Frage von eiph0ne, 66

Wie kann ich meine Ausbildung abbrechen ohne finanzielle Schäden?

Ich habe im Herbst 2015 eine Ausbildung zum Technischen Systemplaner angefangen, aber jetzt komm ich einfach mit dem teschnischen Verständnis und dem ganzen Druck in dieser Ausbildung nicht klar. Im klar Text ich möchte die Ausbildung abbrechen weil mir diese einfach nicht liegt und meine Motivation die Ausbildung weiter zu machen am boden ist, da es bei mir ständig neue Rückschläge gibt. Mein Problem ist jetzt nur das ich wegen meiner Ausbildung umziehen musste und meine Wohnung, Strom usw. bezahlen muss und ich nicht weiß wie das alles bezahlen soll wenn ich die Ausbildung abbreche...

Danke schon mal im Vorrraus :)

Antwort
von Allexandra0809, 47

Dann such Dir erst mal was neues und brich erst dann ab, wenn Du weißt, wie es weitergehen wird. Deine Eltern sind auf jeden Fall als erstes für Dich zuständig und müssen Dir Unterhalt zahlen.

Wende Dich am besten an die IHK (oder wer auch zuständig ist) und schildere dort Dein Problem. Sonst geh zum Arbeitsamt und lass Dich dort beraten.

Antwort
von TaAKu, 33

Wieso kündigst du die Wohnung nicht und Ziehst zu Mama, 3 Monate Kündigungsfrist musst du abwarten und dann Ausbildung kündigen. Ist doch easy. Aber eine Abgebrochene Ausbildun... sagen wir mal so, es gibts nicht schlimmeres in Arbeitszeugnis ;) Je nach dem, wie lange es noch dauert, würde ich es lieber durchziehen 

Antwort
von rommy2011, 36

könntest du dich nicht erst mal deinem ausbildungsleiter anvertrauen ? (falls es das in deiner fa. gibt) am besten bin ich in meinem berufsleben immer mit der wahrheit zurechtgekommen. man muss , wenn man etwas nicht kapiert, immer wieder nachbohren, fragen, fragen fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten