Frage von AccioChan, 191

Wie kann ich ihr/ihm helfen (Genderfluid)?

Hallo, liebe Community!

Ich habe seit ca 2Monaten eine Freundin. Sie ist Genderfluid und war bisher immer nur Feminin oder Neutral, jetzt ist aber die Zeit da, wo sie sich selbst als Mann sieht und ihren Körper hasst. Ich muntere sie auf, indem ich sie ab und zu mit ihrem männlichen Namen anspreche und statt "Schatz" , mein "Liebster" oder so sage. Ich will aber mehr, als nur das und ihm wirklch zeigen, wie männlich er ist, selbst wenn er es nicht sieht.

Was kann ich tun? Ich will sie nicht täglich traurig wissen, weil sie Brüste hat und im Moment gern gar keine hätte. HELP.

Danke!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von stargirl007, 60

Du könntest mit ihm/ihr shoppen gehen und maskulinere Klamotten kaufen. Es hilft einfach sehr sich besser zu fühlen finde ich wenn man sich seinen Gefühlen entsprechend kleiden kann.
Oder du kannst zum Beispiel überlegen ihm/ihr einen Binder zu kaufen. Google mal chest binder. Damit kann man die Brust "abbinden" und es wirkt dann flachen. Ich persönlich würde die marke gc2b empfehlen. Die Binder von denen funktionieren wirklich gut und sind auch relativ bequem.

Antwort
von nousern4me, 70

Hey!
Ich bin selber Genderfluid, erstmal sie/er kann echt froh sein dich zu haben! :)

Ich trage während meiner "männlichen Zeit" immer weite Hoodies oder einfach weite Jungsklamotten, dadurch sieht man die weiblichen Kurven nicht mehr so und ich fühle mich wohler..

Ich würde gerne mehr helfen aber mir fällt leider nichts mehr ein 🙈

Antwort
von skogen, 92

Nichts wirklich. Sie muss damit lernen klar zukommen. Sie kann zwar das nötigste tun, um sich in dieser Phase anzugleichen, aber ansonsten.

Wir ist sie denn früher damit klargekommen? Man gibt sich ja nicht von heut auf morgen, ne andere Geschlechtsidentität, sonder die hat man oder wächst in den frühsten Jahren drin auf.

Bin selber so ein Ding zwischen nichts und flüssig. War halt immer so. Ich zieh mich an wie immer, jeder darf mich nennen wie er, sie, es will und ich akzeptiere mich einfach. Was soll ich auch sonst tun? Kann ja nicht mein ganzes Leben lang, frustriert durch die Welt laufen.

Antwort
von StellaCat, 81

Also erstens finde ich es toll, dass du dich so unterstützend verhältst, zweitens habe ich nicht viel Ahnung von dem Thema, aber als ehr typisches Mädchen ist mir contouring eingefallen, damit kann man die Gesichtszüge je nach Talent schon um einiges verändern und wenn man keine Lust mehr hat, wäscht man es halt ab. Gebt mal bei youtube female to male Make-up ein :)

Kommentar von AccioChan ,

Habe ich schon, da kommt aber meistens extrem übertriebenes und mit Bart o.ä. und sie hat so extrem rosa Lippen + Bäckchen, da hilft selbst Concealer und alles andere kaum u.u

Danke!!

Kommentar von StellaCat ,

Mmh dann Vielleicht hilft es die Augenbrauen "eckiger" und breiter zu zeichnen, eine eckige (Fake) Brille zu besorgen und halt zu konturieren? Rote Bäckchen können schließlich auch bei Männern vorkommen, aber das oben genannte täuscht immerhin eine eckigere Gesichtsform vor.

Kommentar von skogen ,

Auf Youtube gibt es einige Tutorials "Female to Male transformation". Außerdem kleben sich Dragkings auch Fake-Bärte ran. Wollte sowas auch mal tun, aber mein Freund akzeptiert das nicht so ganz. Bekomm zwar keinen Ärger, aber richtig akzeptiert wird das nicht. ^^

Kommentar von skogen ,

*makeup transformation/tutorial. ^^ bei transformation findet man nur transsexuelle, sry

Antwort
von LonyToon, 95

Sehr verzwickte Lage, ich würde evlt. einen Psychologin gegen diese Depressionen aufsuchen sofern es eine ist. Aber allgemein bei schwer zu händelnen seelischen Misslagen und Problemen ist es ratsam jemanden neutralen zu zu holen und mit ihm zu Reden und Lösungen zu erarbeiten.

Gruss und ich hoffe es geht euch bald besser :/

Kommentar von AccioChan ,

Sie diskutiert grade mit mir, dass ihr Gesicht zu weich ist und sie nicht männlich aussieht. Sie ist halt etwas moppelig und da ist das klar, dass man nicht kantig und hartcore männlich sein kann. Zumal sie schon ziemlich maskulin wird (Haare, Klamotten usw.)

Kommentar von LonyToon ,

Ich weiß das du damit gerade überfodert bist aber das ist kein Thema für ein öffentliches Forum.. Evlt gibt es ein Forum was ehr für solche Thematiken spezialisiert ist und ansonsten wie gesagt..

https://www.gutefrage.net/frage/kennt-ihr-ein-forum-fuer-transsexuelle

ist zwar nicht genderfluid aber die Szene ungefähr oder?

Kommentar von AccioChan ,

Genderfluid ist, wenn man sich an manchen Tagen fühlt wie eine Frau, an manchen wie ein Mann und an manchen Tagen passt man weder in die Männliche noch in die Weibliche Rolle. Zurzeit ist sie Männlich und will diese Gesichtszüge haben, die sie kaum bekommen kann.

Kommentar von LonyToon ,

Der Begriff ist mir bekannt aber man kann  ja trotzdem dort mal sein Problem schildern weil man sich meisten kennt und untereinander dort unterstützt.. weil für jeden normal sterbliche mich eingeschlossen ist das ehr ein befremdliches Thema..man kann sich nicht rein versetzen also auch nicht wirklich helfen würde ich jetzt mal behaupten..

Kommentar von AccioChan ,

Ich Crossdresse gelegentlich (ftm) und darum ist das für mich nichts abnormal unverständlches oder so. Ich will ihr nur helfen, damit klar zu kommen u.u

Danke!!

Kommentar von LonyToon ,

Sollte mehr solche mitfühlende Menschen geben!

Wünsche dir viel Erfolg bei der Hilfe und ihm das es bald besser geht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community