Frage von Winfu, 98

Wie kann ich in Excel Zeit berechnen 20:30 - 1:30?

Ich möchte die Zeit zwischen 20.30 - 1.30 rechnen. Wie geht das?

Antwort
von iMPerFekTioN, 45

Ich versteh leider gar nicht was hier wirklich das Problem ist...

Du schreibst in Zelle A1 20:30:00 und in Zelle A2 01:30:00

In B1 schreibst du jetzt =A2-A1 und hast dein Ergebnis von 04:00:00

Liebe Grüße,


iMPerFekTioN

P.s. wenn es dir wichtig ist, dass dein Format bei 20.30bleibt und nicht auf 20:30 steht, musst du nur ein Benutzerdefiniertes Format auf HH.MM setzen.

Zelle -> Rechtsklick -> Zelle Formatieren -> HH.MM

Kommentar von Iamiam ,

eben nicht! ="1:30"-"20:30" gibt nicht 4:00 (dezimal 0,20833..), sondern -0,79166.., als negative Zeit auch nur im 1904-System darstellbar, aber ohnehin falsch.

Nur unter umständlicher Einbeziehung des Datums wirds richtig!

Antwort
von dkilli, 64

In A3 steht Kommt, in B3  Geht, in C3 Pause . In D3 soll die Arbeitszeit stehen und E3 Zeit in Minuten. In D3 folgende Formel:

=WENN(B3>=A3;B3-A3-C3;1+(B3-A3-C3))

In E3 

=D3*24*60

Siehe Bild

Kommentar von Iamiam ,

@ dkilli: s. m. Kommentar zur AW Schmiddi!

Kommentar von Iamiam ,

die Formel geht auch bei Zeiten nur untertags, sofern die Differenz <24h ist

und wenn Du da auch Pausen einbeziehen willst, dann

=Rest(Gehen-Kommen;1)-Rest(Pausenende-Pausenanfang;1), bei direkt eingegebener Pausendauer (sei 45 min) auch:

=Rest(Ende-Anfang)-"0:45"

Expertenantwort
von schmiddi1967, Community-Experte für Excel, 50

Ich gehe mal davon aus das in Zeile 1 deine Überschriften sind und in Zeile 2 in A2 (20:30) und in B2 (01:30), dann nimm mal diese Formel:

=REST(B2-A2;1)

Klappt es?

Kommentar von Iamiam ,

auch für Zeiterfassung insbes. bei Nachtschichten, aber auch sonst., bis knapp 24 Stunden. Immer

=Rest(Ende-Anfang als nur Uhrzeit, Format 0:00; die 1 ist die Einheit Tag)

Um die Formel zu verstehen, müsstest Du das Verhalten von Rest bei positiven und bei negativen Zahlen nachvollziehen. Kannst die Formel aber auch einfach nur anwenden.

Kommentar von dkilli ,

Ich gehe davon aus, dass der Fragesteller auch mal am Tage arbeitet

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Ich versteh nicht wie ihr alle auf die Arbeitszeiten usw kommt ... er möchte doch nur den Zeitraum zwischen 20:30 und 01:30 haben, sprich, wie viel Zeit dazwischen liegt...

Das geht doch einfach mit Zeit2-Zeit1... :D
Oder täusche ich mich da:P

Kommentar von Iamiam ,

rechne doch mal ="1:30"-"20:30", das ergibt -0,79166.. !

Nur, wenn Du umständlich ein Datum mit eingibst, kommt das richtige raus!

Die Arbeitszeiten hab ich nur als das Hauptanwendungsgebiet für die Rest-Formel genannt, und die Formel geht auch bei Zeiten nur untertags, sofern die Differenz <24h ist.

Antwort
von Tron1701, 8

Hallo,

in folgender Abbildung ist ein Beispiel, wie die Nachschicht und die Tagschicht am besten, in Heximal (realer Uhrzeit), berrechnet werden kann.

Gruß Tron

Antwort
von dkilli, 5

Es ist doch immer immer wieder traurig das Fragesteller auf Fragen keine Antwort geben. Viele geben sich sehr viel Mühle die Frage zu beantworten. 

Es kommt noch nicht mal die Antwort ob die Antworten etwas, oder gar nicht geholfen haben.. 

Antwort
von Gomze, 58

In Stunden:

B2 & A2 sind belibige Zellen

=STUNDE(B2-A2)

Der Unterschied zwischen zwei Zeitangaben in der Stundeneinheit. Dieser Wert kann nicht höher als 24 sein (4).

Kommentar von DragonFireHD ,

Du meinst 5 statt 4, oder? :D

Kommentar von Winfu ,

Also bei mir geht das irgendwie nicht. 

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Der Unterschied zwischen zwei Zeitangaben in der Stundeneinheit. Dieser Wert kann nicht höher als 24 sein (4).

Das stimmt nicht =) Wenn du das Format von HH:MM:SS auf [HH]:MM:SS setzt, wird die Stundenanzahl auf nichts mehr begrenzt :p

So als Randinfo mal :)

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Und was machst du mit der =STUNDEN() Funktion, wenn die Minuten unterschiedlich sind?=)

Deine Variante würde dementsprechend nur dann funktionieren, wenn Minuten gleich sind und nur die Stunde variiert.

Wenn du z.B. 01:30 und 02:30 hast bekommst du durch =STUNDE(A2-A1) e heraus, was ist aber wenn du z.B. 01.45 und 02.30 hast?

Da wäre die Zeit nur noch 45 Min und deine Stunden Funktion würde trotzdem 1 ausgeben :)

Kommentar von Gomze ,

Ich gebe nur aus der Excel Wiki wieder

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Die Funktion ist dazu da um Stunden zu berechnen richtig, aber nicht um Differenzen zu berechnen wenn die Zeit auch Minuten beinhaltet. Davon steht aber nichts im Wiki!

Kommentar von Gomze ,

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=6b2625-1477479010.png

Ich bin nicht der Typ der Excel benutzt, ich bin eher der
Typ der Excel programmiert ;)

Wie gesagt, ich habe das gefunden also habe ich es so hier rein geschrieben: )

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Wäre sinnvoller gewesen einfach den Link zu Posten statt dem Bild aber okay :)
Was solls!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten