Frage von hanisu, 59

Wie kann ich meine 100k Leitung verlustfrei vom Erdgeschoss in den 2. Stock verteilen?

Hallo zusammen, mein Problem ist, dass ich vor kurzem von 5k zu einer 100k Leitung aufgerüstet habe, aber der Router im Erdgeschoss meines Hauses steht. Ich selbst befinde mich mit meinem Zimmer jedoch im 2.Stock und habe bisher nur über ein devolo dlan Internet in meinem Zimmer gehabt. Über diesen würde ich von den bisherigen 80 mbps am Hauptrouter nur 8 mbps reinbekommen (laut speedtest im Internet). Meine Frage lautet nun, ob es eine Möglichkeit gibt möglichst verlustfrei ohne 20 m Lankabelverlegung Internet von dem Router im Erdgeschoss in den 2. Stock zu bekommen. Vielen Dank schon für eure Antworten

Antwort
von Odenwald69, 46

macht jede firma so bei einem Cat 6 kabel kannst du rund 100 m Labellänge verlegen.. ich kenne den aufwand jetzt nicht so du hast, ich habe das über ein regenrohr am hause gelöst , und daran das kabel verlegt , durch die decken bohren kann schief gehen da man nicht weißt wo man rauskommt. und eine z.b schwere Hilti maschine braucht...

ansonsten wirst du aber keinen spürbaren speedvorteil haben gegenüber einem Powerline gerät

Antwort
von Andreaslpz, 53

Entweder ein LAN-Kabel quer durchs Haus oder aber einen PowerLAN-Adapter einsetzen. Ein WLAN-Repeater ist hier ungeeignet, da er nie die volle Leitungskapazität weiterleitet - die WLAN-Leistung verringert sich um etwa die Hälfte, da er gleichzeitig senden und empfangen muss

Kommentar von hanisu ,

Danke! Wie viel Leistung bekomm ich dann aus einem  PowerLAN-Adapter von der 100k Leitung ca. raus?

Kommentar von Andreaslpz ,

Im Idealfall alles, aber wenigstens 80 oder 90 sollten ankommen

Kommentar von herja ,

@Andreaslpz, das ist ja Wunschdenken und hat mit der Realität nichts mehr zu tun!

Kommentar von Andreaslpz ,

Dann ist mein Haushalt wohl keine Realität sondern ein Traum. Ich habe zwar nur eine 50.000er Leitung, versorge meine Räume über Powerlan und habe an den angeschlossenen Geräten zwischen 40.000 und 46.000 Speed

Kommentar von Wurstaufschnitt ,

PowerLAN und DLAN ist das gleiche. Je nach Verkabelung in deinem Haus kommen über mehrere Stockwerke meistens nur um die 5-30 MBit/s an. 

Antwort
von herja, 59

Nein.

Nur mit einem Lankabel bekommst du die volle Leistung!

Kommentar von hanisu ,

Wow ich hasse mein Haus... Trotzdem Danke!

Kommentar von herja ,

Dein Haus ist daran völlig unschuldig.

Du brauchst nur eine Bohrmaschine und eine Stunde Zeit.

Kommentar von hanisu ,

Geht bei den Wänden nicht so einfach, Haus von 1776 mit Wändenmalereien aus dem Mittelalter und einer Mutter im Haus die sowieso gegen alles ist ^^.

Kommentar von asdundab ,

Ethernet Kabel für außen in den Fußleisten zur Tür, dann Raus, an der Regenrinne nach oben und zum Fenter in dein Zimmer wieder rein.

Antwort
von konzato1, 39

Hallo, laut deiner Ausführungen habe ich das Gefühl, dass du viel mehr Experte bist als ich. Allerdings hatte ich ein ähnliches Problem (sehr große Wohnung auf einer Etage), welches ich wie folgt gelöst habe:

Die Telefonbuchse bzw. das Computerzimmer befand sich an der äußersten Außenwand der Wohnung. WLan Empfang war daher in den Zimmer, welche weiter entfernt waren, nicht möglich.

Wir haben dann den WLan Router zentral in der Wohnung installiert, die "Verlängerungskabel" gibt es zu kaufen. Für dich würde das bedeuten, dass der Router in ersten Stock installiert werden muß. Das WLan Signal geht problemlos durch 2 Wände bzw. eine Decke durch, aber bei 2 Stockwerken bzw. mehr als 2 Wänden wird es schwierig.

Falls mein Tip für dich nicht in Frage kommen sollte, dann bitte ich um Entschuldigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community