Wie kann ich in 2 Wochen 15kg abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nun in 2 Wochen 15 Kilo, also pro Woche 7,5 Kilo bedeutet ein Kaloriendefizit von 7500 Kcal täglich. Selbst wenn du überhaupt nix isst, wirst du lediglich ein Defizit um 2000 Kcal haben. Fehlen also noch 5500 Kcal, was ca. 11 Stunden Hochleistungssport oder die doppelte Zeit moderaten Sport entspricht.

Also wenn du die nächsten 2 Wochen überhaupt nix isst und zwischen 11 und 22 Stunden intensiven Sport täglich machst, solltest du in 2 Wochen 7,5 Kilo leichter sein. Da du keinen Sport machen kannst könntest du den Kalorienverbrauch höchstens noch durch illegale Substanzen pushen, sprich Amphetamine bzw. einem ECA-Stack der deine Lebenserwartung sicher auch nicht nach oben schrauben wird. Einen zusätzlichen verbrauch von 5500 Kcal wirst du aber mit all den Drogen dieser Welt nicht erzeugen können.

Bleibt natürlich noch die Fettabsaugung, die teuer ist, wohl kaum ein Arzt bei dir ausführen würde und dem Problem, dass du nicht soviel Fett hast.

Für eine Abnahme von 15 Kilo darfst du eher 30 Wochen einplanen, mit einem moderaten Kaloriendefizit von 500 Kcal täglich und ergänzenden Sport.

Nix desto trotz solltest du überhaupt nicht abnehmen, du bist jetzt schon ziemlich leicht mit 12-15 Kilo weniger wirst du wahrscheinlich eine Etage tiefer wohnen.

Soweit zu den Fakten. Da es keine physische Begründung für deine Schmerzen gibt und psychische Probleme mit der Vorgeschichte selbst von einem 3 jährigen diagnostiziert werden könnten, solltest du dich um diese Probleme kümmern. Sprich Therapie ggf. ergänzende Medikamente, also Psychotherapie + Psychiater. Im Anschluss halte ich ein Hobby wie einen vernünftigen Sport ggf. in einer Gruppe für sehr angebracht, ggf. auch was um deinen Körper zu stärken, also etwas in Richtung CrossFit.

Wenn du dich dann intensiver mit Sport und Ernährung auseinandergesetzt hast wirst du deinen Körper so formen können, wie es dir beliebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und brauchst und solltest auf keinen Fall abnehmen! Du hast jetzt schon Untergewicht und wenn du noch weiter abnimmst ist das mehr als ungesund für deinen Körper und auch für deine Psyche (wenn du dich zu tode hungerst wird es dir nicht besser gehen und auch mit 15kg weniger (was in der kurzen Zeit mehr als unrealistisch wäre) würdest du dich nicht gut finden sondern immer noch für zu fett halten). Du steckst schon mitten in ner Essstörung drin und solltest dir dafür Hilfe suchen das es nicht noch schlimmer wird. Außerdem wird das Abnehmen nichts an deiner Vergangenheit ändern. Auch dafür solltest du dir noch einmal Psychologische Hilfe suchen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rebellfleure
18.11.2016, 13:17

Ich will damit ja nicht meine Vergangenheit verändern. 

Wenn ich mich "zu tode" hungern würde dann würdes mir wohl am besten gehen. Aber wie schon mehrmals hier gesagt ich will ja nur ein wenig abnehmen damit ich mir halt wieder etwas besser gefallen kann. 

0

Ich glaube der Grund, warum du dich nicht wohl fühlst, ist nicht dein Gewicht. Deshalb lass dich wirklich professionell beraten. Wenn Menschen sich in einem Teufelskreis bewegen und immer an schlechte Menschen geraten, brauchen sie Hilfe, diese Muster zu durchbrechen.

Also kümmere dich nicht um dein Gewicht, sondern um das Muster immer an solch schlimme Menschen zu geraten. Lerne, mit Unterstützung, NEIN zu sagen, wenn du etwas nicht willst. Bitte lerne es wirklich!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rebellfleure
18.11.2016, 13:33

Ich kann sehr wohl NEIN sagen. Nur reicht es in so ner Situation leider nicht einfach NEIN zu sagen. Aber es hat ja auch nix damit zu tun..ich will nur eine äusserliche veränderung damit ich mich einfach wieder wohler fühlen kan.  

0

Du solltest dir helfen lassen & etwas selbstbewusster sein. Ich bin etwa so groß wie du und 5 kg schwerer, ich bin auch nicht zufrieden mit mir aber andere beneiden mich sogar darum. Du solltest dich nicht wiegen, und du sollst auch nicht versuchen dich runterzuhungern o.ä. Ernähre dich gesund, ohne Kalorien zu zählen und ohne Waage. Mich würde es interessieren was genau du hast, denn ich bin mir sicher du findest einen Sport den du trotzdem machen kannst. Und du bräuchtest echt jemanden mit dem du über alles reden kannst und der dir zuhört, ob das jetzt ein guter Freund oder ein Psychologe ist spielt keine Rolle. Ich höre sowas selbst nicht gerne aber sowas wird einem meistens nur gesagt wenn es stimmt. Und wer auch immer diese Person dann ist, auch wenn es dir vielleicht schwer fällt aber du musst darüber reden was dir angetan wurde. Nimm bitte die (positiv gemeinten) antworten auch wirklich ernst, dir wird nicht ohne Grund gesagt das du Hilfe brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rebellfleure
18.11.2016, 03:13

Danke ist ja lieb gemeint aber wirklich ich brauche nicht darüber zu reden mir gehts gut..

Also die Schmerzen hane ich in beiden Waden ich hane diese Schmerzen seit ungefähr 2 Jahren täglich morgens mittags abends beim sotzen liegen oder stehen..der Schmerz fühlt sich in etwa so an wie ein Wadenkrampf nur 50x stärker und dazu noch tausend Messer die reingeschoben werden. 

Ich sehe doch einfach das ich wirklich zu fett bin und will doch nur ein paar gute Tipps wie ich so schnell wie möglich so viel wie möglich abnehmen kann und dan wenn ich endlich nicht mehr so fett bin wird es mir au wieder gut gehen. 

0
Kommentar von psychopathin5
18.11.2016, 03:17

Kannst du gegen die Schmerzen nichts tun? Also ich meine hat dir dein Arzt nichts verschrieben? Machst du keine Therapie? Denn wenn du so dringend abnehmen möchtest aber kein Sport machen kannst, bleibt dir nur gesunde Ernährung.

0
Kommentar von psychopathin5
18.11.2016, 03:18

Alles andere wäre nicht gesund und du würdest deinem Körper und deiner Psyche weiter schaden.

0
Kommentar von psychopathin5
18.11.2016, 03:42

Das kann wirklich sein, also das das psychisch ist. Ich habe sowas auch, wenn ich nervös bin, bekomme ich heftige Bauchschmerzen, wenn ich esse, egal wie viel wird mir schlecht und einmal dachte ich wirklich ich hätte ne Blasenentzündung, ich wurde vom Arzt durchgecheckt, mehrmals - nichts. Da war bloß angst zur Schule zu gehen. Sorg erstmal dafür das es dir besser geht bevor du dich nochmehr belastest.

0

Fast nicht möglich. Zumindest nicht als untrainierter Laie. Du müsstest den Kalorienverbrauch eines Olympiaschwimmers erreichen um das zu schaffen und zusätzlich noch weniger essen. Das würde dir dein Licht ausknipsen und du hättest mehr Kreislaufprobleme worum du dich kümmern müsstest , als das du noch stehen könntest.

Du kannst krass abnehmen , ja. Rede mit deinem Arzt und sag ihm , dass du eine radikale Diät starten möchtest. Er wird dir davon abraten , aber informationen diesbezüglich wird er dir geben. Hatte damals in 4 Wochen 11 Kilo abgenommen und das war schon grenzwertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rebellfleure
18.11.2016, 02:42

Hmm na gut aber wie konntest du das machen? Muss ja nicht unbedingt in 2 Wochen sein aber ich will so schnell wie möglich eine äusserliche veränderung da ich mich einfach auch nicht wohl fühle ich finde mich einfach zu fett so wies jetzt ist..

Mein Arzt habe ich schon mal gefragt allerdings ging der nicht grossartig auf meine Frage ein und kam direkt von wegen Psychotherapie aber mal ehrlich was bringt das wenn ich all diese Erinnerungen wieder und wieder äussern muss und ich dann noch weniger schlafen kann durch noch mehr Alpträume..?!

0
Kommentar von Slumerican
18.11.2016, 03:29

Ich habe Nahrungsergänzungsmittel genutzt und Quasi davon gelebt. Nebenbei nur Wasser. Sport fiel einigermaßen aus , da mir direkt schlecht wurde durch die niedrige Energiezufuhr. Habe das aber komplett durchgezogen und hatte bis heute (1 1/2 Jahre her) keinen JoJo Effekt. Empfehlen möchte ich es dir aber trotzdem nicht.

0

Such Dir einen Therapeuten, das grenzt schon fast an Magersucht.

Du willst am liebsten nichts mehr Essen oder das Essen sofort danach wieder loswerden?
Du willst mit deinen, UNTERGEWICHTIGEN 50kg weiter 15-20 kg abnehmen? Gehts dir noch gut?

Dann wiegst Du 30kg!!!!! Und dann bist Du ein Skelett, sehr untergewichtig und es ist gefährlich.

Ich bin 17, kleiner als Du und wiege 40kg. MEIN Normalgewicht wäre 50kg !

DEIN Normalgewicht sind 50-65kg!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rebellfleure
18.11.2016, 13:22

Ich kann ja jederzeit damit aufhören wenn ich sehe das es "ungseund" aussieht. Ich will halt einfach ne kleine veränderung und mich wenigstens was mein äusserliches betrifft etwas zufriedener werden. 

0
Kommentar von TheFreakz
18.11.2016, 14:05

Wenn man Magersüchtig ist, kannst man nicht beurteilen ob das Gesund aussieht oder nicht. Vielleicht kommst Du Dir dann mit 30kg zu dick vor ..

Nimm lieber zu als ab!

0

1. 15 kg in zwei Wochen abzunehmen ist so gut wie unmöglich.

2. Mit 168 cm Körpergröße wäre dein Zielgewicht vom 35 kg extremst untergewichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?