Frage von benben95, 210

Wie kann ich meine alte Stereoanlage mit einem AUX-Anschluss oder ähnlich aufrüsten?

Hallo :) Also meine etwa 10 Jahre alte Anlage (Panasonic SA-PM21) bräuchte dringend ein Update, da ich mit dieser nur Zugang zu Ukw Radio, CDs (auch Mp3) oder alten Kassetten habe. Ich würde aber gerne einen Aux-Anschluss einbauen und so eventuell per Adapter auch eine Bluetooth Schnittstelle einrichten, jedoch helfen herkömmliche Kassetten zu AUX Adapter nicht, da das Kabel eingequetscht werden würde. Der Kassetteneinschub ist unglücklicherweise per Klappmechanik. Hätte jemand noch eine andere Idee/Möglichkeit für mich? Bin mit sowas leider nicht so vertraut aber schon´mal vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dalko, Community-Experte für Lautsprecher, 111

Hallo benben95,

Du hast nur die Möglichkeit, an 2 verschiedenen Stellen intern ein abgeschirmtes Audiokabel anzulöten und an der Rückseite mit zwei zusätzlichen Cinch-Buchsen zu verbinden.

Da ein Radio-Teil, einen Cassettenplayer und ein CD-Laufwerk vorhanden ist, sind die entsprechenden Stellen bereits vorgegeben, nämlich die Verbindung von CD-Laufwerk und Verstärkerplatine oder die Verbindungsstelle von Cassettenlaufwerk und Verstärkerplatine. Die Anschlussstelle des Radios würde ich nicht verwenden, da dort in der Regel immer ein Signal anliegt (Sender oder Rauschen). An diesen Stellen hat das Audio-Signal die übliche Stärke wie bei einem üblichen Aux- oder Line-Input und da kannst du ohne Probleme das Kabel anlöten.

Für einen Elektroniker ist dieser Umbau sehr einfach und ist in einer Stunde erledigt. Der hat aber auch ein Oszilloscope, um diese Stellen schnell auszumessen. Einem Laien kann ich diesen Umbau nicht empfehlen, denn du wirst die richtige Stelle nicht finden.

Alle folgenden Links nach dem ersten sind von mir verändert worden, da man bei GF nur einen Link posten darf. Ersetze das von mir vorangestellte x durch www und kopiere den Link in die Adresszeile deines Browsers und alles funktioniert wieder.

Du bist übrigens nicht der Erste, der diesen Umbau wünscht, hier ein identischer Beitrag:

http://www.circuitbenders.co.uk/forum/index.php?topic=994.0

Die Buchsen kannst du selbst montieren, da kannst du nichts falsch machen. Bohre in die Rückwand 2 Löcher passend zu diesen Buchsen:

x.pollin.de/shop/dt/NjQzOTQ1OTk-/HiFi_Car_HiFi_Video_TV/Steckverbinder/Cinch/Cinch_Einbaubuchse_rote_Markierung.html

und

x.pollin.de/shop/dt/NzQzOTQ1OTk-/HiFi_Car_HiFi_Video_TV/Steckverbinder/Cinch/Cinch_Einbaubuchse_schwarze_Markierung.html

oder verwende diesen Buchsen-Block und befestige ihn an der Rückwand. Damit kannst du 2 Geräte extern anschließen, 2 der 6 Buchsen werden nicht verwendet.

x.pollin.de/shop/dt/Mzc3ODQ1OTk-/HiFi_Car_HiFi_Video_TV/Steckverbinder/Cinch/Cinch_Einbaubuchse.html

Das Kabel anlöten solltest du einem Fachmann oder Hobby-Elektroniker überlassen.

Wenn du dich für den CD-Player-Anschluss entscheidest, wählst du in Zukunft den Player aus, legst aber keine CD ein und schließst stattdessen dein externes Gerät an den Buchsen an.

Grüße, Dalko

Kommentar von benben95 ,

Vielen Dank für die Anleitung!

Eine Frage noch... Könnte ich nicht auch einfach ein neues "Host"- Gerät kaufen, welches über Bluetooth verfügt und damit meine Lautsprecher verbinden?

Gibt es da günstige Möglichkeiten oder ist das schwierig, da etwas passendes zu finden? Danke!

Kommentar von dalko ,

Vielen Dank für den Stern.

Ich zähle mal die Möglichkeiten auf, wie du deine Anlage vervollständigen und verbessern kannst und wie es mit einem neuen "Host"-Gerät aussieht.

Wenn du den Umbau wie in meiner Antwort beschrieben durchführst, kannst du an dem neuen Eingang bzw. den neuen Eingängen einen Bluetooth-Empfänger anschließen und Musik von einem Bluetooth-Sender, also einem Smartphone mit Bluetooth oder einem Notebook/PC mit Bluetooth über die vorhandene Anlage wiedergeben.

Du kannst auch einen kleinen Vorverstärker mit mehreren umschaltbaren Eingängen anschließen und alle externen Komponenten , also auch einen Bluetoothempfänger umschaltbar daran anschließen. Du hättest quasi eine neue Steuerzentrale, mit der du alle Audioquellen beliebig schalten kannst.

Wenn du mit dem Klang der Lautsprecher zufrieden bist, aber Verstärker usw. deinen Bedürfnissen nicht mehr entspricht, kann man selbstverständlich einen Verstärker, Receiver oder Kombigerät mit Bluetooth anschaffen und deine Boxen daran anschließen. Impedanz der Lautsprecher und des Verstärkerausganges müssen passen, die Lautsprecherimpedanz darf nicht niedriger als die minimale Ausgangsimpedanz der verbauten Endstufe sein, größer ist kein Problem und nur mit einer geringen Leistungseinbuße verbunden.

Außerdem würde es keinen Sinn machen, einen neuen "Host" mit einer deutlich größeren Ausgangsleistung, als die alten Lautsprecher verkraften können, anzuschaffen.

Ich melde mich später und zeige dir für jeden möglichen Weg verschiedene Lösungsmöglichkeiten und Geräte....hab jetzt einen Zahnarzttermin.

Kommentar von dalko ,

Zuerst zeige ich dir verschiedene Bluetooth-Adapter, deren Ausgang mit jedem beliebigen Verstärker Aux- oder Line-Input verbunden werden kann und dadurch jeden Amp um die Bluetoothfähigkeit erweitern.

Ich beginne mit preiswerten Adaptern, deren klangliche Qualität brauchbar bis gut ist, zeige aber auch hochwertige und teure Geräte, von HiFi-Spezialisten entwickelt und mit super Klang. Bluetooth in der Standardversion war eigentlich nicht für sehr hochwertige Musikübertragung gedacht, hat sich aber trotzdem durchgesetzt. Erst Bluetooth mit der aptx-Technik ist klanglich hochwertig. Die Seite von aptx zeigt die in Lizenz gefertigten Bluetooth-Empfänger und auch -Sender anderer Hersteller, die diese fortschrittliche Technik verwenden.

http://www.aptx.com/category/receivers-transmitters

Alle folgenden Links sind von mir verändert worden, da man bei GF nur einen Link posten darf. Ersetze das von mir vorangestellte x durch www oder das y durch http, kopiere den Link in die Adresszeile deines Browsers und alles funktioniert wieder.

x.sonymobile.com/global-en/products/accessories/bluetooth-music-receiver-bm10/specifications/#tabs

x.mydealz.de/deals/bluetooth-musik-receiver-bm10-schwarz-35-40-im-sony-store-373262

sehr teuer, aber auch sehr gut:

x.heise.de/preisvergleich/arcam-rblink-bluetooth-d-a-wandler-schwarz-a840044.html

x.amazon.de/Bluetooth-Receiver-wireless-Advance-Acoustic/dp/B00A1Z8QH8

viel preiswerter:

x.heise.de/preisvergleich/logitech-wireless-speaker-adapter-for-bluetooth-audio-devices-980-000560-a688755.html

mittelpreisig mit aptx:

x.pearl.de/a-PX1463-1262.shtml

guter preis ohne aptx

x.pearl.de/a-PX4844-1262.shtml

Hier handelt es sich um einen Bluetooth-Sender, also nicht um einen Empfänger. Mit diesem Sender machst du jedes beliebige Audio-Wiedergabegerät zu einem Bluetooth-Sender mit dem hochwertigen aptx-Standard, der Preis ist gut:

x.pearl.de/a-PX1414-1030.shtml

Im Folgenden zeige ich dir Audio Input Umschalter, mit denen du einen beliebigen Aux- oder Line-Eingang auf bis zu 4 Eingänge erweitern kannst, also ideal zur Erweiterung deiner alten Audioanlage auf 4 Eingänge (nach Umbau).

x.conrad.de/de/4-port-cinch-audio-switch-b-tech-4-way-input-conntrol-ac2-s-350716.html

oder

x.conrad.de/de/3-port-cinch-audio-switch-b-tech-bt31-350731.html

Bei Ebay bitte die folgenden Artikel-Nummern eingeben:

111716173937, 171418632394, 400530737593 und 151579043352

Über Komplettgeräte informiere ich dich später.

Kommentar von benben95 ,

Danke für diese ausführliche Antwort! Bei all den Links und meinem beschränkten Verständnis von Audiotechnik frage ich mich nur was jetzt wohl die beste Lösung wäre....

Ich bräuchte einfach nur ein Gerät, welches meine vorhandenen Lautsprecher nutzt und einen AUX Eingang oder im Idealfall direkt eine Bluetooth Unterstützung mit sich bringt (Adapter die AUX Eingänge mit Bluetooth ausstatten finde ich schon) Danke schonmal :)

Antwort
von justinsteffi, 98

Den audio Ausgang vom Kassettendeck anzapfen. Dauert n bißchen nerven klappt aber gut

Antwort
von soiza1000, 74

Einfach den ausgang des kasettendecks abzwicken und ein kabel mit aux buchse dran löten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community