Wie kann ich in Excel 2013 über ein Eingabefeld die Anzahl der Elemente eines Diagramms steuern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit den Formeln Index und Vergleich und einer Matrix sollte das gehen. In der Matrix hast du in der ersten Spalte die durchnummerierten Datenfelder, also gibst die Zahlen ein.

Mit Index kombiniert mit Vergleich lässt du Excel nach der Auswahl suchen, die gleichzeitig im Diagramm abgebildet wird.

Über dem Diagramm machst du ein Eingabefeld, welches mit der Matrix verknüpft wird. Es ist die Datenquelle für die Matrix.

Ich hab sowas bereits gemacht, allerdings in anderer Form. Leider kann ich es nicht besser erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist eine "datenzeile" in excel? diagramme werden als den inhalten einzelner zellen generiert, spalten oder zeilen sind basis für eine x- oder y-achse.

bei einem balkendiagramm entscheidet der wert einer zelle über die proportionale höhe in der grafik. wenn deine grafik z.b. eine x-achse mit 1-100 hat und die erste zelle den wert 50 enthält, wird der balken 50% der höhe ausmachen. oder der höchste wert aus allen vergleichs-zellen bestimmt die maiximale höhe des höchsten balkens im verhältnis zu den anderen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoefsi
17.11.2016, 19:37

Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt: Ich habe in einer Spalte fortlaufend Jahre untereinander von 1 bis 100 und in der zweiten Spalte die entsprechenden Werte, die in Abhängigkeit vom Jahr im Diagramm dargestellt werden sollen. ein Jahr mit zugehörigem Wert habe ich eben "Datenzeile" genannt. Ich möchte über ein Eingabefeld Steuern, wieviel Jahre (also 1 bis x) in dem Diagramm dargestellt werden sollen.

Es geht nicht um die Höhe des Diagramms sondern um die Anzahl der Elemente, die in dem Diagramm  Dargestellt werden sollen.

0

ch habe jetzt eine Lösung über VBA gefunden, die funktioniert.

Ich habe über die Matrix einen Autofilter gelegt, mit dem ich die Anzahl der Elemente limitieren kann. Die limitierte Matrix dient dann als Grundlage für das Diagramm.

Den Autofilter ändere ich über folgendes Makro, immer dann wenn sich die Zelle D8 ändert. Dort gebe ich die Anzahl der Elemente ein, die ich im Diagramm darstellen möchte.

Hier ist der Code:

Danke für Eure Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung