Frage von boimitquestions, 5

Wie kann ich im Krafttraining speziell für den Rücken neue Reize setzen?

Hallo Community, Ich habe mir vor 2 Monaten ein Kettler Axos Homegym gekauft. Seitdem trainiere ich jeden Tag damit. Ich unterteile mein Training in: 1. Tag Bizeps, Trizeps, Bauch und Beine und 2. Tag Brust, Schultern und Rücken

Dazu habe ich einige Fragen: Ist es besser mit weniger Gewicht zu trainieren aber dafür den Muskel sehr gezielt anzuspannen oder etwas mehr Gewicht zu nehmen und dafür den Muskel weniger anzuspannen? Kann es sein, dass der Knochenbau meiner beiden Arme unterschiedlich ist? Ich habe immer das Gefühl, dass ich meinen rechten Arm mehr drehen muss als meinen linken, wenn ich den Latzug benutze. Wie kann ich neue Reize für meinen Rücken setzen? Lohnt sich eine Langhantel zusätzlich? Ich habe mich schon belesen und für die Grundübungen soll diese essentiell sein. Danke für die Hilfe

Antwort
von Llovalin, 4

Eine Langhantel ist immer gut ;) 

Der Unterschied von einer Seite zur Anderen (oder von Arm zu Arm, Schulter zu Schulter,...) kommt durch deinen Körperbau und Gewohnheiten. Meist sind es kleine Unterschiede in der Körperhaltung. Lass dich mal von einem Erfahren Sportler beobachten und dir Tipps geben, das hilft schon. Wenn nicht, dann gibt es noch asymmetrisches Training, Mobilisierung und und und ... aber das kommt, wenn du dich weiter für den Sport interessierst ;)

Für den Muskelzuwachs wählst du deine Gewichte so, dass 7-15 Wh drin sind und machst 4-5 Sätze. Hier liegt für gewöhnlich das Maximum der Hypertrophie, also besonders gutes Muskelwachstum ;) Wenn du mehr wissen willst, dann suche mal nach Hypertrophietraining oder schau dir dazu ein Youtube-Video an. 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraft, 5

Hallo!

Ist es besser mit weniger Gewicht zu trainieren aber dafür den Muskel sehr gezielt anzuspannen oder etwas mehr Gewicht zu nehmen und dafür den Muskel weniger anzuspannen?

Es kommt auf Dein Ziel an - Muskelaufbau?Muskelaufbau : Das Ziel des Muskelaufbautrainings besteht darin, den Querschnitt der Muskeln zu vergrößern (bezeichnet man auch als muskuläre Hypertrophie). Denn Muskeln mit einem größeren Querschnitt können in der Regel auch eine höhere maximale Kraft ausüben.

 Dazu sollte man ca. 10 Wiederholungen machen und die letzten Versuche sollten brennen also nahe an die Grenze gehen.

Kann es sein, dass der Knochenbau meiner beiden Arme unterschiedlich ist? 

Kaum, aber die Muskulatur. Dazu mal hier die Antwort von mir lesen : 

https://www.gutefrage.net/frage/wie-weit-greift-die-genetik-in-den-proportionen-...

Freihantel 

Wichtig : Beherrscht man das Training mit einer Freihantel so ist das immer besser als eine entsprechende Übung an einem Gerät. Jedes Trainingsgerät verhindert Spiel und Aufbau kleiner Muskeln die man beim Halten, Bewegen und Austarieren einer Freihantel permanent benötigt.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community