Frage von schokokeks2554, 41

Wie kann ich lernen mir nicht so viele Gedanken zu machen?

Hallo liebe Community,
ich mache mir immer viel zu viele Gedanken, ob mich jemand mag oder nicht und wie andere über mich denken, was sie von mir halten. Ich habe den Drang jedem gefallen zu müssen. Mich stört das total und ich will es eigentlich auch nicht, aber ich kann es einfach nicht abstellen. Habt ihr einen Rat oder eine Lösung für mein Problem? Ich möchte mein Alter nicht nennen, aber ich bin noch in der Schule.

Vielen Dank im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MondscheinStern, 15

Hallo schokokeks2554, du kannst es lernen abzuschalten, indem du diese Meinungen von anderen einfach ausblendest. Achte nur auf dich, du weißt was du gut kannst und wer du bist, mache dir Gedanken um deine Zukunft und Dich. Dein Leben bestimmst du, die anderen sind absolut nicht wichtig mit Meinungen und Äußerungen, denn nach der Schule wirst davon eh keinen mehr wiedersehen da dann ein neues Leben beginnt für Dich.

Viel Erfolg auf deinen weiteren Lebensweg, du bist wichtig und kein anderer kann über dich bestimmen was du bist oder sein sollst, du bist großartig wie du bist. In deiner Denkens Weise.

Antwort
von derMannohnePlan, 9

Das Du noch ziemlich jung bist merkt man an Deiner Fragestellung. Ich denke dass es bei Dir nicht darum geht durch Meditation das Ende der Gedanken und somit völlige Freiheit herbeizuführen und zu erlangen.

Ich denke dass es bei Dir eher darum geht Dein Selbstwertgefühl aufzubauen. Vielleicht kannst Du hiermit etwas anfangen:

Antwort
von TGames728, 12

Du solltest dir etwas suchen was dich von dem ganzen stress entlastet und dich ablenken, halt irgendeine beschäftigung.

Lg TGames728

Antwort
von Chiron78, 5

bau dir mal Selbstbewusstsein auf, dann fragst du dich nicht mehr ständig ob dich wer mag oder nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community