Frage von ilkerfb3461, 52

Wie kann ich jemanden etwas sagen Schiedsrichter zu werden?

Also ich bin eigentlich nicht so Schüchtern, aber naja ich kann etwas nicht so ganz Spontan sagen. Also stell euch mal vor ihr sitz mit eurem Vater und guckt Fernseher. Und ich kann ihn nicht ganz Spontan sagen: ,,Soll ich Schiedsrichter werden" keine Ahnung warum. Ich muss immer so langsam ans Thema und an ende sagen dass ich Schiedsrichter werden will. Aber wie? Ich hoffe ihr versteht meine Frage, obwohl ich sie nicht ganz deutlich gestellt habe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SixthSCTF, 26

Schiedsrichter ist kein Beruf, mit der Schiedsrichterei kann man seinen Lebensunterhalt nicht bestreiten.

Du solltest also die Schiedsrichterei generell nur als Hobby verstehen. Das macht es bei Deinem Vater erst einmal einfacher zu argumentieren.

Ab Vollendung des 14. Lebensjahres kannst Du nach einem Lehrgang die SR-Lizenz erwerben.

Keiner wird Dir in diesem Alter die Spielleitung einer Herrenmannschaft anvertrauen. I.d.R wirst Du nur bei Spielen eingesetzt, die mindestens eine Altersklasse niedriger sind als die, in der Du selbst spielst.

Wenn Du bereist selber Fussball spielst sollte die Frage an Deienen Vater eigentlich ein selbstgänger sein.

Die Schiedsrichterei fördert bei Jugendlichen extrem die Persönlichkeitsentwicklung und vor allem kannst Du damit Dein Taschengeld aufbessern.

Vielleicht funktioniert es darüber?

Papa, ich wollte doch diese neue Grafikkarte haben. Ich will mir die selber erarbeiten indem ich beim Fussball spiele pfeiffe.

Einer unserer Jungschiries hat sich in etwas mehr als einem halben Jahr einen Flachbildmonitor zusammengespart.

Als SR-Obmann spreche ich häufig mit den Eltern angehender Jungschiedsrichter und stelle dabei fest, das die Eltern oft dafür sind, weil dieses Hobby nicht nur das Taschengeld aufbessert, sondern auch noch das Verantwortungsbewusstsein fördert.

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Danke für die Antwort. Aber habe bei der Seite von DFB gelesen, dass die Schulungen etc. nicht in unserer Nähe stattfindet (Habe mal bei Google Maps nachgeschaut und das zeigt eine entfernung von 20 Minuten. Meine Mutter hat keinen Führerschein nur mein Vater. Und sagen wir mal ich habe dort um 12 Uhr treffpunkt wegen Schulung, aber mein Vater hat an dem Tag Mittagschicht. Was dann? Und kann man so auswählen zu welchen Spielen man gehen will. Also habe mal gehört, dass es eine Liste gibt wo die Handynummern von Schiedsrichtern stehen und wenn man einen Schiedsrichter braucht muss man dort eins auswählen und Anrufen ob er pfeifen kann. Stimmt das?  Weil ich meine Spiele gerne selber auswählen würde, nicht das sie mir einen Spiel geben wessen Stadion in 30 Minuten entfernung ist. Kann ich dort auch sagen z.B dass ich nur spiele pfeifen will die in 10-15 KM entfernung sind. Hat man so einen Recht?

Kommentar von SixthSCTF ,

Zunächst einmal musst Du Mitglied in einem Fussball Verein sein, ohne diese Mitgliedschaft geht sowieso nichts. I.d.R werden Mitglieder, die als SR tätig sind beitragsfrei gestellt.

Die Website des DFB ist hierbei nicht hilfreich, da die Schulungen durch die Landesverbände oder die SR Bezirks bzw. SR Kreisausschüsse durchgeführt werden.

Wenn Du in einem Fussball Verein bist nimm kontakt mit dem SR Obmann auf (jeder Verein muss so jemanden haben). Der kann Dir alle Auskünfte geben.

Sorry das ich nicht weiter helfen kann, aber was die Ausbildung von SR betrifft wird dies in den Landesverbänden sehr unterschiedlich gehandhabt. Da weis der SR-Obmann Deines Fussball Vereins einfach besser bescheid.

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Ist der Jugendobmann auch gleichzeitig der SR Obmann? Weil mein Vater selber in Verein Jugendobmann ist 

Kommentar von DerRoteRiese ,

Auf der Seite vom DFB steht, dass Fahrkosten zurück gezahlt werden. Du kannst also gemütlich mit Bus und Bahn fahren :)

Kommentar von SixthSCTF ,

Vorsicht, die Seite des DFB ist hier nicht verbindlich. Es gelten die Spesenregelungen der jeweilligen Landesverbände.

Und ja, es gibt eine Fahrtkostenmerstattung. deren Höhe und für welches Verkehrsmittel ist jedoch in den Landesverbänden geregelt.

Die jeweils gültige SR-Spesenordnung gibts beim Landesverband zum Download.

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Fahrtkosten sind kein Problem. Habe einen Schokoticket, kann ich aber trotzdem sagen das ich für die Fahrt bezahlen müsste?

Antwort
von DerRoteRiese, 26

Moin, Erstmal würde ich gerne wissen wie alt du bist. Unter 15 Jahren würde ich dir nämlich nicht dazu raten, da es vor Allem in der Anfangszeit bei Kreisliga Einsätzen mal gefährlich werden kömnte. Wenn du dir der Sache sicher bist, würde ich es so angehen. ,, Du Papa, ich würde gerne Schiedsrichter werden''. Dann erklärst du ihm plausibel, warum du Schiedsrichter werden willst und was für Vorteile es hat. Z. B Freikarten für Bundesligaspiele, kostenlose Fahrt mit Bus, Bahn zu Einsatzorten etc. Um Schiedsrichter zu werden musst du allerdings sportlich sein und solltest keine Brille tragen. Wenn du doch eine Brille benòtigst, würde ich dir Kontaktlinsen empfehlen. Wenn dich ein Spieler mit Brille erwischt, könnte das deinen Ruf senken und du wärest Beleidigungen ausgesetzt. Außerdem musst du Mitglied in einem Fußballverein sagen und eine Prüfung ablegen. Wie lange die dauert, ist unterschiedlich. Für genauere Infos empfehle ich dir die Internetseite des DFB und die Rubrik ,, Schiedsrichter/in werden'' Ich hoffe ich konnte dir helfen. Liebe Grüße Riese

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Bin genau 15,5 Jahre alt. Und ist das wirklich so gefährlich. Ich habe 7 - 8 Jahre fußball gespielt und es ist nie vorgekommen das ein Schiri beleidigt wurde oder so

Kommentar von DerRoteRiese ,

Kommt darauf an wo du her kommst. Wenn du eher groß gewachsen bist, haben Spieler meistens mehr Respekt vor dir. Wenn du klein bist oder eine Brille trägst, könnten Beleidigungen Alltag sein. Persönliche Angriffe sind selten, kommen aber leider vor. Vor allem in Großstädten.

Kommentar von ilkerfb3461 ,

Bin 15 und 1,80 ist das Groß? Denke Ja. Und nein Trage keine Brille habe nur einpaar Pickeln wegen der Pubertät, aber ich glaube so schlimm ist das auch nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community