Frage von Mani1995, 70

Wie kann ich in Word in der Wenn,Dann,Sonst Formel subtrahieren?

Antwort
von BerchGerch, 22

Hallo,

wenn ich das richtig sehe, hast du ja die Zellen A4 und B4 miteinander verbunden, daher müsste dein F4 jetzt eigentlich E4 sein.

Ich habe mit folgender Formelsyntax eine erfolgreiche Berechnung durchführen können:

{ =IF(E4>0;F3-E4;F3) }

Die äußeren geschweiften Klammern zeigen hier natürlich nur die Feldfunktion an und gehören nicht zur eigentlichen Formel.

Hilft dir das?

Gruß, BerchGerch

Antwort
von Herb3472, 70

=WENN(F4 > 0; F3 - F4; F3)

Kommentar von Mani1995 ,

Danke, aber Word schreibt immernoch hin "!Syntaxfehler,"

Kommentar von Herb3472 ,

Die Formel stimmt, und die Syntax auch. Aber Du hast da ein leeres Feld F4. Das ist unzulässig, da muss mindestens eine 0 rein.

Kommentar von Mani1995 ,

Nein, in F4 habe ich bereits eine Zahl eingefügt.

Kommentar von Mani1995 ,

Word schreibt auch immer, dass F4 in der Tabelle nicht vorhanden ist....

Kommentar von Herb3472 ,

Dann mach doch Folgendes:

erstelle die Tabelle in Excel, teste sie dort aus, und wenn's funktioniert, ziehst Du sie mit Drag & Drop in Dein Word-Dokument.

Kommentar von Mani1995 ,

Da funktioniert es ja auch einwandfrei, aber ich muss die Tabelle in einen Serienbrief mit den verschiedenen Feldern einfügen. Das heißt, dass ich das Ganze in Word berechnen muss.

Kommentar von Herb3472 ,

Alles klar. Ich werd's mal probieren und geb Dir dann Bescheid, was bei mir herausgekommen ist.

Kommentar von Mani1995 ,

Vielen Dank.

Kommentar von Herb3472 ,

Kann leider im Moment nicht an meinen PC, da der Netzwerk-Servicetechniker das Netzwerk wartet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community