Frage von KarotteTV, 107

Wie kann ich mein Youtube Kanal berühmter machen?

Antwort
von Applwind, 64

YouTube macht man aus Leidenschaft nicht wegen Fame.

Kommentar von KarotteTV ,

Da hast du vool recht danke dass du mir wieder. Gezeigt hast was wichtig ist ;)

Kommentar von Frage76 ,

Wenn ich das so lese, lern lieber für die Schule

Kommentar von KarotteTV ,

Unsere Welt wirt so traurig mit solchen dummen Menschen wie du...

Kommentar von Applwind ,

Warum aggressiv wenn es nett geht ;-)

Antwort
von Falkenpost, 19

Hallo!

Indem die Qualität stimmt! Mehr brauchst du nicht. Dann kommen die Zuschauer von alleine.

Gruß
Falke

Kommentar von KarotteTV ,

Danke für diesen tollen Kommentar :D

Antwort
von DrogenKoch, 7

Hy, 

egal was du machst - ich würde nicht auf armselige Methoden wie Clickbaiting zurückgreifen, wie es hier in anderen Antworten genannt wird. Das heißt

  • keine obszönen Thumbnails (Ti^^en usw.)
  • keine reißerischen und evtl in die Irre führenden Titel
  • kein Capslock im Titel
  • keine falschen Versprechen
  • kein Betteln nach Likes oder Versprechen von Dingen bei x Likes usw.

Mag sein, dass du so an Likes, Klicks und Fame kommst. Dennoch ist es einfach unprofessionell und unansehnlich, sowas auszunutzen, um an Klicks zu kommen. Klicks, welche durch Cilckbaiting generiert werden, machen keinen guten YouTuber aus, sondern machen deutlich, dass derjenige sich für Klicks verstellt und alles für ebendiese tust und das wiederum würde deiner Prestige dann wieder schaden und dir Hater und Dislikes einhandeln. 
Ein guter und innovativer YouTuber hat solche Methoden nicht nötig und zeichnet sich durch andere Merkmale aus, so beispielsweise

  1. Qualität
  2. Fokussierung darauf, die Zuschauer durch guten Inhalt an den Monitor zu fesseln und nicht durch Clickbaiting
  3. Kreativität. Ideenreichtum. 
  4. Spaß daran, die Videos zu erstellen. Und nicht daran, zu sehen, wie die Klicks in die Höhe schießen.
  5. Eine Persönlichkeit. Und Reife.

Niemand braucht einen weiteren 12jährigen Minecraft-Lets-Player mit ruckelndem Gameplay und Heliumstimme, das ist weder innovativ, noch kreativ, noch qualitativ hochwertig noch sonst irgendwas. Wenn du Spaß hast, dann kannst du es natürlich tun, dann ist immerhin Aspekt 4) erfüllt. Man sollte aber einfach bedenken, dass der Markt in einigen Bereichen komplett überlaufen ist. Es gibt hunderte, tausende solcher Minecraft-Kiddies, da wird ein weiteres einfach keinen Erfolg haben, sorry. Genauso wie mit Challenges, Beauty- oder Lifestylevideos, Pranks usw. Diese Bereiche sind etwas rarer besiedelt als beispielsweise Minecraft-Lets-Plays, dennoch wärst du nur einer von vielen.  

Denk nach, denk dir Konzepte und Ideen aus. So kommst du an Zuschauer. Und wenn du sie dann mit deiner Person fesselst, dann bist du auf einem guten Weg. Er mag länger dauern, er mag anstrengender und risikoreicher sein. Aber wenn du es schaffst, dann kannst du am Ende

a) Stolz auf sich sein und musst dir nicht eingestehen, dass du mit "unlauteren Mitteln" an deine Zuschauer gekommen bist.  
b) wirst du weniger Hater und Disliker haben - es gibt weniger Angriffsfläche.

Liebe Grüße :)

Antwort
von ArtYT, 10

Werbung (Facebook etc.).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten