Frage von gacheng12, 31

Wie kann ich in der Tonleiter wissen wo ich # und b eintragen muss?

Hi ich schreibe morgen eine Musikklausur und ich finde nirgends eine Info darüber wo ich wenn ich eine Tonleiter schreibe die # und die b eintragen muss. Ich weiß zwar welche Tonleiter wieviele davon hat aber nicht wo man sie einsetzen muss. Da ich die Arbeit schon morgen schreibe würde es mich freuen wenn ihr mir bis dahin helfen könnt 😬

Antwort
von Willy1729, 19

Hallo,

Du schreibst die Töne zunächst ohne Vorzeichen auf, ohne einen auszulassen, also immer Linie, Zwischenraum, Linie, Zwischenraum usw.

Dann denkst Du daran, daß zwischen all diesen Tönen ein Ganztonschritt liegt, außer zwischen e und f sowie h und c.

Ferner erinnerst Du Dich daran, daß bei einer Dur-Tonleiter die Halbtonschritte zwischen dem 3. und dem 4., sowie zwischen dem 7. und dem 8. Ton liegen müssen, bei einer Moll-Tonleiter zwischen dem 2. und 3. sowie zwischen dem 5. und 6. Ton.

Außerdem achtest Du darauf, daß Du innerhalb einer Tonleiter entweder nur # oder nur b benutzt.

Beispiel D-Dur:

Erst alle Töne der Reihe nach hinschreiben:

D E F G A H C D

Jetzt sehen, ob die Abstände angepaßt werden müssen:

D E (Ganztonschritt, soll auch so sein)

E F (Halbtonschritt, es gehört aber ein Ganztonschritt hin; E kannst Du nicht niedriger machen, sonst stimmt der Tonschritt davor nicht mehr, also machst Du das F höher: Fis)

Fis G (Halbtonschritt, paßt, da die beiden der 3. und der 4. Ton sind.

G A (Ganztonschritt, paßt)

A H (Ganztonschritt, paßt)

H C (Halbtonschritt, muß aber ein Ganzer sein. Da wir mit Kreuzchen angefangen haben, müssen wir auch so weitermachen, also wird C erhöht: Cis)

Cis D (Halbtonschritt, paßt, weil 7. und 8. Ton)

Du siehst, alles keine Hexerei.

Alles Gute für die Klausur,

Willy

Antwort
von Musikfan12, 24

Hallo

Wenn du schon weißt, welche Tonleiter wieviele Kreuze oder Bes hat, dann hast du ja schon die halbe Miete gesichert. Schau dir am besten mal ein Stück mit 7 Kreuzen und eines mit 7 Bes an. Da siehst du, welche Reihenfolge nach dem Violinschlüssel/Bassschlüssel die Vorzeichen haben. Die bauen einfach ausgedrückt immer aufeinander auf. Die Kreuze wechseln also ihre Position jeweils nicht. Von daher kannst du, wenn du diese Reihenfolge dir gemerkt hast, in einer Tonleiter genau an dieser Position vor dem Ton das Vorzeichen setzen.

Hier sind auch nochmal die Vorzeichen gelistet.

http://www.bergziege-owl.de/vorzeichen-und-tonarten/

Antwort
von hussiinloveeeee, 6

Du kannst auch die Reihenfolge in denen die Vorzeichen dazu kommen auswendig lernen.

Bei den B-Vorzeichen wäre das:
B Es As Des Ges Ces Fes

Und bei den Kreuz:
Fis Cis Gis Dis Ais Eis His

Antwort
von AMDFX8320, 22

Kommt sich ja auf die Tonart an. Je nach Tonart wehcslen die Vorzeichen.

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Nein, die Vorzeichen sind immer gleich. Nur die Menge unterscheidet sich.

Kommentar von AMDFX8320 ,

? Was zum? Du hast je nach Tonleiter des Stücks, also Harmonische Analyse würde nach Vorzeichen ein B-dur raushauen, dann auch verschiedene Vorzeichen, die sich nach Tonart richten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community