehen wie schön es mit dir war anstatt alleine. Anders wird es meines Erachtens nicht funktionieren. Das klingt hart, aber da musst du durch. Und wenn du ihn liebst, dann wirst du ihm den Freiraum gewähren.

Kommentar von GoodFella2306 ,

eine Sache noch, eine Paarberatung bringt nur etwas in den meisten Fällen, wenn beide gewillt sind an ihrer Beziehung zu arbeiten. Den Eindruck habe ich aber bei deinen Schilderungen nicht. Und ein paar Berater kann vieles, aber er kann nicht wuschu wuschu machen und in deinem Freund Gefühle erwecken, die momentan nicht mehr da sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten