Frage von ArgamontGaming, 70

Wie kann ich meine Angst vor Spritzen zu überwinden?

Ich habe morgen einen Arzt Termin wo mir Blut abgenommen werden soll und ich hab mega schiss. Was soll ich tun zur Überwindung.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Segnbora, 44

Nicht hinsehen, und zwar von Anfang an nicht. Also wenn sie im Schrank das Zeug rausholen. Einfach Augen zu. Und am besten der Arzthelferin sagen, daß du Angst hast.

Es ist nicht schlimm, es ist weniger ein Stich, es ist eher ein Brennen. Das hält man aus. Ich wurde schon 100 Mal angestochen und mach immer die Augen zu und aufgeregt bin ich auch immer, aber man hält es aus

Kommentar von ArgamontGaming ,

Danke

Antwort
von Rupture, 31

Bist du ein Junge ?

Wovor hast du mehr Angst - der hübschen Schwester zu sagen, du hättest Angst vor einer lächerlichen Spritze oder vor der Spritze selbst ?

Ich will dir nicht weismachen, dass du nichts spüren wirst - aber der Stich pieckst höchstens ein wenig und beim rausziehen zieht es ein wenig - das wars.

Also keine Bange, schau ruhig hin..stell dich der Angst, es ist wirklich keine große Sache.

Antwort
von saidJ, 30

Von Zuhause aus kannst du garnix machen .
Geh einfach hin und schau nicht hin es wird nicht weh tun .
Dein Problem ist ausschließlich die Angst vor der Nadel und nicht der Schmerz sag am besten das du Angst vor Nadeln hast und die Nadel nicht sehn willst .

Antwort
von Sabiinnee, 41

Versuche ganz ruhig zu atmen, am besten nicht hinschauen und ganz bewußt den Einstich fühlen, es ist wirklich nicht schlimm, ein kleiner Picks und dann ist es vorbei, sag dir das am besten immer wieder ! 

Antwort
von mariogoetze99, 19

Mein Arzt lenkt mich immer ab in dem er mich komplett andere dinge fragt oder du stellst dir einfach dein Schwarm vor, du musst dich einfach ablenken. wenn dir jemand Blut abnimmt der das gut kann, dann merkst du das nicht! Viel Glück:)

Antwort
von free12345, 28

Nicht hinschauen ,Arm locker lassen niemals anspannen ! und Beten das es schnell vorbei geht ! :D 

mein erstes mal Blutabnahme war so das ich es nicht gemerkt hab nach 5 fehl stichen .....(anfänger schwestern ...) mein zweites mal hat mir eine gekonnte schwester blut abgenommen so hab ich das wirklich nicht gemerkt aber beim 3 mal tat das abbinden weh allerdings war das eine hübsche schwester so konnt ich mal hinwegsehen über die schmerzen ;) und komischerweise bin ich kurz unmächtig geworden aber das war auch "ok" die nette schwester hatte mich aufgefangen Wortwörtlich .Stell dir vor danach holst du dir n leckeres Eis als belohnung dann passt das ;D viel glück ps:es sind glaub ich eh nur 15 ml ...das verkraftet man .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community