Frage von falkenflug21, 33

Wie kann ich Kindergärtnerin werden und Geld verdienen?

Ich habe 2012 meine ungeliebte Ausbildung zur Chemisch-technischen Assistentin absolviert. War ein Jahr lang arbeitslos und bin nun in der zweiten Firma, in meinem dritten Berufsjahr. Diese Branche ist einfach nichts für mich...

Damals hatte ich ein Praktikum im Kindergarten gehabt, leider habe ich den Nachweis dessen nicht mehr, jedoch hat mir die Arbeit mit den Kindern dermaßen Spaß und Freude bereitet, dass ich diesen Traum doch wieder nachgehen möchte.

Ich habe gelesen, dass diese Ausbildung, wie die meine damals, vollschulisch ist. Bedeutet soviel wie man bekommt kein Geld. Da ich eine eigene Wohnung und zwei Katzen habe, muss ich aber zumindest irgendwie leben können. Die Wohnung zahlen, essen für mich und meine Chaoten haben.

Wie kann ich die Ausbildung machen und Geld verdienen? Selbst ein 450€ Job würde nicht reichen, um die Kosten zu decken. Was für Möglichkeiten habe ich?

Bitte helft mir.

Antwort
von Julie1989w, 19

Schulische Ausbildung als Kinderpflegerin dauert zwei Jahre. Du kannst dort Bafög und Wohngeld beantragen. Danach machst du weiter noch mal drei Jahre in einer Fachakademie, dort kannst du weiterhin Bafög beantragen, spätestens ab dem dritten Jahr in der Fachakademie bekommst du glaub schon Ca 70 Prozent vom eigentlichen Nettolohn. Bis dahin muss man halt durchhalten ohne Geld.... Wie gesagt Bafög + Wohngeld beantragen, hatte nämlich den gleichen Fall. Viel Glück

Kommentar von falkenflug21 ,

Du hattest auch eine andere Ausbildung abgeschlossen, schon gearbeitet? Ich dachte, dass man BafÖg nur für das erste Ausbildungsintervall bekommt..

Kommentar von Julie1989w ,

Für die erste schulische Ausbildung in einer Berufsfachschule bekommst du schülerbafög, sobald deine Eltern nicht noch für dich Unterhaltspflichtig sind. Nach der schulischen Ausbildung kannst du in der Fachakademie für Erzieher den Meisterbafög beantragen, den bekommst du weil du ja quasi weitermachst. Frag doch einfach mal am Landratsamt nach. Leider weis ich zu wenig über dich und deine finanzielle Situation. Aber die können dir helfen. Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community