Wie kann ich mein Image wieder aufbessern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um den ganzen Prozess zu stoppen, kannst du dir einen Krankenschein geben lassen, der dich erstmal entlastet.
Diese Zeit kannst du nutzen, um für dich selbst gut zu sorgen, so dass du, wenn du wieder arbeitest wieder sicherer auftreten kannst.
In einer engen 1:1 Situation bekommt die andere Person wirklich alles gut mit.
Aber solange du deine Arbeit machst, gibt es keinen Grund, dich anzumachen.
Es sei denn du redest merkwürdige Dinge, die auf eine Psychose schließen lassen.
Das ist natürlich wirklich belastend für die andere Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr schwierige Frage, vorallem da ich nicht genau verstanden hab worin dein "psychisches Problem" liegt:D Wenn ich dich aber richtig verstanden habe, kommen deine Unsicherheiten etc. Dadurch das du dir Stress machst. Es ist bei dir momentan quasi wie ein "Teufelskreis":D Du hast Angst davor, dass dir so etwas passiert, und gerade , weil du deswegen so viel darüber nachdenkst, passiert es! Was mir in solchen Situationen immer sehr hilft, ist mit einer "Scheiß egal" Einstellung an die Sache ranzugehen:D Das mag jetzt erstmal komisch klingen, und soll auf keinen Fall heißen, das du deine fachlichen Kompetenzen vernachlässigen sollst, und das Praktikum komplett schleifen lassen sollst. Aber dein "Image" scheint ja nicht mehr "schlechter" sein zu können:) Deswegen höre einfach auf darüber nachzudenken, und glaub mir dann wird es von selber wieder besser!:) Für dein generelles Problem solltest du dir psychologische Hilfe suchen!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung