Frage von EinRegenbogen, 110

Wie kann ich mein Leben lebenswerter gestalten?

Hey. Ich wusste nich, wie man eine solche Frage formulieren soll. Naja ich erklär euch erstmal worum es geht. Ich habe Freunde. Viele falsche, aber 4 richtige, soweit ich das beurteilen kann. Mit der einen lebt sich die Freundschaft langsam aus. Unterschiedliche Interessen sind Gründe dafür. Die anderen 3 könnten mich leicht ersetzen. Ich habe mit ihnen auch 'regelmäßig' Streit. Meistens geht er von mir aus. Ich bin ein schrecklich eifersüchtiger Mensch. Und ja, ich 'schäme' mich dafür, wie ich bin. Es kommt fast niemand mit mir klar. Außer die drei. Trotzdem wären die 3 Freundschaften mehrmals fast auseinander gegangen. Ich habe keine Hobbys. Mag jetzt vielleicht komisch klingen; ist aber so. Ich habe nichts, was mich interressiert. Hab kein wirkliches Lebensziel. Hab auch nicht wirklich eine Ahnung vom Berufsleben, was langsam rüberrückt. Angst vor der Zukunft. Ich habe einfach nichts, was meinem Leben ein Sinn geben würde. Mein Leben ist langweilig. Ich bin lustlos. Bin immer zu Hause, ganz selten draußen. Ich bin ein extrem schüchterner Mensch, muss ich dazu sagen. Am liebsten würde ich Freunde fragen ob sie Lust haben was zu unternehmen, aber dann stellt sich mir wieder die Frage, warum sie das nicht selbst tun und mich fragen. Ich denke ich stehe mir selbst im Weg. Ich würde so gern ich selbst sein. Aber wie, wenn ich mich selbst kein bisschen kenne? Ich weiss, wie ich aussehe, ich weiss was ich denke. Aber ich weiss nicht was meinem Leben einen Sinn geben sollte.. Hat jemand vielleicht auch sowas durch? Ich brauche Hilfe, aber ich weiß nicht wem ich mich anvertrauen kann/soll. Vielleicht hat ja jemand von euch 'Tipps', wie ich mein Leben lebenswerter machen kann.

Danke. Vorallem fürs lesen.

Antwort
von SoyGarcia, 32

Hallo!

Ersteinmal: Dein Leben ist absolut lebenswert! Kümmere dich nicht um deine falschen Freunde und mache das was dir gefällt.

Wenn du Angst oder Panik hast, die anderen einzuladen oder mit ihnen etwas zu unternehmen: Schreibe deine Frage zuerst einfach auf ein Blatt Papier. Du musst es ihnen ja nicht sagen du kannst ihnen ja auch eine SMS schreiben.

Ein kleiner Tipp: Wenn du dir überlegst was alles besser sein könnte - tu es einfach! Gehe an die frische Luft, bewege dich. Du hast so viel Zeit. Genau genommen pro Tag 24 Stunden, 1440 Minuten, 86400 Sekunden.

Überlege. Was würdest du gerne können? Mangas Zeichnen? Kleidung nähen? 5 Minuten lang die Luft anhalten? Die ganze Bibel gelesen haben? Selbst so unwichtige Dinge geben dir ein, wenn auch kleines, Ziel.

Du brauchst keine Angst vor der Zukunft haben, denn sie gehört ganz alleine dir, und du kannst alles aus ihr machen, was du willst.

Wenn du keinen Beruf weißt, werde Architektin. Wenn du jetzt sagst: Auf keinen Fall! Weißt du jetzt schon einmal etwas was du nicht werden möchtest. Schreibe dir so viel dir einfällt auf einen Zettel was du nicht werden möchtest - und dann schreibe dir alle Berufe auf die du vielleicht ausüben möchtest.

Wenn du dein Leben ausleben willst: Gehe Shoppen, spiele Tennis, tritt einem Chor bei, lerne Schach spielen, kaufe dir ein Haustier. Richte dein Leben ein, was auch immer du dir erträumst. Erlaube dir zu träumen.

Ich wünsche dir ganz viel Freude und Glück im Leben - denn du hast es verdient! Lg, SoyGarcia

Kommentar von EinRegenbogen ,

Ich werde darüber nachdenken und es wenigstens versuchen in die Tat umzusetzen. Danke :)

Antwort
von caramelswirl, 46

Geh' auf die Menschen zu, sei offen, unternimm' mal etwas an einem Ort an dem du sonst nie bist hnd Entdecke Neues!
Vielleicht findest du ja dort irgendwo deine Antwort.
Wünsch' dir viel Glück! :)

Kommentar von EinRegenbogen ,

Danke für die Antwort, aber ich habe 'Angst' auf Menschen zuzugehen. Keine Ahnung warum, aber ich kann sowas nicht :/

Antwort
von Theresa2, 44

Hallo "Regenbogen",

es würde mir helfen, Dir zu antworten, wenn ich Dein Alter und Dein Geschlecht wüsste.

Kommentar von EinRegenbogen ,

Bin ein Mädchen & 15 Jahre alt.

Kommentar von Theresa2 ,

Dann bist Du vermutlich noch in der Pubertät. Und das meine ich auf keinen Fall negativ. Es ist die Zeit, in der Du Dich und Deine Ziele neu entdeckst und neu zu leben lernst. Im Nachhinein gesehen ist es eine sehr spannende und unendlich wichtige Zeit.

Eine der wichtigsten Fragen dieser Zeit ist die nach einem Ziel im Leben. Mit dem, was Du geschrieben hast, stellst Du klar, wie es jetzt bei Dir bestellt ist und was Dir Deiner Meinung nach fehlt. Für 15 Jahre finde ich, ist das eine sehr reife Leistung - Respekt!

In Kürze wirst Du vermutlich einen Beruf erlernen oder studieren. Warte einfach ab, es werden so viele neue Eindrücke und Menschen auf Dich zu kommen, dass sich ganz von allein neue Interessen, Ziele und Freunde finden werden.  

Und da Du Deine Schwächen kennst, kannst Du auch an Ihnen arbeiten.

Wünsche Dir noch viel Glück auf Deinem Lebensweg.

Kommentar von EinRegenbogen ,

Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten