Frage von CooleVanessa, 73

Wie kann ich lernen das zu sagen was ich gerne möchte oder wie setze ich das um?

Ich bin ein fast erwachsenes Mädchen und ich mache nie das was ich wirklich möchte. Ich versuche es ständig allen Leuten recht machen zu wollen und dabei geh ich ständig unter.

Ein paar Beispiele: Ein Junge ist ab mir interessiert und gräbt mich ständig an oder will mich anfassen und so aber ich kenne ihn fast nicht und Finesse ihn okay dann bekomme ich das nicht hin einfach zu sagen dass ich nicht will. Stattdessen sage ich nichts dagegen bin genervt von ihm und von mir weil ich mir immer alles gefallen lasse.

Oder neulich war ich auf einem Geburtstag eingeladen. Es war ein Mädchen dort dass ich so lange nicht mehr gesehen habe. Ich hätte mich gerne mit ihr unterhalten aber weil immer wer anderes bei ihr stand wollte ich nicht stören und bin nicht hin. Dann kam ein ein Mädchen aus meiner Klasse zu mir und hat mich mit ihren Beziehungsproblemen zugetextet. Ehrlich gesagt mag ich sie nicht sonderlich und es hat mich auch nicht interessiert. Ich hab aber interessiert getan. Dann war das andere Mädchen mit seinem Gespräch fertig und ich wäre so gerne zu ihr hin weil wir uns ja ewig nicht mehr gesehen haben aber ich wollte meine Mitschülerin nicht unterbrechen. Ich bin also noch eine halbe Stunde bei ihr stehen geblieben bis sie sich zu Ende über ihren Freund aufgeregt hat. In der Zeit ist die andere nach Hause gegangen. Ich hab also meine Chance vertan. Hab meiner Mitschülerin auch nicht zugehört weil ich genervt war aber zwischendrin immer gesagt "stimmt das ist echt blöd" oder "sowas macht man als freund echt nicht" usw.

Oder wir haben öfter Familienfeste. Meine Tante und Onkel mag keiner. Ich finde sie aber nett bin aber die einzige. Dann sehe ich so oft dass meine Tante weint und ich würde soo gerne mal hingehen und sie einfach umarmen oder fragen ob ich ihr irgendwas Gutes tun kann (sie muss mir kann nicht erzählen was los ist) aber ich hab Angst dass sie mich einfach stehen lässt oder genervt ist. Und dass die anderen dann über mich lästern. Dann mach ich also nichts und tu so wie wenn ich das nicht sehen würde. Danach hab ich ein schlechtes Gewissen weil ich das einfach ignoriert habe.

Ich wäre so gerne so mutig und würde ganz klar sagen was ich will. Wenn mich wer nervt auch sagen was mich stört. Oder zu Leuten hingehen und fragen was los ist. Oder zum beispiel meiner Tante zumindest per Mail schreiben dass mir das aufgefallen ist und ob ich irgendwie helfen kann etc. Natürlich mach ich das nicht weil sie sich zum Schluss denkt ich spioniert ihr nach (außerdem hat sie eine Mailadr3sse mit ihrem Mann zusammen) und ich will ich da nicht einmischen. Und es wäre auch komisch am nächsten Tag zu schreiben: "Du hast ja heute geweint.." Das geht ja nicht. Aber ich würde so gerne einfach mal was machen was mein Herz mir sagt und das mutig durchziehen. Egal was andere denken.

Wie mach ich das??

Antwort
von DerDesasterman, 28

Ja das kenne ich nur zu gut :) Es ist schwer über seinen eigenen Schatten zu springen und dann mal seine eigene Meinung zu sagen. Ich wurde da mit dem Beginn meiner Ausbildung mehr oder weniger in's kalte Wasser geschmissen. Ich wurde dem Kundendienst zugeteilt und plötzlich musste ich mich mit den Leuten streiten und meinen Standpunkt vertreten, da es mein Job war/ist genau dies zu tun.

In meinem Privatleben klappt das zugegebenermaßen immernoch nicht ganz so wie ich mir das manchmal wünsche aber man muss eben an sich arbeiten.

Setz dir kleinere Ziele und gehe die Sache langsam an.

Z.b. bei dem Ding wo dich die eine mit Zeug zu labert das dich garnicht interessiert. Fang bei solchen Geschichten erstmal an und "winde" dich daraus "entschuldige mich, ich muss mal auf Toillette" oder "Ich unterbrech dich ja nur ungern, aber davorne ist (hier Namen einfügen) und ich muss noch dringend was mit dem bequatschen". Wenn dann sowas klappt dann versuche direkter zu werden z.b. "Finde es ja voll toll dass du mir das erzählen willst, aber ich glaube ich bin da der falsche Ansprechpartner und kann dir da nicht weiterhelfen."

Bei dem Mädchen mit dem du dich gerne unterhalten hättest, einfach mal hingehen Hallo sagen (Ihr und Ihrem Gesprächspartner) und dann anfangen "Ich hab dich ja ewig nicht mehr gesehen, wir müssen uns später unbedingt nochmal unterhalten" dann wird Sie dir schon Signale geben ob Sie es überhaupt will oder sofort oder wirklich erst nach dem Gespräch. Oder aber im besten Fall kannst du dich im Gespräch integrieren und mit beiden quatschen ;)

Zu deiner Verwandschaft: Es ist immer schwierig wenn du und deine Familie verschiedener Meinung sind was bestimmte Leute betrifft. Meine Devise, wenn mein engerer Kreis mal wieder über jemanden schimpfen/tratschen/lästern (oder auch immer) will. Dann sag ich " Och warum ich komm mit Ihr eigentlich gut zurecht" Dann fragen die vielleicht und du musst dich kurz erklären "Naja ich hatte noch nie ein Problem mit Ihr, im Gegenteil Sie... (hier einfügen warum du sie magst)" Das begreifen die dann eig schnell und reden nicht mehr so in deiner Gegenwart, dann stehen irgendwann mehr leute da und du wirst wieder dein Standpunkt vertreten können und Irgendwann wissen das alle und du kannst zu Ihr hingehen ohne das es irgendjemanden juckt oder dich schief anschauen.

Bei so schmierigen Typen musst du direkt sein "Nein ich will das nicht !" Da gibt es keine andere Möglichkeit.

Bedenke das dies alle bloß Bsp. sind und du in den Texten variieren kann !
 Aber meine Message mit den kleinen Zielen setzen und immer Schritt für Schritt machen kommt an. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und Bei Fragen einfach fragen ;)


Antwort
von CygnusLucifer, 25

Also.. Ich habe mir nicht deinen gesamten Text durchgelesen, aber ichd enke ich weiß was du meinst. Ich war auch mal so wie du. Bis ich an einem Zeitpunkt gemerkt hatte, dass kann doch nicht sein an, dass diese Mädchen mich mobben und fertig machen wollen! Also, ignoriere ich die immer und blocke ab. Aber sobald die meiner Freundinn zu Nahe kommen, komme ich denen mal zunahe und sage denen meine Meinung! Es ist DEIN Leben, und du sollst tun und lassen was du willst. Hoffe ich helfe dir damit :D

Antwort
von LazUsagi, 16

Du musst im leben lernen (selbstbewusster) zu sein. Und einfach durchziehen was du denkst und dies fehlt halt bei (Mir) diese option. Da ich auch allen alles recht machen muss. Aber immer nur denken. ALLES ODER NICHTS im leben und über deinem schatten springen

Antwort
von viktorus, 4

Wenn du dich als "Tochter Gottes" sehen wolltest, wäre das kein Problem (Lk.13,16; Mk.5,34).

Jesu als unser Bruder wird seine Braut heiraten, zu der auch du gehören kannst (Sach.9,9; Offb.22,17).

Wenn du den richtigen "Typen" findest, wird dein Leben positiv verlaufen (1.Kor.7,2-5).

Du solltest also schon etwas Mut haben, um die Anderen anzusprechen.

Möglicherweise freuen diese sich darüber ?

Antwort
von HelpFulAnswer, 19

TU es einfach. Wenn es dir nicht gefällt dann guck Böse und SAG einfach das du das nicht willst. Geh einfach zu Leuten wenn du das willst. MACH ES EINFACH. Warte nicht!!!!! Das macht dich auch sozialer. Weil seiner Tante nicht zu trösten ist schon etwas Asozial. DU WILLST DOCH NUR NETT SEIN. Geh zu der "verschollenen" Freundin und hör zu was sie sagen und integrier dich. Wenn du es willst mach es..MACH ES EINFACH, S*HEIS DRAUF WENN DU SIE NERVST. DU WURDEST EINGELADEN, ALSO DARFST DU AUCH REDEN. DAS IST DEIN KÖRPER ALSO DARF ER DICH NICHT ANFASSEN!!

ich hoffe ich konnte helfen

Antwort
von Ruppi1, 6

Indem du es einfach tust. Wenn du etwas machen willst, dann gib dem alle Priorität, und zieh es durch. Geh z.B. hin zu deiner Tante, und sag ihr, dass du sie lieb hast. Lass dich nicht aufhalten und mach es einfach. Schieb alle anderen Gedanken auf die Seite, und mach was dir dein Herz sagt. Wenn du auf einen Berg gehst, dann lasst du dich doch auch nicht aufhalten, und gehst auf den Berg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community