Wie kann ich lernen nie wieder jemandem zu vertrauen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey Kopf hoch!

Ich nehme an du wurdest vor Kurzem stark enttäuscht und leidest eventuell sogar unter Liebeskummer. Ich kann es sehr gut verstehen, dass du momentan zu niemanden Vertrauen aufbauen möchtest. Schließlich könntest du ja wieder enttäuscht und verletzt werden, oder? Lass dir erstmal Zeit und versuch mit Menschen die dir nahestehen zu reden, oft fühlt man sich danach viel befreiter. Ich sage mir immer geteiltes Leid ist halbes Leid. ;) Und falls du niemanden zum reden hast kannst du mich gerne privat anschreiben. 

Liebe und Vertrauen sind auch keine Schwächen und ja ich weiß, dass du es nicht hören möchtest, aber wenn du ehrlich zu dir selber bist, weißt du das ich Recht habe. Manchmal braucht es viel Zeit und Geduld, bis man den richtigen Menschen gefunden hat, dem man wirklich vertrauen kann. Doch jede einzelne Minute davon war es wert, wenn du dafür Menschen kennenlernst, die zu dir stehen und auf die du dich verlassen kannst. Auch wenn du mal daneben liegst und dir die falschen Menschen suchst, lass dich nicht unterkriegen. Ich denke (fast) jeder hat sich schon mal in einem Menschen getäuscht, auch das gehört zum Leben dazu und ist leider nicht vermeidbar.

Vertrauen ist essentiell für ein glückliches Leben, denn ohne Vertrauen ist das Verhältnis zur Familie angeknackst und es entwickeln sich weder Freundschaften noch Liebe. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man weiß, dass man (auch noch so peinliche) Geheimnisse mit guten Freunden teilen kann und sich sicher ist, in schwierigen Situationen Unterstützung von seinen Liebsten zu erhalten. 

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe dass du wieder Vertrauen in Andere gewinnen kannst und endlich auf Menschen triffst, die dich verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snowcold
06.07.2016, 16:49

WOW, deine Antwort hat mir sehr geholfen und mich ein wenig aufgeheitert. Außerdem finde ich deinen Nicknamen mega toll. <3

0

Vertrauen entwickelt man aus der Erfahrung heraus, die man in seinem Leben und vor allem auch in seiner Kindheit gemacht hat. Das normale ist, dass wir irgendwann in unserem Leben alle die Erfahrung gemacht haben, dass Vertrauen enttäuscht wird, daraus entsteht dann Misstrauen. Misstrauen lernst du somit nicht, sondern es entwickelt sich ganz von alleine.

Was immer du nun erlebt hast, das dich zu dieser Haltung gebracht hat, wirst du am Ende erleben, dass pures Misstrauen dich auch nicht glücklicher macht. Es bewahrt dich auch nicht vor weiteren schlechten Erfahrungen, sondern bestenfalls ein kritischer Blick. Das ist aber etwas anderes.
Es ist die Realität des Lebens, dass man von Zeit zu Zeit immer mal wieder enttäuscht wird, dessen sollte man sich immer bewusst sein. Der andauernde Zweifel wird einen aber eines Tages erdrücken. Denk mal drüber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem Kopf heraus kannst du das nicht lernen. Das funktioniert nur durch genügend schlechte Erfahrungen.

Trotzdem halte ich deine Einstellung für grundlegend verkehrt und sie wird dir, solltest du sie durchalten, ein ziemlich trauriges Leben bescheren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das für Dich Fakt ist, was willst Du denn dann noch?

Aus irgendeiner Enttäuschung heraus zu fragen, wie man es schafft nie mehr jemanden zu vertrauen, ist ziemlich albern -   sorry, aber das ist wirklich Kindergarten . Dafür hat man ja normalerweise seinen Verstand, der einem sagen sollte, dass das Unsinn ist.

Da der Mensch ein soziales Wesen ist, kann er ohne ein gewisses Grundvertrauen gar nicht existieren, und ohne menschliche Zuwendung auch nicht - oder man wird Einsiedler.

Kannst Du ja machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertrauen ist etwas was 'wächst'. Und ...man sollte immer ein gesundes Misstrauen haben. Richtig vertrauen kann man erst nach einer sehr langen Zeit. Erwarte NICHTS. Sei offen für alles. Behandle andere, wie Du auch behandelt werden willst. Dann ergibt sich alles von alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snowcold
05.07.2016, 08:51

Du scheinst meine Situation wenigstens nach empfinden zu können. Vielen lieben Dank für deine Antwort.

0

Fakt ist das du das nicht schaffen wirst. Du wirst immer Erwartungen haben und vetrauen. Wenn du denkst das man das einfach abstellen kann, dann bist du ziemlich unreif.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das für Dich ja schon Fakt zu sein scheint, dass Liebe und Vertrauen nichts als fatale Schwächen sind, brauchst Du vermutlich nicht mehr lernen, wie man nie mehr vertraut ...denn mit dieser Einstellung bist Du bereits dort, wo Du hinwillst. ✌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung