Frage von bubbleteaaaaaa, 18

Wie kann ich mein Misstrauen und Abhängigkeit stoppen?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin 21 und mittlerweile 1 Jahr mit meinem Freund zsm. Hatte davor 2 längere Beziehungen, die am Betrug seinerseits gescheitert sind. Nun hatte ich das erste Mal das Gefühl den richtigen gefunden zu haben. Er tut sehr viel für mich, hat mich nie wirklich angelogen geschweige betrogen. Wenn er dennoch mit Frauen arbeitet könnte ich ausrasten. Ich vertraue ihm null. er hat zwar im Gegensatz zum Anfang sein verhalten geändert und es gibt Sachen die mich stören und wodurch ich keine Sicherheit habe aber ich denke mir immer aus er konnte mich betrügen oder hintergehen und will dann sofort weglaufen und die Beziehung beenden bevor ich wirklich enttäuscht werde. Ich weiß nicht woran es liegt und belästigt mich sehr . Vielleicht weil ich in der lertzren bezieung so oft verarsvht worden bin. Ich bin nur noch traurig und kann mich auch nicht trennen weil ich emotional an ihm sehr hänge und es die Qual für mich wäre ohne ihn zu sein.Ich weiß einfach nicht was ich machen soll :(

Antwort
von konstanze85, 2

Du schreibst sehr wirr.

Auf der einen Seite sagst Du, dass Du Dich am liebsten bei Problemen trennen möchtest, damit er nicht die Gelegenheit ekommt, Dich zu verlassen und zu verletzen, auf der anderen Seite schreibst Du, dass Du Dich nicht trennen kannst, weil Du total abhängig von ihm bist und krankhaft eifersüchtig und Angst hast, er könnte Dich betrügen.

Dann ist er wieder der tolle Partner, und dann wieder gibt es Probleme.

Passt alles nicht so zusammen.

Du musst dringend lernen, dass Du Menschen nicht miteinander vergleichen darfst.

Liebe ist immer ein Risiko.

Man kann verletzt werden, immer.

Entweder gibst Du ihm die Chance oder nicht, dann solltest Du lieber erstmal Single bleiben.

ER kann nichts für Deine Probleme, die musst und kannst Du nur selbst

lösen.

Wenn Du ihm nicht vertraust, bist Du ihn bald los.

Antwort
von Gilbert56, 1

Hallo, du musst dein Denken, deine Einstellung dazu ändern. Hilfreich (und nicht schlimm!!!) wäre, ein paar Sitzungen bei einem Psychotherapeuten zu machen. Der hilft dir, deine Unklarheit in deinem Kopf zu sortieren. Weil die Gründe (frühere Enttäuschung) bearbeitet werden. Sag ich aus guter Erfahrung damit bei ähnlicher Situation.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community