Frage von kucio, 30

wie kann ich meine ärztin dazu bringen meiner versicherung zu antworten?

ich bin seit einiger zeit berufsunfähig. habe antrag auf berufsunfähigkeitsrente beantragt. meine ärztin will der versicherung nicht antworten weil die angeblich eh nichts bezahlen. im grunde kann sie es nicht wissen ob es klappt oder nicht und ich will es unbedingt weil das gutes geld bringt. gutes zureden hilft nichts. wie kann ich sonst sie dazu bringen ihnen zu antworten?

Antwort
von constein, 10

Hallo, die Ärzte sind ein großes Problem bei Beantragung BU. Grundsätzlich sind sie verpflichtet die Fragen von Versicherungen zu beantworten. Im Notfall kann die Ärztekammer helfen. Aber es geht oft nur um die Bezahlung und keine Zeit für die Schreibarbeit. Ist mit dem Schreiben der Versicherung eine Kostenübernahme gekommen?, wenn nicht biete Ihr 30-50€ für die Bearbeitung an. Wenn du es bezahlst, lass dir die Unterlagen geben und Kopie erstellen. Ob die Ärztin recht hat, das die BU nicht zahlt kann sein, aber was sagt dein Berater( Versicherung oder Makler) dazu? BU heisst du kannst zu 50% mindestems 6 Monate deine letzte Tätigkeit/ Beruf nicht mehr ausüben. Wenn das passt, dann viel Glück! gruss constein

Antwort
von kucio, 2

Ok habe eine gute Lösung erfahren. Man geht zu der Ärztin und sagt einfach zu ihr dass man die krankenakte haben will ( z.b. wenn man den Arzt wechselt dann nimmt man auch diese Unterlagen mit zum neuen arzt ) . Das muss sie unbedingt machen.  Ps: es hat mit der Versicherung geklappt

Antwort
von SaVer79, 21

Deine Ärztin hält sich also nicht für berufsunfähig? Dann bringt es doch auch nichts, wenn sie genau das der Versicherung mitteilt...

Kommentar von kucio ,

nein , die hat einfach nur keine lust den fragebogen auszufüllen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community