Frage von Bern034, 40

Wie kann ich machen das meine Katze sich mit der neuen versteht?

Ich habe seit 1 Tag eine Neue Katze die weiblich, und ca 3 Monate alt ist. Zudem habe ich noch eine 4 jährige Katze die mänlich ist und die seit ca 3 Jahren bei mir lebt. Nun als ich die zwei Katzen zum ersten Mal zusammen lies sah es eigentlich guet aus nur das die Ältere die Junge 1 mal angefaucht hat weil sie mit ihm kuscheln wollte, aber sonst nichts. Die Ältere Katze hat schon bevor die neue Katze zu uns gestossen ist häufig in meinem Haus markiert. Jetz wo die Neue Katze da ist hat er wieder damit angefangen. Und ich habe Angst das sich die beiden nicht verstehen werden. Hat jemand ein Tipp wie ich dazu beitragen kann das sie sich vertragen werden?

Antwort
von BrightSunrise, 24

Schon mal gut, dass du deiner Katze einen Artgenossen bieten möchtest, aber die neue Katze sollte etwa im selben Alter wie die alte Katze sein. Noch dazu muss dein Kater den Umgang mit anderen Katzen erst lernen, da er anscheinend vorher nur alleine gehalten wurde.

Veränderungen sind für Katzen meist ein ziemlicher Schock und so wie Menschen müssen sie diesen erst verdauen. Das Kätzchen ist erst einen Tag bei euch, da ist klar, dass sie noch nicht die besten Freunde sind. Die Vergesellschaftung von zwei Katzen kann unter Umständen mehrere Monate andauern.

Mehr Infos und Tipps zur Vergesellschaftung von Katzen findest du hier:

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

http://www.katzenherzen.de/vergesellschaftung/

http://www.petsnature.de/infoseiten/katzen-ratgeber/katzen-haltung/zusammenfuehr...

Grüße

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, Katzen, Tiere, 14

Die beiden werden sich vertragen, wenn du dich nicht einmischst, wenn du Ruhe bewahrst, und wenn du ihnen Zeit gibst.

Wegen der Unsauberkeit des Großen: Sind genügend Katzenklos vorhanden? Mindestens 3-4 sollten es schon sein bei 2 Katzen. Katzen trennen ihr Geschäft nach groß und klein und beanspruchen ein eigenes Klo.

Ist die ältere Katze denn auch kastriert? Wenn nicht, muss das umgehend gemacht werden, denn hier liegt der Grund sonst begraben.Auch weibliche Tiere markieren.

Sollte sie kastriert sein: Hast du beim Tierarzt überprüfen lassen, ob sie gesund ist? Katzen werden unsauber, wenn sie Schmerzen haben. Da kann eine Blasenentzündung vorliegen, eine Nierenerkrankung... . Solltest du das nicht überprüft haben, dann ab zum Tierarzt.

Das die beiden sich vertragen, ist das kleinere Problem. Das wird schon. In einem Tag ist noch nie eine Katze vergesellschaftet gewesen. Das dauert Wochen bis Monate. In seltenen Fällen auch Jahre. Aber nachdem du ein Zwergie geholt hast, wird es sicher schneller gehen.

Wichtig für die Große: Die Pipiunfälle immer sofort entfernen und mit Enzymreiniger nachputzen. Nur so kann man den Geruch für Katzen unriechbar entfernen. Das gibt´s z.B. bei Fressnapf (Simple Solution), oder im Internet (Ecodor, Urin-Off...).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community