Wie kann ich mein Kaninchen beschäftigen(Es lebt auf dem Balkon)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

DU selbst kannst es nicht beschäftigen, da Du weder die gleiche (Körper-)Sprache sprichst, noch die gleichen Verhaltensweisen und "Hobbys" hast...
Die Haupt- (und wichtigste) beschäftigung für Kaninchen ist ein Artgenosse, denn nur mit diesem können sie sich wie Kaninchen verhalten und Kaninchentypische Dinge tun, wie zB. sich ggs. (Augen und Fell) putzen, kuscheln, zsm. fressen, sich ggs. vor Gefahren warnen, vm.

Daher besorge Deinem Kaninchen schnellstmöglich einen (passenden!) Artgenossen. Das ist für Dein Kaninchen das alleralleraller wichtigste auf der Welt... :)

Was für ein Geschlecht hat denn Dein Kaninchen, und, wie alt ist es?

Desweiteren brauchen Kaninchen in Außenhaltung ein Gehege von mind. 3qm Platz je Tier, + Schutzhütte. Auf diesem Platz sollten sich Brücken, Tunnel, Häuser (mit mind. 2 Ausgängen), Unterstände, ne Buddelkiste, Äste, Futter (Heu, Grünzeug, Gemüse, Obst) sowie Wassernäpfe befinden. Man kann auch zusätzlich das Futter wie zB Gurke und Möhre aufhängen oder einen Futterbaum mit Grünzeug vollhängen, damit die Kaninchen etwas beschäftigt werden^^
Das alles ist schön und wichtig, ersetzt aber keinen Artgenossen!

Beachte, das Kaninchen in Einzelhaltung enorm leiden und darum ist es Tierquälerei. Die Kaninchen bekommen dann irgendwann Verhaltensstörungen (zB Aggressivität gegen Einrichtungsgegenstände oder den Menschen) und die meisten sterben aufgrund der Einsamkeit viel zu früh...
Kaninchen können 10-12 Jahre alt werden aber falsche Haltung, wie zB: Einzelhaltung, ist der Grund warum Kaninchen im Durchschnitt nur 4-6 Jahre alt werden... :'(

Wenn Du Dich informieren willst, dann am besten auf folgenden beiden Webseiten; da findest Du alles Wissenswerte über Kaninchen und artgerechte Kaninchenhaltung:

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstens braucht dein Nin dringenst einen Artgenossen. Erstes ist er ohne gar nicht glücklich, da Kaninchen natürlicherweise in Gruppen leben und Zweitens beschäftigt es sich dann auch viel mit seinem Partner, zB durch Kuscheln, Spielen, gemeinsam erkunden etc. Meine Nins spielen Abends immer gerne fangen ( Nein, sie werden nicht gerade vergesellschaftet, daran liegt es auch nicht). Es ist auch immer unterschiedlich wer wen verfolgt und sobald zB Blues dann bei Rübli ist, bufft er einmal kurz und hoppelt dann weg. Das klingt wie ein Bilderbuchbeispiel ist aber wirklich so ^^.
Ansonsten kannst du deinen beiden Nins dann hoffentlich, eine Buddelkiste bauen oder kaufen. Buddeln ist ein Grundbedürfnis von Nins, da sie in der Natur ja auch Tunnel und Höhlen graben.
Außerdem kannst du sie durch Umstellen der Einrichtung beschäftigen etc etc. Ganz viele Ideen hier http://www.kaninchenwiese.de/umgang/beschaeftigung/ und schau doch auch einmal hier : http://www.kaninchenwiese.de/soziales/nie-alleine/
Hoffe konnte helfen
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab mich mal im Internet erkundigt und bin auf diesen Link gestoßen. Hoffe er bringt dich ein bisschen weiter. http://www.diebrain.de/k-besch.html viel Spaß mit deinen Hasen. ☺️✌🏼️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem zweiten Kaninchen!

Kaninchen sind hochsoziale Tiere, die Einzelhaltung von Kaninchen ist in Österreich sogar seit einiger Zeit gesetzlich verboten weil es sich dabei um Tierquälerei handelt.

Belies Dich bitte auf kaninchenwiese.de über die richtige Partnerwahl und Vergesellschaftung:

www.kaninchenwiese.de/soziales/nie-alleine/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Artgenossen!

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung