Frage von OCGS60, 45

Wie kann ich meine bewerbung besser schreiben?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann für Spedition & Logistikdienstleistungen

Sehr geehrte Frau Erhard,

durch Ihrer Sekretärin habe ich herausgefunden, dass Sie jungen Erwachsenen die Möglichkeit in der Filiale xxxxxxxx in xxxxxxxx zur Ausbildung geben. Daher bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann für Spedition & Logistikdienstleistungen zum 01.09.2016.

Im Sommer 2015 erwarb ich an der Privaten Wirtschaftsschule xxxxx den Mittleren Schulabschluss und dieses Schuljahr habe ich die Vorklasse der xxxxxx Fachoberschule in xxxxxx besucht.

Sehr gerne möchte ich mich Ihnen als tatkräftige und motivierte Unterstützung für Ihr Team vorstellen. Für diesen Beruf habe ich mich entschieden, da es vielseitig und interessant ist. Ich denke, dass dies eine Branche mit Zukunft ist und Chancen bereithält, auch das Planen und Organisieren bereitet mir Freude und habe großes Interesse an logistischen Abläufen.

Auch der Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln fällt mir leicht, da ich in den Fächern Daten- und Textverarbeitung in den Programmen Word, Excel und PowerPoint umfassend unterrichtet wurde.

Wie Sie meinem Lebenslauf entnehmen können habe ich eine Woche in der Sparkasse xxxxxxx ein Praktikum absolviert, dort habe ich meine ersten Erfahrungen im Umgang mit Kunden gemacht. Die Betreuung und Beratung von Kunden, sowie auch die Bearbeitung von Kundenaufträgen in Form von Erstellung und Versand von Überweisungen, zählten dort zu meinen Aufgaben.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von stefan1531, 6

durch Ihrer Sekretärin habe ich herausgefunden,

Sekretärinnen gibt es nicht mehr. Entweder schreibst Du neutral "Ihre Kollegin / Mitarbeiterin Frau ...." oder "Ihre Assistentin"

Für diesen Beruf habe ich mich entschieden, da es vielseitig und interessant ist.

es ist "der Beruf", daher kann nicht "es" vielseitig sein. Besser wäre "Dieser Beruf interessiert mich, da...." (hier solltest Du spezifizieren, was Du daran so interessant findest).

Ich denke, dass dies eine Branche mit Zukunft ist und Chancen
bereithält, auch das Planen und Organisieren bereitet mir Freude und
habe großes Interesse an logistischen Abläufen.

.

Der Satz ist zu lang.

Auch der Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln fällt mir leicht, da
ich in den Fächern Daten- und Textverarbeitung in den Programmen Word,
Excel und PowerPoint umfassend unterrichtet wurde.

Wie schon in der vorigen Frage geschrieben - das ist etwas völlig Normales und nicht hervorhebenswert. Es sei denn, Du beherrschst z.B. Access oder SAP.

Die Betreuung und Beratung von Kunden, sowie auch die Bearbeitung von
Kundenaufträgen in Form von Erstellung und Versand von Überweisungen,
zählten dort zu meinen Aufgaben.

Schon wieder. Nochmal: das glaubt Dir kein Mensch, daß Du in einem einwöchigen Praktikum Kunden betreut und beraten hast!

Antwort
von ChristianLE, 9

Die Fassung ist nicht besser, als der erste Versuch.

Insbesondere der dritte Absatz ist hier inhaltlich falsch (Du bist keine tatkräftige Unterstützung, sondern sollst etwas lernen) und wieder viel zu oberflächlich (Was für Chancen hält die Branche bereit? Was findest Du daran interessant?).

Auch hier noch einmal der Hinweis, dass Du dich mit dem Berufsbild beschäftigen sollst. Man bekommt den Eindruck, dass Du gar nicht weißt, was man dort den ganzen Tag macht.

Ich meine das gar nicht böse, aber mit dieser Bewerbung wirst Du kaum eine Chance haben.

Antwort
von Elfi96, 13

Na, das Anschreiben ist nicht gerade der burner. Alles,  was ich in Klammern setze, ist entweder überflüssiger Text oder Info für  dich. 

BETREFFZEILE: Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen zum 1.9. 2016

Sehr geehrte Frau Erhard,

durch Ihre(r) Sekretärin habe ich herausgefunden, dass Sie jungen Erwachsenen (die Möglichkeit) in der Filiale xxxxxxxx in xxxxxxxx die Möglichkeit bieten, (zur) eine Ausbildung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleitungen (geben) zu beginnen. 

(Daher bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann für Spedition & Logistikdienstleistungen zum 01.09.2016./ Gehört hier nicht hin.)

Sehr gerne reiche ich Ihnen eine kurze schriftliche Skizzierung meiner Person ein.


Im Sommer 2015 erwarb ich an der Privaten Wirtschaftsschule xxxxx den Mittleren Schulabschluss und (dieses Schuljahr habe ich) besuchte im Anschluss daran die Vorklasse der xxxxxx Fachoberschule in xxxxxx (besucht).

(Sehr gerne möchte ich mich Ihnen als  tatkräftige und hoch motivierte Unterstützung für Ihr Team vorstellen. )

(Für diesen) Den Beruf als Kaufmann für....... (habe ich mich entschieden) möchte ich erlernen, da (es/ der Beruf ist nicht sächlich!) er vielseitig und interessant ist. (Ich denke, dass dies eine) Zudem bietet diese Branche (mit) eine Zukunft (ist) und hält Chancen bereit(hält). Der Transport von Waren nimmt einen immer größeren Stellenwert ein, da eine geschickt geplante Versendung von gerade produtierten Waren die Lagerkosten senkt. 

(auch)

Seit meiner Schulzeit bereitet mir  das Planen und Organisieren (bereitet mir) Freude, und ich interessiere  (《- war falsch geschrieben!) )mich sehr für (habe großes Interesse an) logistische(n) Abläufe(n).

(Auch d)Der Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln fällt mir leicht, da ich in den Fächern Daten- und Textverarbeitung in den Programmen Word, Excel und PowerPoint umfassend unterrichtet wurde.

(Wie Sie meinem Lebenslauf entnehmen können habe ich eine Woche in der Sparkasse xxxxxxx ein Praktikum absolviert, dort habe ich)

 Meine ersten Erfahrungen im Umgang mit Kunden (gemacht) erlangte ich während eines Praktikum in der Sparkasse xxxxx. Die Betreuung und Beratung von Kunden(,) sowie (auch) die Bearbeitung von Kundenaufträgen in Form von Erstellung und Versand von Überweisungen(,) zählten dort zu meinen Aufgaben.

Zu meinen Stärken zählt außerdem, dass ich mich gut in ein bestehendes Team intregieren kann. Gleichwohl bin ich zu selbständigem als auch zu  teamorientiertem Arbeiten fähig. Als tatkräftiger und hoch motivierter Auszubildender möchte ich Ihr Team bereichern und freue mich auf die Möglichkeit, Sie auch persönlich von meinen Stärken zu überzeugen. Vielen Dank für das Lesen meiner Bewerbung.


Mit freundlichen Grüßen

LG

Antwort
von Kleckerfrau, 18

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum  Kaufmann für Spedition & Logistikdienstleistungen Beginn 01.09.2016

durch Ihrer Sekretärin habe ich herausgefunden, dass .

durch Ihre Mitarbeiterin Frau XY(hoffentlich weißt du den Namen noch) habe ich erfahren, dass

 Daher bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann für Spedition & Logistikdienstleistungen zum 01.09.2016.

Den Satz weglassen. Das schreibt man im Betreff ja schon.

Wie Sie meinem Lebenslauf entnehmen können habe ...

Solche Sätze sind ein No go in einem Anschreiben. Der Personaler nimmt als erstes deinen Lebenslauf zur Hand.

Und möchtest du nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden , oder warum fehlt der Schlusssatz ?

Antwort
von Behrmuda, 20

Puh, also inhaltlich gibt es sicherlich noch Optimierungspotenzial, aber du solltest dich zu allererst um die Rechtschreibung und Stil kümmern:

"von Ihrer Sekretärin" oder "durch Ihre Sekretärin" - "durch Ihrer" gibt es nicht

Privaten -> privaten

Für diesen Beruf... da es -> da er

"Das Planen und Organisieren..." sollte ein eigener Satz sein

"... und ich habe großes Interesse..." -> da gehört ein "ich" rein

Office-Anwendungen sind keine Kommunikationsmittel. Besser "...Umgang mit neuen Medien..." oder bau den Satz komplett um in Richtung "grundlegende EDV-Kenntnisse" (Sprich auf keinen Fall von umfassenden EDV-Kenntnissen, die hast du lt. Text nicht)

"entnehmen können" -> Komma hinter "können"

"...absolviert, dort..." -> "...absolviert. Dort..." neuer Satz

Am Ende fehlt eine Schlussklausel. Du freust dich sicherlich auf eine Rückmeldung und die Chance, dich in Kürze persönlich vorstellen zu dürfen, oder?

Wenn du das umsetzt, hast du auf jeden Fall schon mal eine saubere Grundlage. Danach würde ich an deiner Stelle noch mal eine Suchmaschine nutzen, was inhaltlich in eine Bewerbung gehört (das würde hier jetzt auch den Rahmen sprengen)

Ich hoffe, damit kannst du was anfangen ;)





Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 22

Naja, immerhin hast du einen Ratschlag beherzigt und angerufen... Ansonsten scheinen dich meine Hinweise nicht besonders interessiert zu haben, von daher antworte ich jetzt mal nicht weiter...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten