Frage von goriana, 43

Wie kann ich lernen mich nicht so schnell von etwas beeinflussen zu lassen (Essverhalten, Dinge in denen ich mir unsicher bin)?

Hallo
Ich versteh das nicht..ich bin eigentlich ein standfester Mensch mit festen Ansichten und einer klaren Meinung..ich habe auch schon immer das so meistens durchgesetzt was ich wollte und wie ich wollte. Trotzdem kann ich mich oft nur total schwer entscheiden und lasse mich gerade z.B beim Essen SOOO sehr von meinem Umfeld beeinflussen.
Ich war magersüchtig bzw keine Ahnung Vllt bin ich es auh noch..bin nicht mehr in Therapie wegen Abbruch, aber bin auch nicht mehr im Untergewicht, also schon länger nicht mehr. Aber eigentlich habe ich auch den Wunsch wieder etwas dünner zu sein..

Ein Beispiel ist dafür..ich halte absolut nichts von Low carb doch dann fängt meine Oma und meine Mama an beide konsequent abends keine Kohlenhydrate zu essen um abzunehmen und dann mach ich auch teilweise low carb, nicht weil sie was kochen und ich mitesse..mache mir eh immer mein eigenes, sondern weil ich dass dann iwie übernehme obwohl ix weiß dass ich dann wieder Fressattacken bekomme weil ich einfach ohne Carbs nicht auskomme.

Dann ein anderes, mein Vater fängt jetzt auch neuerdings an obwohl er den ganzen Tag steht, wenn er dann etwas mehr wiegt weil er sein Gewicht schon seit 30 Jahren hält eigentlich dann isst er eben einfach am Abend mal gar nichts und den ganzen Tag auch nichts, nur ein Frühstück um 6 Uhr in der früh.

Dann fühle ich mich gleich wieder total komisch und unnormal daneben.
Aber ich versteh das nicht warum ich mich da immer so sehr an anderen orientiere!! Ich weiß ja wie es eigentlich Richrig ist!!

Wie kann ich das den ändern??

Antwort
von Schwoaze, 11

Du beziehst Dich also auf die Mitglieder Deiner Familie. Das ist schwieriger als sich von irgendwelchen Bekannten abzugrenzen.

Vielleicht geht es so: Setz Dir Ziele. Deine persönlichen Ziele. Und die verfolgst Du. Und nix und niemand kann Dich davon abbringen. Schreib sie auf und merk sie Dir gut. Lass doch die Welt rund um Dich tun, was sie will. Ich bin sicher, Deine Familie wird Deine Entscheidungen akzeptieren. Du musst nicht alles nachmachen!

Antwort
von Illuminaticus, 6

Richtig ist das was passiert. unrichtig ist das was du dir denkst!

Du wirst permanent an deine Essgewohneiten erinnert, obwohl du bereits das Wissen hast, aber aus Respekt den Aelteren gegenueber nicht erwaehnst!

Lasse immer einfach das Leben entscheiden und warte niemals auf deine Gedanken, sie beluegen dich immer.

Du siehst, dass deine Essgewohnkeiten dein Problem sind, obwohl wenn du dich von deinen Essgewohneiten entfernst, wenn du unsicher bist, du weisst nicht wirklich was gut fuer dich ist.

Also alles auf Null. Studiere von nun an was deine richtige Ernaehrung sein soll und folge ihr. Lese alles ueber Ernaehrung, damit du dir selbst sicher sein kannst.

Und vor allen Dingen, schenke nicht deinen Familienmitgliedern Glauben, die sowieso machen, was ihre Eltern ihnen erzaehlt haben.

Dieses ganze Drama von Abnehmen, schlank sein, Zunehmen, nicht essen wollen ist einfach nur eine Ablenkung von dem wer du wirklich bist. Du spielst ein Spiel ohne es zu ahnen und nimmst es sogar wichtig.

Das ist alles grosses Drama. Beende das Drama und du bist frei!. Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community