Frage von Erdbeerknoedel, 49

Wie kann ich lernen mit meinem Geld richtig umzugehen?

Hab nie gelernt wie das richtig funktioniert und am Monatsanfang ist alles weg :-( Da muss ich meinen Freunden öfters absagen, bei Freizeitgestaltung die Geld kosten.

Antwort
von CataleyaDavis, 19

Teil das Geld, das du bekommst, einfach durch vier.

 

Also wenn du beispielsweise 200 Euro bekommst, dann hast du für jede Woche 50 Euro.

 

Mit denen kannst du dann haushalten, darfst allerdings eben auch nur so viel verbrauchen und nicht über diese Grenze  kommen.

 

So hast du für jede Woche gleich viel.

 

 

Zu dem kannst du dir jedes Mal, wenn du etwas gekauft hast aufschreiben, was es war und wie viel es gekostet hat. Schau dir am Ende der Woche oder des Monats an, was das alles war und kreuze die Dinge an, die du eigentlich nicht gebraucht hättest. So bekommst du mal einen Überblick dafür, für was es sich eigentlich nicht lohnt sein Geld auszugeben und was du dir davon anderes hättest kaufen können.

Antwort
von Hardy3, 14

Im Grunde ist das ganz einfach (wie alles - in der Theorie): Nach Abzug aller Fixkosten( Handyrechnung, Strom usw., wobei manche Sachen nur quartalsweise gezahlt werden) siehst du, wie viel übrig bleibt. Evtl. ziehst du noch einen festen Betrag für Urlaub, Geschenke etc. ab. 

Den Rest teilst du durch 30 (wenn du es ganz genau machen willst je nach Monat durch 31), dann siehst du, wie viel du pro Tag ausgeben kannst. Gibst du an einem Tag mehr aus, musst du das in den nächsten Tagen ausgleichen - also weniger ausgeben, auf irgend etwas verzichten. Dieses Wort (verzichten) macht vielen die größten Probleme.

Antwort
von Remmelken, 4

Du solltest eine Übersicht darüber bekommen welche Ausgaben und Einnahmen du hast. Mit dieser Übersicht kannst du im Voraus abschätzen wieviel du nach Abzug eines guten teils zum Sparen zu deiner freien Verfügung hast.

Ein gutes Hilfsmittel dazu ist ein Haushaltsbuch. Wie du es führst ist deine Sache, Mancher mag ein klassische Schreibheft, der andere eine Exeltabelle oder eine App. Wichtig ist das du alle einnahmen und Ausgaben notierst, und das am besten so schnell wie möglich, denn dann hast du nicht so einen riesen Berg Quittungen vor dir.

Antwort
von Joschi2591, 9

indem Du Dich disziplinierst,

Dir ein Haushaltsbuch anschaffst und

alle Deine Ein und Ausgaben akribisch dort hineinschreibst.

Indem Du nicht auf Kredit kaufst,

immer bar bezahlst und nur das kaufst, was Du auch bezahlen kannst.

Beispiel:

hast Du 200 € im Monat, teile Dir das Geld in 4 x 50 € ein und gib jede Woche nur 50 € aus.

Bei 300 € entsprechen 4 x 60 € usw.

So etwas nennt sich Disziplin und vernünftiges Haushalten.

Antwort
von blubbi45, 29

Ich weis ja nicht, wie alt du bist. Aber, es klingt so, als wäre es Taschengeld. Dann würde ich mit meinen Eltern reden und die Summe durch 4 Teilen und jede Woche nur einen bestimmten Satz an Geld haben und wenn es alle ist, musst du zusehen wie du klar kommst. Geld wäscht nun mal nicht auf Bäumen!

Antwort
von kenibora, 15

Sorry, gelernt hat das eigentlich niemand.....nur gewerbliche Manager haben eine Ausbildung/Weiterbildung, oder auch nicht, über den Umgang mit Geldern einer Firma gemacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten