Frage von seetiffy, 243

Wie kann ich kostengünstig überprüfen lassen, ob eine Garage zu weit auf das Nachbargrundstück gebaut wurde?

Ich habe ein Haus mit Garage geerbt. Das Haus hat meine Mutter vor über 20 Jahren bauen lassen. Die Garage wurde wie mir meine Mutter einmal sagte, direkt auf der Grundstücksgrenze gebaut, so wie es erlaubt ist. Jedesmal wenn ich Diskussion mit den Nachbarn habe (Polizistenehepaar mit 5 m hoher Hecke) halten sie mir vor, dass die Garage 5 cm über der Grenze gebaut wurde. Ich weiß gar nicht, wie die darauf kommen. Optisch sieht man das nicht, weil die Garage ca. 3 m vom Grenzstein entfernt ist. Ich möchte jetzt endlich Ruhe haben und würde die Sache gerne klären. Wie kann ich das kostengünstig machen lassen?

Antwort
von klausbacsi, 218

Bei meiner Antwort habe ich an entsprechende TV-Berichte gedacht, wo vor vielen Jahren etwas ohne Genehmigung gebaut wurde. Und wie oben jemand etwas von Verjährung geschrieben hat, das bezweifele ich stark. Ich hatte im Bekanntenkreis so etwas ähnliches und der hat kein Recht bekommen. Und trotzdem muß damals ein Nachbareigentümer dem Bau die Zustimmung gegeben haben. Wenn es gar nicht anders geht, dann wäre sicher eine Vermessung und Kennzeichung des Grundstückes sinnvoll. Preise kann man bei Vermessungsdiensten erfragen, dürfte aber nicht billig sein.

Kommentar von seetiffy ,

Der Nachbar, der später dort gebaut hat, hat doch selbst eine Garage direkt daneben gebaut. Außenwand an Außenwand. Zu der Zeit als unsere Garage gebaut wurde, gab es den Nachbarn noch gar nicht. Ich werde mich ggf bei einem RA erkundigen. Bisher ist ja noch gar nichts passiert. Ich weiß ja gar nicht, wie mein Nachbar darauf kommt. Er müßte es ja selbst vermessen lassen haben, um das überhaupt behaupten zu können und davon weiß ich nichts.

Kommentar von MattiKappi ,

Hat es sich geklärt?

Ich hab einen anderen/ähnlichen Fall..... und würde mal gerne wissen was bei dir rum gekommen ist.

Antwort
von Navajo, 201

Warum interessiert sich der Nachbar nach so langer Zeit dafür? Wenn es ihn wirklich interessiert, soll er es prüfen lassen. Dann kostet es sein Geld und sollte die Überbauung zutreffen, kannst du dich auf Verjährung berufen. Navajo

Kommentar von seetiffy ,

Das hört sich gut an. Weißt Du nach welcher Zeit es verjährt ist? Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass seine Behauptung stimmt, da das Haus damals das erste war, dass hier gebaut worden ist. Warum sollte die Baufirma damals die Garage falsch aufgestellt haben?

Antwort
von klausbacsi, 197

Frage doch erst mal, ob der Eigentümer eine Baugenehmigung hat und wer als Nachbar zugestimmt hat!

Kommentar von seetiffy ,

Ich bin der Eigentümer und als die Garage gebaut wurde, gab es noch gar keinen Nachbarn. Der Bau ist doch schon über 20 Jahre her. Ich finde, Deine Antwort paßt doch gar nicht zu meiner Frage. Les doch bitte mal die Details.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten