Frage von DistelsternXDXD, 60

Wie kann ich mein Pferd motivieren?

Hallo :)

Ich habe ein Problem mit meiner Reitbeteiligung. Zu ihr: Sie ist eine 13 jährige Araber-Quarterhorse-Stute und meistens ziemlich zickig. Sie wurde lange nicht geritten und beim Reiten ist sie ziemlich hitzig, deshalb habe ich erst einmal mit Bodenarbeit angefangen und ihr zu zeigen, dass ich der Chef bin. Ich habe angefangen mit Führen, Vorhandwendung, Hinterhandwendung und kleinen Zirkuslektionen, wie "Drehen", "Smile" oder "Spanischen Gruß". Eigentlich läuft es ziemlich gut, doch irgentwie interessiert sie sich überhaupt nicht mehr für mich, wenn ich nicht aufpasse fängt sie an zu fressen und wenn ich ohne Strick arbeite und ein bisschen vorlaufe, damit sie nachkommt, bleibt sie einfach stehen oder dreht sie sich um und fängt an am Platzrand zu grasen. Ich habe das Gefühl, ich bin ihr total egal und sie interessiert sich nicht die Bohne, dafür was ich mache. Leider haben wir keine Halle und am Platzrand steht Gras, deshalb ist immer eine gewisse Versuchung da. Sie ist total unmotiviert und uninteressiert, deshalb frage ich mich, was ich falsch mache und was ich besser machen muss.

P.S.: Wenn ich Äpfel oder Möhren dabei habe, macht sie alles, es kommt aber so rüber als hätte sie einfach überhaupt keine Lust.

Danke für ernsthafte Antworten und keine : "Dann lass es halt, wenn sie keinen Bock hat, hat sie keinen Bock!"

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hafipower2, 10

Hey,  das kenne ich! :P

Also sobald sie anfängt sich mit etwas anderen zu beachaftigen trebst du sie weg. Bis sie anfängt du Ohren zu dir zu drehen und sich die Lippen leckt. Dann wendest du ab gegst zielstrebig mit leicht gesenkten Augen weg. Wenn dein Pferd dir folgt, bleibe stehen drehe die langsam mit immernoch gesenkten Augen um und streichle sie. Wenn sie dir allerdings nur ein paar Tritte oder garnicht folgt und sich dann wieder mit was anderem beschäftigt wiederhole es so lange bis sie dir aufmerksam folgt. Sobald du das erreicht hast beende das Training und wiederhole es immer immer wenn du mit ihr arbeitest! Du kannst dann später auch mit ihr über Stangen gehen oder andere Sachen machen! Wenn du gerade keinen Trick übst würde ich die Leckerli es weglassen und mit Stimme und streicheln loben!

Lg und viel Spaß! :)

Antwort
von Blubiiiiblein, 22

Ich schlage dir vor, um die Aufmersamkeit deines Pferdes zu bekommen, nimm zu erst den Strick und führe sie mit auf den Platz herum. Zu erst im Schritt. Wenn du stehen bleinst soll sie auch stehen. Wenn du schneller gehst soll sie auch. Am Anfangst musst du nachhelfen und ev zwischendurch Leckerchen geben. Wenn das gut klappt machst du das auch ohne Strick und später auch im Trab. So sollte sie mehr Interesse zeigen.

Lg 

Antwort
von Secretstory2015, 34

Klare "Diagnose":

Sie nimmt Dich nicht für voll, nur als "Futterspender" bist Du es ihr wert, dass sie sich mit Dir befasst und ein wenig mitarbeitet. Ihr habt keine wirkliche Bindung zu einander.

"Therapie":
Such Dir am besten einen Trainer, mit dem ihr gemeinsam arbeiten könnt. Kauf Dir bitte auch Bücher zum Thema Bodenarbeit und sanfter Führung. Meine Tipps würden dafür in die Richtung von Klaus-Ferdinand Hempfling gehen.

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 18

Lies mal  von Linda tellingtonJones so erziehe ich mein Pferd

Und alles, was du von ihr in die Hände bekommst.

Bis dahin

Mach dich durch sehr kurzweilige Lektionen interessant. Allein durch unvorhersehbare Richtungswechsel, erreichst du Aufmerksamkeit.

Viel Erfolg

Antwort
von dressurreiter, 12

Du hast vielleicht versucht ihr zu zeigen das du der Chef bist, es ist aber nicht angekommen. Besorgt dir einen Bereitet und schau aufmerksam zu wie er es macht.

Antwort
von Txaxmxix, 4

Hab leider das selbe Problem. Weiß auch nicht was man da machen kann. Meine Reitbeteilligung hat auch 0 Interesse. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community