wie kann ich jemanden fragen ob er schwul ist?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst ganz scheinheilig auf das Thema kommen und sagen , dass du es nicht schlimm findest , wenn jemand schwul ist. Dann hat er vllt den Mut, es dir zu sagen (außer er ist gar nicht schwul).

Aber: AUF GAR KEINEN FALL einfach so fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinerede
30.04.2016, 11:02

Und so hinten´rum findest Du ok einem guten Freund gegenüber? Und was, wenn es ihr eben doch was ausmacht!?

1

Allem voran spielt eure Reife eine große Rolle.


Ich widerspreche "Jenkins" in dem Punkt, als dass es einen nichts angeht. Wenn ihr beide reif genug seid um die Bedeutung eines besten Freundes wirklich zu verstehen, wird dieses starke Verhältnis zwischen 2 besten Freunden 1. von beiden gewürdigt und 2. macht es das aus, das jedes Thema kein Problem darstellt. Gewürdigt wird eine >beste Freundschaft< u.A. durch Vertrauen und dem Wissen, dass man offen und ehrlich sein kann.
Wie es da doch heißt: Das Vorecht aber auch die Pflicht eines besten Freundes ist es ehrlich zu sein und es in manchen Punkten vllt sogar als einziger zu dürfen.

Generell würde ich aber "meinerede" zustimmen.
Sobald er die evtl Hemmung ablegt und sich entscheidet sich anzuvertrauen, wird er dies von sich aus tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinerede
30.04.2016, 11:15

Danke. Es geht nicht nur um Ablegen von Hemmungen,sondern um Vertrauen. Nur dann kann man so etwas auch anvertrauen. Aber nicht , weil man das Gefühl hat, dass  da evtl. nur jemand vor Neugier platzt!

1

Grundsätzlich ist es ja nicht verkehrt wenn du das Thema Homosexualität mal so im Allgemeinen ansprichst wenn ihr alleine seid.

Direkt fragen würde ich aber nicht. Wenn er denkt die Zeit ist reif und fühlt sich bereit dazu, dann wird es dir schon sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HilfreichxX
01.05.2016, 17:16

Ja das sehe ich ganz genauso.
Dein bester Freund muss es dir selber sagen, wenn du ihn fragst könntest du ihn ein wenig bedrängen und das könnte seine Entwicklung der Selbstfindung beeinträchtigen. 

Es gibt ja immer das innere und das äußere Coming Out, wenn er das innere Coming Out abgeschlossen hat wird er mit dem äußeren beginnen, bedeutet es seinen Freunden und seiner Familie zu erzählen ...
hat er das innere Coming Out (also sich selbst einzugestehen, dass er homosexuell ist) noch nicht hinter sich, ist es meist nicht so gut wenn man ihn darauf anspricht 

(letzten Endes ist das aber bei jedem anders) 
LG :)

1

"Er ist total sensibel in so Sachen"

..wenn du dir über den Umstand seiner Sensibilität im klaren bist..dann sollte sich eine Frage gerade darüber und deinerseits an ihn, erübrigen.

Holzhammertaktik??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Ändert das etwas wenn du weißt ob er schwul ist? 

Er ist trotzdem noch der selbe Mensch mit allen Vorzügen und Fehlern. 

Was andere im Bett machen geht dich nichts an. Es sei denn er fängt von selber damit an. Dann redet drüber und gut.

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garlond
30.04.2016, 12:06

Klar ändert das was, der Umgang mit einer Person ändert sich mit dem Verständnis über die Person. Wenn man weiß das jemand Höhenangst hat, muss man z.B. nicht mit Ihm über tiefe Abgründe balancieren.

1

so was fragt man GAR NICHT.

sollte dein freund schwul sein und das beduerfnis haben, dir das mitzuteilen, wird es es tun.

hat er dieses beduerfnis nicht, geht es dich auch nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das fragt man nicht. Das sagt er von selbst oder behält es für sich.

Und was, wenn er nicht schwul ist und Du ihn fragst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?