Wie kann ich mein Telefon mit dem neuen Router verbinden, wenn der Router nicht in unmittelbarer Nähe zur Telefondose bzw. DSL-Splitter steht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Rappel01,
ganz ehrlich verstehe ich die Frage noch nicht so ganz.

Wie asdundab schon schrieb: Der Router wird direkt an der ersten TAE Dose angeschlossen. Und die Telefone dann am Router. Die Telefone werden nicht mehr an der TAE angeschlossen.

Oder was habe ich falsch verstanden?

Gruß
Kai M. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Router sollte so dicht an der TAE Dose stehen wie irgend möglich. Alles andere Kostet dich Internetbandbreite! Lieber LAN Kabel verlegen zum PC (geht bis 100m) als noch mehr Kupferleitung zwischen DSLAM und Router (DSL-Modem) einzuschieben. Das dämpft das Signal nur unnötig weiter.

Ich habe bei Kunden häufig den Trick angewandt den Router weiter Richtung Telekomdose zu schieben indem ich das Telefonkabel (4-Adrig) einfach doppelt beschaltet habe (2-Adern zum Router, 2-Adern zurück zum Telefon). Die Leitung zum Telefon kann ruhig  sehr lang sein, da es sich hier um ein analoges Signal handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Telefon muss an den Router angeschlossen werden, und der Router muss an die erste Telefondose (1.TAE).

Oder ist hier noch eine alte ISDN Anlage im Spiel?

Wieviele Telefondose hast du? Woran hängt der Router zurzeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?