Frage von destiny06, 74

Wie kann ich Katzen das Kratzen an der Tür abgewöhnen?

Guten Abend :)

Mein Problem liegt darin, dass meine 2 Schmusetiger jeden Morgen um halb 7 anfangen an der Tür zu kratzen. Sie sind zwar erst 7 Monate alt, aber da sie damit auch nicht aufhören egal was man tut, wollte ich hier mal nach weiteren Tipps fragen. Probiert habe ich es mit ignorieren, Fernhaltesspray, Training das es in Ordnung ist , wenn die Tür zu ist ( Katzen durften von Anfang an nicht ins Schlafzimmer, weil die kleine Maus eine Vorliebe für meine alte Bettdecke als Katzenklo hatte) , nass Spritzen, füttern etc.

Habt ihr gute Ratschläge? Irgendwie muss es doch machbar sein,es den Beiden abzugewöhnen, denn an Schlaf ist dann nicht mehr zu denken.

Danke euch :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von palusa, Community-Experte für Katzen, 44

Ne kratzmatte zum Schutz der Türe an selbige hängen und kratzen ansonsten konsequent ignorieren. Sie wollen ne Reaktion von euch. Dass die Tür aufgeht oder ihr was sagt. Sie suchen Kontakt. Alles was ihr tut ist ein Erfolg für sie

Abends einmal sehr lange und sehr gründlich müde spielen und gut füttern. Die Idee ist dass sie satt und zufrieden sind und länger schlafen. Katzen sind da wie Kinder

Antwort
von Eschwege, 35

Haha ich hab GENAU das gleiche Problem:)) Allerdings sind meine stubenrein und wecken mich für gewöhnlich noch früher. Mir macht das aber nicht so viel aus. Katzen erziehen ist natürlich schwierig aber wie wärs damit dass du das einfach ignorierst und dann hören sie von selbst auf? Oder du freust dich einfach dass deine Katzen unbedingt bei dir sein wollen und du keinen Wecker brauchst;)

LG Eschwege

Antwort
von pruddle, 44

Ich habe persönlich keine Erfahrung, da meine recht friedlich den Möbeln gegenüber ist, aber evtl. ein scharfes ''Nein!" wenn sie anfängt, oder sie wegtragen, z.B. in ein anderes Zimmer und sich dort mit ihnen beschäftigen, wie spielen oder streicheln. Sonst kannst du Kratzbäume und Kratzmatten so strategisch aufstellen, dass ihre Aufmerksamkeit darauf und nicht auf die Tür gelenkt wird. Ansonsten Zitronen-/Orangenschalen um die Türe legen oder mit Citrusspray einsprühen.

Antwort
von 1ManekiNeko1, 34

Nun,Katzen aussperren ist immer schlecht. Meine dürfen überall hin ausser auf den Herd. Vielleicht pieselt sie auf Dein  Bett eben weil sie da nicht hin darf. Übrigens werden sie mit 6-7 Monate geschlechtsreif und fangen generell an zu makieren. Es wäre also jetzt dringend ratsam,sie kastrieren zu lassen. Für mich gibt es nichts schöneres,als mit meinen Miezen im Arm einzuschlafen-vielleicht überdenkst Du Deine Sichtweise nocheinmal. Sollte es dennoch nicht so sein,dann klebe Folie an die Tür,in der Regel mögen die sowas garnicht an den Pfoten spüren. Allerdings kann es dann  sein,das sie sich   was neues-noch unangenehmeres ausdenken.

Antwort
von rwinzek, 31

Meine Kat kommt jeden morgen um ca. 4 Uhr um mit mir zu schmusen. Währe es nicht so würde mir was fehlen.

Antwort
von 1992peggy, 43

Entweder läßt Du die Türe auf oder stehst vor ihnen Auf.

Wirst sie kaum dazu erzogen bekommen, sich nach Dir zu richten. Katzen sind sehr eigenwillige Wesen.

Antwort
von michi57319, 36

Wecker um viertel nach sechs?

Komm ihnen zuvor ^^

Antwort
von reblaus53, 38

Nö. Gewöhne dich daran, dass du Katzen NICHTS abgewöhnst. Bei Katzen bist du nicht "Herrchen" sondern PERSONAL.

Antwort
von anonym173618, 42

Es gibt KratzMatten, häng die in der Nähe der Tür hin und Zeige ihnen mal (sei krativ wie😂) wo das ist bzw was das ist, evtl gewöhnen sie sich das bei der Tür ab

Antwort
von misterbobo, 40

haben die katzen den bei dir einen kratzbaum?

Antwort
von janaimb, 30

Kenne ich zu gut. Mein 5 Monate alter Kater macht das auch. Ich ignoriere es und mache  die Tür nicht auf. Wird seltener 😅 einen andren Rat habe ich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten