Frage von makavel, 81

Wie kann ich mein belastendes Schlafprobleme lösen?

Hi, seit einiger Zeit kann ich nachts erst ziemlich spät einschlafen. Nehmen wir an, ich würde mich um 23:00 Uhr ins Bett legen. Wenn es gut läuft, schlafe ich etwa um 1:00 Uhr nachts ein. Am nächsten Tag sitze ich dann todmüde in der Schule und kann mich überhaupt nicht konzentrieren. In letzter Zeit komme ich sogar gelegentlich zu spät, was mir sonst nie passiert ist. Diese Müdigkeit bleibt den ganzen Tag über bestehen. Sobald ich jedoch am Abend wieder schlafen will, bin ich nicht mehr müde und alles wiederholt sich wieder. Technische Geräte bleiben aus, ich habe auch schon versucht ein Buch zu lesen. Milch mit Honig am Abend hab ich auch schon probiert... Nichts klappt. Ich will nicht das meine Noten darunter leiden, jetzt wo es so wichtig ist. Ich habe mir daher überlegt Schlaftabletten zu nehmen (jedoch komme ich mir blöd vor, als Schüler Schlaftabletten zu nehmen)

Ich schlafe generell nicht früher ein und in der Zeit von 23:00 Uhr bis 1:00 manchmal auch 2 oder 3 Uhr mache ich rein gar nichts. Das ist extrem belastend, ich hoffe ihr habt einen Ratschlag für LG

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit, Krankheit, Psyche, 36

Hallo Makavel,

von Schlaftabletten würde ich eher abraten, da gibt es bessere Alternativen, wie z. B. einen Kräuter- oder Beruhigungstee zu trinken.

Außerdem kann die Müdigkeit auch auf Erkrankungen hinweisen, die dann verschleppt würde. Am besten läßt Du mal bei einem Arzt eine Blutuntersuchung vornehmen, um solche Erkrankungen ausschließen zu können. Bei dieser Gelegenheit kannst Du Dein Schlafproblem auch gleich mit dem Arzt  besprechen.

Sehr hilfreich ist z. B. auch Autogenes Training. Das wird in Kursen an Volkshochschulen etc. oder auch von manchen Ärzten angeboten.

Die folgende Selbstsuggestion kannst Du gleich ausprobieren:

"Ich lasse diesen Tag jetzt los und gleite in einen friedlichen Schlaf, in dem Wissen, das morgen für alles gesorgt ist."

Schreibe es Dir am besten zunächst auf einen Zettel, den Du neben Dein Bett legst. Wiederhole diesen Satz im Geiste immer wieder. Mit der Zeit prägt er sich gut ein und erleichtert Dir bald das Einschlafen.

Gute Nacht und schlaf gut :-o

Buddhishi

Antwort
von mischii244, 7

Ich litt, wie du auch mal eine Zeit lang an Schlafstörungen. Habe das meiner Mutter gesagt und sie hat gleich mal in der Apotheke nach hömopathischen, also pflanzlichen Schlafmittelchen gefragt. Wir haben uns beraten lassen und viele verschiedene Sachen mitgenommen. Am besten haben uns die Tablettchen Calmvalera von der Firma Hevert gefallen. Sie helfen wunderbar bei Unruhe und Schlafstörungen. Du kannst diese Tabletten ganz einfach in der Apotheke kaufen bzw bestellen. Sie sind nicht chemisch hergestellt sondern pflanzlich und total unschädlich. Kannst du ja mal ausprobieren. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.:)

Antwort
von tanja370, 33

Du scheinst schon ziemlich verspannt ins Bett zu gehn mit dem Druck schnell einschlafen zu müssen.Das wirkt nicht. Musst lernen an die Sache entspannter ranzugehn und was falsch ist sich abends im Bett über alles mögliche Gedanken zu machen. Probiere mal über Schöne Ereignisse nachzudenken.Kann helfen

Kommentar von makavel ,

Danke für den Ratschlag! Das, was du schreibst, kann gut möglich sein. Ich verstehe jedoch nicht, wieso ich dann selbst Stunden später nicht einschlafe.

Kommentar von tanja370 ,

Weil negative Gedanken sich so bohren dass es dann schwer fällt die loszulassen wenn man zur Ruhe kommt.

Dann noch der Druck den du dir selber machst.

Schlaftabletten würde ich dir nicht empfehlen.

Würde dir für den Anfang was Hämopatisches empfehlen was dich etwas entspannen kannst.Hat keinerlei Nebenwirkungen.

Wenn du dann geübter bist mit nur Schöne Erlebnisse dann kann man jeder Zeit weglassen.

Antwort
von voayager, 11

ein warmes Bad nehmen, Sex machen - Beruhigungsmittel einnehmen, mediative Musik hören usw.

Antwort
von sommerfrage, 7

Wurde eigentlich schon alles gesagt oder gemacht, was ich auch vorgeschlagen hätte, bis auf eines.

Denke Dir abends im Bett eine Geschichte aus, oder an was schönes denken was war oder was kommen wird ausmahlen. Z.B.: wenn ich am 31.02. zu sommerfrages Feier gehe, wird sicher wieder Otto da sein mit seiner Klampfe, und zum Tanz aufspielen,............., usw.! Eben was da wirklich so ist. Oder es war ein mal ein Weisenmädchen namens makavel, die wünschte sich Eltern, aber nie wurde ihr Wunsch erfüllt. Als eines Tages sommerfrage ins Heim kam, wurden sie richtig dicke Freunde....................! Dann kamen endlich "Eltern" die sie wollten, aber nun wollte sie sommerfrage nicht verlassen,...........! Die "Eltern" bemerkten das mit der Freundschaft und nahmen beide Mädels mit,.................! Und wenn sie nicht gestorben sind leben sie heute noch alle! 

Eben irgend so was. Dadurch wirst Du von Deinen Gedanken abgelenkt und auch abgelenkt, an die Uhr zu gucken und zu sagen schon wieder 1/4 Stunde, ......2 h,  rum und schlafe immer noch nicht, usw.! 

Ich schlafe jetzt (vermute die letzten Medis die bekommen habe) immer am Läppi ein und wache wie jetzt gerade wieder auf. Schreibe Dir nun noch schnell und ab in die Falle! 

GN8! ::-)

Antwort
von hfgrun, 39

Is irgendwas in letzter Zeit passiert das dich bedrückt oder irgendeine andere ernährung, Medikamente oder so? Den all so was sind Faktoren die den schlafrhythmus stören können. Lass dich am besten mal krankschreiben und versuch mal das problem so anzugehen

Kommentar von makavel ,

Ein paar Probleme haben sich zwar angehäuft, aber ich denke mal, dass es anderen in der Hinsicht nicht besser geht...

Ich möchte wirklich nicht für einen längeren Zeitraum im Unterricht fehlen, weil ich den Unterrichtsstoff nicht verpassen will (es wird sehr wichtig werden...)

Kommentar von hfgrun ,

Weiß zwar nich was du mit den wichtig meinst (Abi oder Abschlussprüfung?!) aber irgendwo da liegt vllt dein Problem. Prüfungsangst vllt oder einfach nur eventuell der stress? Weil müde und ausgepowert zu lernen ist sinnlos und den Stoff kannste dir ja sagen lassen

Antwort
von SIRTZI2013, 43

Schwache Schlaf Tabletten frag deinen artzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community