Frage von kkatzenfreund, 84

Wie kann ich lernen ohne dabei Depressionen Aggressionen und Frustration zu bekommen?

Hi
Ich will gerade anfangen zu lernen aber bereits nach 5 Minuten zerlege ich schon wieder mein ganzes Zimmer und werde extrem wütend
Ich weis nicht wieso und warum
Ich bin depressiv aber eigentlich nicht aggressiv
Kann mir einer irgendwelche Gründe sagen oder so?

Antwort
von FelinasDemons, 10

Macken haben wir doch alle;)
Ich würde dir raten für's lernen in die Bibliothek zu gehen, da kannst du schlecht wüten. Oder bei dem schönen Wetter dir einen ruhigen Platz auf der Wiese suchen oder eine Bank mit Tisch und dort lernen. Hauptsache in der Öffentlichkeit:)

Kommentar von kkatzenfreund ,

Wenn du meinst^^
Danke für die Tipps ;)

Kommentar von FelinasDemons ,

Klar du bist nicht der Einzige und bitte:)

Antwort
von BernerKruemel, 18

mit freunden lernen hilft mir da meistens weil man dann sieht das man nicht der einzige mit diesen problemen ist

Kommentar von kkatzenfreund ,

Leider wohnt keiner in meiner Nähe mit dem ich lernen könnte :D

Antwort
von LittleMistery, 18

Das sind alles Sachen die du mit deinem Therapeuten besprechen kannst.

Kommentar von kkatzenfreund ,

Habe ich schon
Hilft alles nichts
Es endet immer im Frust

Kommentar von LittleMistery ,

Liegt es am Therapeuten oder woran?

Kommentar von kkatzenfreund ,

Ich würde sagen ich habe einfach eine macke^^

Kommentar von LittleMistery ,

Inwiefern?

Kommentar von kkatzenfreund ,

Keine Ahnung keiner kann mir helfen :D

Antwort
von kiniro, 28

Willst du wirklich für die Schule lernen - für dich lernst du da nämlich kaum?

Oder, weil du denkst "ich muss lernen"?

Ich würde nur lernen, wenn ich Lust dazu hätte.
Pfeif auf die Noten. Deinen Abschluss kannst du auch extern nachholen.
Die Vorbereitung dafür laufen ohne den Schulbesuchsstress und "dann muss dieses oder jenes gemacht werden" ab.

Du lernst dann für dich, in deinem eigenen Tempo.

Kommentar von kkatzenfreund ,

Ja klar muss ich lernen
Ansonsten habe ich irgendwann keinen Abschluss und verrecke unter der Brücke

Kommentar von rudelmoinmoin ,

stimmt, dann hast du selbst dazu Beigetragen, und darfst keine andere Person die Schuld geben, weil du nicht selbst dazu beiträgst 

Kommentar von kiniro ,

Das ist - mit Verlaub - dummes Gerede.

Schau dir mal in der ARD Mediathek den (wenn auch leider nur sehr kurzen) Beitrag über Freilerner an.

Kommentar von kkatzenfreund ,

Ich gebe keinem anderen die Schuld
Ich würde einfach nur gerne wissen wie ich lernen kann ohne das ich jedesmal wütend werde^^

Kommentar von kiniro ,

Vergiss doch mal dieses verdammte schulische Lernen und gehe dein psychisches Problem an!

Mit "für die Schule pauken" wirst du das nicht los werden.

Im Gegenteil - es wird eher schlimmer werden.

Davon abgesehen, ist dein Gehirn in dem Zustand gar nicht fähig, effektiv zu lernen.

Antwort
von rudelmoinmoin, 22

alleine kannst du es nicht, weil du keine Erfahrung hast wie man es macht, aber der Arzt kennt sich damit aus, es gibt dafür Medikamente, alleine wird es nie was 

Kommentar von kkatzenfreund ,

Ich nehme keine Medikamente mehr

Also wird es nie wieder besser werden?

Kommentar von rudelmoinmoin ,

hast du denn welche vom Arzt schon bekommen, und selbst abgesetzt ?

Kommentar von kkatzenfreund ,

Schon 12 unterschiedliche
Jedesmal war was anderes
Aber ich hatte die alle nur wegen den Depressionen bekommen
Trotzdem
Ich möchte keine mehr nehmen
Die haben alles nur noch schlimmer gemacht

Kommentar von rudelmoinmoin ,

dann wird dir es auch nie besser gehen, wenn man selbst nicht dazu Beiträgt, es geht nicht von heute auf morgen, oder lass dich doch "Einweisen" damit du es lernst damit umzugehen 

Kommentar von kkatzenfreund ,

Die Zeit in der Klinik war unter anderem die schlimmste meines Lebens
Die ganze Zeit wurde mir gesagt das ich in eine geschlossene komme wenn es nicht besser wird und das sie mich einsperren und so
Bis ich mich dort rausgeschummelt habe und meinte es wäre alles heile Welt

Kommentar von rudelmoinmoin ,

die Welt ist heil, nur deine nicht, weil du sie selbst kaputt machst, und gegen an Schwimmst, und nicht dazu beiträgst mit zu helfen

Kommentar von kkatzenfreund ,

Wann erklär mir wie ich dazu beitragen kann?

Kommentar von rudelmoinmoin ,

in dem du dich 200% nach den Ärzte/Medikamente richtest, und nicht immer alles Ablehnst, denn die sind etwas Schlauer als du 

Kommentar von kkatzenfreund ,

Okay wenn  du das sagst
Aber wenn ich nunmal extrem fett werde davon zB und danach noch viel unzufriedenere bin als vorher dann glaube ich nicht das dass so gut ist
Oder wenn danach die Depressionen teilweise schlimmer werden^^

Antwort
von xxalia, 27

Geh zum Arzt vll hast du etwas. Angst davor oder so

Kommentar von kkatzenfreund ,

Ich würde sagen ich habe einfach nur eine Macke ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community